Ausstattung fürs Büro – Was darf im Arbeitsalltag auf keinen Fall fehlen?

Ausstattung fürs Büro – Was darf im Arbeitsalltag auf keinen Fall fehlen?

Egal, ob ihr ein eigenes Start-Up Unternehmen habt oder euer neues Büro selbst einrichtet. Es gibt einige wichtige Dinge, die ihr bei der Einrichtung eures Büros beachten solltet, damit die Arbeitsatmosphäre möglichst gut ist und ihr, beziehungsweise eure Mitarbeiter konzentriert und produktiv arbeiten könnt. An diesem Punkt stellt sich allerdings die Frage, was unbedingt in jedem Büro vorzufinden sein sollte und was auf gar keinen Fall fehlen darf.

Die Einrichtung des Büros

Besonders große Unternehmen wie Google und Co. bieten ihren Mitarbeitern die außergewöhnlichsten und zum Teil auch die verrücktesten Dinge im Büro- und Arbeitsalltag an: Vom Yoga-Raum bis zur Rutsche ist alles dabei. Nicht jedes kleine Unternehmen kann sich solche Dinge leisten. Dennoch gibt es diverse Aspekte, die man bei der Einrichtung der Büroräume, beziehungsweise des eigenen Büros beachten sollte, um die Arbeit positiv zu beeinflussen, beziehungsweise überhaupt erst zu ermöglichen. Neben einer gewissen Grundausstattung aus einwandfreiem Mobiliar und gut funktionierenden technischen Geräten, wirken sich auch andere Gesichtspunkte, wie zum Beispiel Lichtverhältnisse und Farben auf die Arbeitsatmosphäre aus. Wir haben hier einige Must-Haves für euer Büro zusammengestellt.

Must-Haves fürs Büro

Ergonomische Büromöbel

Besonders in Berufen, in denen man die meiste Zeit am Computer oder generell am Schreibtisch sitzt, sollte darauf geachtet werden, dass die Büromöbel ergonomisch sind. Dazu gehört, dass die Möbel die für euch richtige Größe haben und im besten Fall sogar ein wenig höhenverstellbar sind. Außerdem gibt es zum Beispiel spezielle Schreibtischstühle, die den Rücken und den Nacken auch bei langem Sitzen schonen. Ansonsten leidet ihr und eure Mitarbeiter schon bald unter unangenehmen Rückenschmerzen, die man nicht so einfach los wird. Schließlich verbringt man jeden Tag in der Regel acht Stunden am Arbeitsplatz.

Doch auch ein ergonomischer Schreibtischstuhl ersetzt nicht die Bewegung zwischendurch. Auf focus.de findet ihr einige einfache Fitness-Übungen für zwischendurch, die ihr ganz einfach im Büro durchführen könnt. Auf diese Weise werden eure Muskeln bewegt und es kommt weniger oft zu Verspannungen und Rückenproblemen. Ebenso kann es ratsam sein, während der Mittagspause die Sitzposition zu verlassen und ein wenig spazieren oder vielleicht sogar joggen zu gehen. So verschafft ihr euch wieder neue Motivation und Ausdauer.

Bürobedarf

Neben der richtigen Einrichtung darf es in keinem Büro am nötigen Bürobedarf fehlen. Vom Bleistift bis zum Druckerpapier sollte alles immer in ausreichender Menge parat sein, damit ein reibungsloses Arbeiten möglich ist. Besonders für Start-up Unternehmen ist es wichtig, darauf zu achten, dass ihnen und ihren Mitarbeitern alles Wichtige im Arbeitsalltag immer zur Verfügung steht, da auf diese Weise effizienter gearbeitet werden kann. Auch in Büros, in denen fast ausschließlich am PC gearbeitet wird, sind Schreibutensilien wie Blöcke und Stifte wichtig. Zu weiteren wichtigen Büro-Hilfsmitteln zählen unter anderem Hefter, Ablagemöglichkeiten, Klebestreifen, Locher, Taschenrechner, Scheren, Büroklammern und Drucker- und Kopierpapier.


Die wichtigsten Artikel für euren Bürobedarf findet ihr vor allem im Internet bei so namenhaften Händlern wie saxoprint.de & Co.. Hier werden euch nicht nur günstige Preise geboten, sondern ihr findet zudem auch gleich alle Produkte, die ihr braucht auf einer Seite.


Die richtige Beleuchtung

Auch für Büroräume gilt, dass die richtige Beleuchtung zur guten Stimmung und produktiven Arbeitsatmosphäre der Mitarbeiter beitragen kann. Ebenso kann eine schlecht gewählte Lichtquelle das Arbeiten negativ beeinflussen. Wenn das Büro beispielsweise zu gering beleuchtet ist, ist dies nicht nur schädlich für eure Augen, beziehungsweise die Augen der Mitarbeiter, sondern drückt auch die Stimmung. Ebenso ist eine zu grelle Beleuchtung nicht ratsam, da diese bei den wenigsten Wohlbefinden auslöst, sondern Stress eher noch fördert.

Alternativ bietet sich viel mehr eine angenehm warme Beleuchtung, die weder zu grell, noch zu dunkel ist. Dabei ist es egal, ob es sich bei der Lichtquelle um eine Steh-, Decken- oder Tischlampe handelt. Auch eine natürliche Lichtquelle fördert die Arbeitsmoral, vor allem, wenn von draußen die Sonne herein scheint. Im Herbst und im Winter müsst ihr dann allerdings oft auf künstliche Lichtquellen zurückgreifen, da es ansonsten gerade morgens und abends viel zu dunkel wäre. Auf spiegel.de findet ihr einen Test, an dem ihr prüfen könnt, in welchem Büro ihr euch am wohlsten fühlen würdet. Dies kann euch als Inspirationsquelle dienen.

Fazit zu Must-Haves im Büro

Gute Arbeitsatmosphäre | © panthermedia.net /pressmaster

Gute Arbeitsatmosphäre | © panthermedia.net /pressmaster

Sowohl eine gute und ausreichende Beleuchtung, als auch ergonomische Büromöbel und in ausreichender Zahl vorhandene Büroutensilien, wie Stifte, Papier und Locher ermöglichen ein effektives und reibungsloses Arbeiten. Wer seine Mitarbeiter oder sich selbst zusätzlich noch motivieren möchte, kann zum Beispiel Pflanzen oder andere dezente Dekoration im Büro aufstellen. Dies kann eine recht gemütliche Atmosphäre hervorrufen, die das Arbeiten erleichtern. Außerdem solltet ihr kontinuierlich für ausreichend frische Luft im Büro sorgen. Auch eine Karaffe mit frisch gepresstem Orangensaft kann die Arbeitsmoral deutlich heben. Neben den hier vorgestellten Must-Haves im Büro gibt es eben noch viele weitere Ideen und Möglichkeiten, wie ihr das Arbeitsklima in eurem Büro verbessern könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.