Vegas, Baby! – Was ihr in der größten Stadt Nevadas auf keinen Fall verpassen dürft

Vegas, Baby! – Was ihr in der größten Stadt Nevadas auf keinen Fall verpassen dürft

Reisen gehört zu den beliebtesten Hobbies von uns Deutschen. Doch es soll nicht immer der mehrwöchige Familienurlaub mit Partner und Kids sein. Ganz im Gegenteil, viele unter uns wollen auch einfach mal mit den besten Freunden, den Arbeitskollegen oder dem Verein weg fahren und da zählt der gemütliche Strandurlaub nicht immer zu den Favoriten. In solchen Situationen soll die Reise meist gar nicht so lange dauern und das Budget ist auf Unterhaltung und Bewirtung begrenzt und nicht für Sightseeing und Co. eingeplant. Kurz und knapp: Man will es mal richtig knallen lassen und ein Wochenende oder auch wenige Tage mehr mit Feiern verbringen und etwas erleben. Einfach so ohne großen Aufwand. Natürlich bieten sich in diesem Fall einige Reiseziele an, wie zum Beispiel die Mutter der Partytouren und des Nachtlebens. Die rede ist von keiner geringeren Stadt als Las Vegas.

Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas

Weite Sandstrände, hohe Berge und viele Kinder – Das alles sind Dinge für die Las Vegas auf jeden Fall nicht steht. Ohne Frage ist dies die meist besuchte Stadt der Vereinigten Staaten, denn über 41 Millionen Besucher kamen allein im Jahr 2014 dorthin. Als absoluter Besucher- und Touristenmagnet ist die Stadt der fruchtbaren Gebiete, was Las Vegas bedeutet, gehört sie schon seit jeher zu den beliebtesten Kurzreise-Zielen weltweit. Vor allem an der Fremont Street und dem Las Vegas Boulevard South ist immer etwas los, da dort die meisten Hotels, Casinos und Attraktionen zu finden sind. Was Las Vegas noch alles zu bieten hat und welche Sehenswürdigkeiten ihr nicht verpassen dürft, erfahrt ihr jetzt im folgenden Artikel.

Das spannende Nachtleben

Las Vegas bei Nacht | © panthermedia.net /Wasin Pummarin

Las Vegas bei Nacht | © panthermedia.net /Wasin Pummarin

Vor allem für ihr Nachtleben ist Las Vegas höchstwahrscheinlich bei den meisten Menschen bekannt. Nichts anderes haben uns die Macher vom bekannten Film „Hangover“ ja auch sehen lassen: Vollkommene Alkoholabstürze, viele Tanzclubs und viele andere Dinge. Nicht um sonst heißt es ja: Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas. Doch auch wenn die Stadt in mitten Nevadas durch Filme und Schlagzeilen besonders für so was bekannt ist, gehört doch eigentlich der Spaß hier zum täglichen Ziel. Touristen sollen gerne hier sein und eine Welt kennenlernen, die sie so von Zuhause nicht kennen.

Vor allem die großen Las Vegas Shows, über die ihr euch auf dieser Infoseite super informieren könnt, sind immer wieder eine riesige Attraktion für große und auch kleine Besucher. Das Highlight: Hier findet ihr nicht irgendwelche Bands, Sänger oder Entertainer – nein – hier performen täglich die größten der Großen. Stars wie Celine Dion, Britney Spears, der Cirque du Soleil oder die Blue Man Group sind nur wenige Beispiele.

Casinos und Hotels wohin das Auge reicht

Wer bereits in Las Vegas war oder auch nur mal etwas davon gehört hat, der weiß auch was das erste ist was man in der weltbekannten Stadt sehen kann: Überall stehen riesige Casinos und Hotelanlagen der Extraklasse, die es zu entdecken gilt. Bei vielen Filmfreunden die schon mal die Komödie Hangover gesehen haben wird wohl ein Hotel besonders in Erinnerung sein: Das Caesars Palace. Dieses luxuriöse Hotel, welches für viele der Inbegriff dessen ist was Las Vegas darstellen soll, besteht nun bereits seit 60 Jahren und ist auch heute noch immer sehr erfolgreich.

Aber auch die Casinos locken immer wieder neue und alte Bekannte hierher. Viele Lichter, bunte Automaten und verschiedenste Spieltische laden uns dazu ein zu spielen, zu hoffen und unser Glück zu versuchen. Bereits Zuhause hat der ein oder andere schon einmal im Internet gespielt und außerdem können wir beispielsweise Online Slots einfach kostenlos ausprobieren, wie zum Beispiel bei dem bekannten, hier verlinkten Anbieter. Doch das Gefühl in Las Vegas an einem Roulette-Tisch zu stehen ist nochmal ein ganz anderes. Der Nervenkitzel ist oft riesengroß und das macht einen Besuch in diesen Anlagen so unglaublich spannend und besonders.

Fazit zur Reise nach Las Vegas

Vegas, Baby! | © panthermedia.net /gustavofrazao

Vegas, Baby! | © panthermedia.net /gustavofrazao

Ohne Frage: Las Vegas ist auf jeden Fall eine Reise wert. Sowohl für die, die den Nervenkitzel suchen als auch für die, die einfach nur etwas neues erleben wollen. Jeder Tag ist hier eine einziges Abenteuer geprägt von bunten Lichtern, lauter Attraktionen und luxuriöser Ausstattung in Hotels, Restaurants uns Casinos. Also: packt die Taschen, schnappt euch Familie oder die besten Freunde und Freundinnen und startet euer ganz eigenes Abenteuer. Tobt euch aus und lasst den Alltag hinter euch, denn ihr wisst ja: Wa in Vegas passiert, bleibt in Vegas.


Freiheit pur: mit dem Mietwagen durch die USA – Die etwas andere USA Rundreise


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.