Von Sommerkino bis Projektpräsentation – Alles was ihr über Beamer wissen müsst

Von Sommerkino bis Projektpräsentation – Alles was ihr über Beamer wissen müsst

Wer will bei diesen traumhaft sommerlichen Temperaturen schon zuhause in der Wohnung vor dem Fernseher hocken? Auf den wochenendlichen Filmabend oder den geliebten Serienmarathon müsst ihr aber trotzdem nicht verzichten. Ein Beamer ist eine tolle Möglichkeit für das sommerliche Fernsehfeeling im Großformat. Schon längst ist der Beamer seinem Büroimage und dem Ruf entsprungen, immer dann zu streiken wenn man ihn an dringendsten braucht. Wir zeigen euch, wie ihr für euer Vorhaben, sei es privater oder geschäftlicher Natur, den richtigen Beamer findet und gehen der Frage nach, ob das Mieten eines Beamers im Vergleich zum Kauf nicht doch sinnvoller ist.

Beamer sind vielseitig einsetzbar: Autokinos, geschäftliche Präsentationen oder das Public Viewing beim nächsten Fußballgroßereignis erfordern allesamt einen Beamer. Eine tolle Erfindung, die leider viel zu oft unterschätzt wird.

Beamer sind teuer

Klassischer Beamer | © panthermedia.net / BrianAJackson

Klassischer Beamer | © panthermedia.net / BrianAJackson

Einen Beamer braucht man nicht unbedingt so oft. Große geschäftliche Präsentationen oder einen Filmabend mit Freunden im Freien sind nicht unbedingt etwas für jeden Tag. Sich einen Beamer zu kaufen, macht daher nur wenig Sinn. Zudem ist die Anschaffung eine kostspielige Angelegenheit. Ein hochwertiger Beamer, an dem ihr lange Freude habt, kann gut und gerne bis zu 4000€ kosten. Ein hoher Preis für einen Filmabend, den nicht jeder bereit ist zu zahlen. Braucht ihr auch gar nicht, denn inzwischen könnt ihr euch ganz einfach einen Beamer mieten. Während für geschäftliche Tagungen manche Hotels Beamer zur Verfügung stellen, ist das in anderen Locations nicht der Fall. Der Dozent muss selber dafür sorgen, dass die entsprechende Technik vor Ort und einsatzbereit ist. Oftmals bieten die Beamer-Verleihe daher sogar die Lieferung mit Aufbau an. So müsst ihr euch um nichts mehr kümmern und könnt euch voll und ganz auf eure Präsentation konzentrieren.

Auch im privaten Bereich macht das Mieten eines Beamers oftmals mehr Sinn als ein Kauf. Im Sortiment der Beamer-Verleihe findet ihr die neuste Technik, mit der das Public Viewing zum unvergesslichen Erlebnis wird. Schon lange brauchen Beamer keinen stockdunklen Raum mehr, damit man überhaupt etwas erkennen kann. Full HD und gestochen scharfe Tageslichtprojektion gehören in der Welt der Beamer inzwischen zum Alltag.

Welcher Beamer ist der Richtige?

Dadurch, dass es so viele verschiedene Ausführungen und Varianten gib,t fällt natürlich auch die Entscheidung schwerer. Welcher Beamer ist der Richtige, welcher passt am besten zu meinem Vorhaben? Eine schwierige Entscheidung, bei der es hilft sich vorher gewisse Fragen zu stellen. Welche Funktionen soll das Gerät bieten? Wie sieht es mit der Bildqualität und der Auflösung aus? Je nachdem wie hoch eure Ansprüche in diesem Bereich sind, fallen später auch die Kosten aus. Ein Tageslicht-Beamer, der auch noch Full-HD fähig ist, wird euch natürlich ein wenig mehr kosten. Dafür lohnt sich das aber auch!

Eine der nächsten und wichtigsten Fragen, die ihr euch stellen und ehrlich beantworten solltet: Wie technik-affin bin ich selber? Gibt es bei der Benutzung jemanden in der Nähe, der sich damit auskennt? Auch nach solchen Kriterien gilt es bei der Beamer-Wahl zu schauen. Die Bedienung eines simplen Modells mit einfachen, nicht zu ausgefallenen Funktionen sollte auch für einen Technikmuffel kein Problem darstellen. Achtung: Wenn ihr keine freie, helle Wand zur Verfügung habt, müsst ihr euch zusätzlich noch mit der Wahl einer passenden Leinwand beschäftigen.

Beamer mal anders

Größtenteils werden Beamer für geschäftliche Präsentationen und Public Viewing-Veranstaltungen verwendet. Doch auch im eigenen Garten kann das Multitalent für Unterhaltung sorgen. Ihr habt noch ein altes Sofa in der Garage, dass ihr eigentlich schon vor Wochen auf den Sperrmüll bringen wolltet? Perfekt! Mit einer kuscheligen Decke darüber wird das alte Möbelstück im Garten zu einer gemütlichen Sitzgelegenheit. Gartenstühle drumherum, ein niedriger Tisch und eine helle Hauswand oder eine passende Leinwand und ein warmer, sonniger Abend sind alles was ihr braucht. Gemeinsam mit Freunden, der Familie oder als romantischer Abend mit dem Partner wird gegrillt, getrunken und sich dann entspannt vor den Beamer gefläzt. Dort läuft dann ein schöner Film, eine spannende Serie, oder ganz klassisch: Fußball.

Fazit

Beamer gehören schon lange zu unserem Alltag, Beachtung geschenkt haben wir ihnen bisher aber nicht wirklich. Während sie früher nur zu der modernen Ausstattung eines Büros gehörten und uns in den wichtigsten Situationen den Dienst verweigerten, sind sie heute schon fast zu so etwas wie Lifestyle-Technik geworden. Public Viewing oder auch ein Kino-Besuch wäre ohne einen Beamer undenkbar und auch wir zuhause können von den kleinen Geräten Gebrauch machen. Ob ihr nun einen kauft oder für günstiges Geld und einen besonderen Anlass einen mietet: Der Beamer verspricht uns wie so oft einen unvergesslichen Abend.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.