Trendfrisuren fürs Dirndl – Styling fürs Oktoberfest 2014

Trendfrisuren fürs Dirndl – Styling fürs Oktoberfest 2014

Nicht nur auf den Münchner Wiesn geht es aktuell zünftig und gesellig zu. Motto-Partys mit bayrisch-folkloristischem Touch haben sich in ganz Deutschland etabliert. Obendrein peppen Jungdesigner Dirndl derart schick auf, dass Trachten auch Fashion-Fans überzeugen.

Mit dem urigen Zwirn ist es natürlich nicht getan. Ohne Accessoires und Styling ist der Look nicht komplett. Manche Madln sind mit Alpenpanorama groß geworden und benötigen etwas Support: Welche Dirndl Trendfrisuren sind 2014 angesagt? Wie flechte ich einen Fischgrätenzopf? Was passiert mit dem kurzen Haar zum traditionellen Gewand? Kurzum: Es ist eine Anleitung mit ein paar Tipps zum Nachstylen und Selbermachen gefragt.

Dirndl Frisuren: Langhaarfrisuren fürs Oktoberfest

Wer sich auf den Wiesn in München nach Frisurentrends umschaut, ist überrascht. Das Styling fürs Haar ist auffallend traditionell. Dafür gibt es gute Gründe. Zum Dirndl passen Hochsteckfrisuren wie ein Haarkranz oder Flechtfrisuren schlichtweg wunderbar. Daran können auch angesagte Trendfrisuren nichts ändern.

Obendrein können einheimische Frauen diese Frisuren geschwind selbermachen, ohne sich über das Finish der Haare großartig Gedanken zu machen. Zudem bieten sich viel zu wenig Möglichkeiten, um sich adrett die Frisur zu flechten und überlieferte Styles aufrecht zu erhalten.

Quintessenz: Wer lange Haare hat, ist fein raus, sofern das Nachmachen gelingt und von Sachkenntnis begleitet ist.


Diese Artikel zum Thema Oktoberfest könnten Sie auch interessieren


Tipps für die perfekte Frisur: Geometrie bei Hochsteckfrisuren

französischer Zopf zum Dirndl (Bild: ©RolandStollner)

französischer Zopf zum Dirndl (Bild: ©RolandStollner)

Bevor eine Flechtfrisur für den Besuch auf den Münchner Wiesn auserkoren wird, ist ein kritischer Blick in den Spiegel gefragt. Im Fokus befindet sich die Gesichtsform. Wenn Frauen ihre Haare flechten oder in die Höhe drapieren, geht es um einen Blickfang.
 
Angesichts der verführerischen Balkone und liebevollen Verzierungen bei Trachten, sind auffällige Frisuren eine pfiffige Strategie. Schließlich ist es schön, wenn die Aufmerksamkeit auch aufs Haupt gelenkt wird und die Herrschaften den Damen in die Augen schauen.

Allerdings kehrt sich der positive Effekt ins Negative um, wenn die Geometrie der Schönheit aus den Fugen gerät. Ein üppiger Haarkranz lässt den Kopf größer erscheinen, was bei ausgeprägten Denkzentralen zu viel des Guten sein kann.

Andere Flechtfrisuren oder Zöpfe lassen das Gesicht länger erscheinen. So kann eine breite Gesichtsform zum Beispiel mit wenigen Handgriffen schmaler wirken. Es geht also nicht nur ums Nachmachen, sondern auch um die geschickte Wahl der richtigen Flechtfrisur.


Anleitung Fischgrätenzopf – Klassiker für alle Gelegenheiten

Zöpfe sind unter den Langhaarfrisuren fürs Oktoberfest ein Dauerbrenner. Besonders beliebt ist der Fischgrätenzopf, den Ungeübte leicht nachmachen können. Zudem lässt sich diese Frisur auch jenseits vom Volksfest in München zu diversen Anlässen gut tragen. Beispielsweise gehört das Styling zu den Trendfrisuren für Bräute.

Vorbereitung fürs Flechten
Für Hochsteckfrisuren und Flechtfrisuren müssen die Haare etwas Griff haben und möglichst glatt sein. Passende Stylingprodukte können bei frisch gewaschenen Haaren also nicht schaden. Zudem kann ein Glätteisen praktisch sein. Beim Flechten der Frisur ist es eher hinderlich, in den Spiegel zu schauen. Besser ist es, sich beim Nachstylen auf das Gefühl zu verlassen.
1.Für die Flechtfrisur werden zunächst alle Haare zurück gekämmt. Hilfreich ist es für Anfänger, die Haare mit einem Gummi locker abzbinden. Dieser Zopf wird nun in zwei Stränge mit identischer Dicke geteilt. Das Hilfsmittel wird wieder entfernt, wenn das Fischgrätenzopf flechten gelungen ist.
2.Von dem Zopf auf der linken Seite wird an der Außenseite eine Strähne abgeteilt. Diese sollte dünner sein als die anderen beiden Strähnen.
3.Beim Fischgrätenzopf flechten wird nun diese dünne Strähne genommen und über den dickeren linken Strang nach innen gelegt. Abschließend wird der dünne Zopf zum rechten Strang hinzugefügt.
4.Jetzt befinden sich wieder nur zwei Zöpfe in den Händen. Deshalb wird an der äußeren Seite der rechten Strähne nun ein dünner Zopf gebildet. Dieser Strang sollte ungefähr das gleiche Volumen haben wie die dünne Strähne zuvor.
5.Nun ist das Prinzip fürs Flechten vom Fischgrätenzopf klar. Die dünne Strähne wird wieder über den dicken Strang nach innen geführt und zu dem linken Zopf hinzugenommen. Wieder wird ein äußerer Teil der linken Seite genommen… nun wird die Vorgehensweise wiederholt, bis die Frisur fertig gestellt ist. Zum Dirndl machen sich akkurate Flechtfrisuren gut. Im Alltag zählen leicht zerzauste Zöpfe zu den Frisurentrends.

Kurzhaarfrisuren zum Dirndl

Viele Frauen zwischen Hamburg und München können mit langen Haaren fürs Flechten nicht dienen. Deshalb erledigen sich viele klassische Frisuren fürs Oktoberfest von selbst. Mittellange Haare können fürs Nachstylen mit Haarteilen versehen werden, um an den traditionellen Effekt anzuschließen.

Bei Kurzhaarfrisuren ist ein anderer Plan gefragt. Die Frisurentrends für die Wiesn zeigen, dass bewusste Kontraste eine gute Idee sind. Freche Frisuren, bei denen das Deckhaar wirr oder nach oben gestylt wird, bilden einen spannenden Widerspruch zum traditionellen Outfit.

Alternativ bietet sich Haarschmuck an, um eine Harmonie zwischen Tracht und Frisur herzustellen. Wenn nun noch auf die Feinheiten geachtet wird, sind auch Kurzhaarfrisuren ein tolles Finish zum Dirndl.

Beispielsweise kann sich im Nagellack die Farbe der Accessoires widerspiegeln, mit denen die Haare aufgewertet werden. Zudem kann der Nagellack durch Tattos ergänzt werden, die das Motto aufgreifen.

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.