Urlaub auf Kuba: Welche Kreditkarte ist z.B. die beste für Havanna oder Trinidad

Urlaub auf Kuba: Welche Kreditkarte ist z.B. die beste für Havanna oder Trinidad

Kuba: Romantisches Idyll in der Karibik

Kuba versprüht bis heute bei Urlaubern einen ganz besonderen Charme. Das kleine Inselreich hat sich jahrzehntelang über den Willen der riesigen USA hinweggesetzt und erlebte außerdem eine der größten und wichtigsten Revolutionen der Neuzeit. All dies hat im Land Spuren hinterlassen und es gibt überall bewundernswerte Kulturdenkmäler zu erblicken. Doch natürlich locken auch die feinen Sandstrände Besucher an.

Dank seiner Lage kann Kuba dabei das ganze Jahr über besucht werden, selbst im Winter fällt die Temperatur in der Nacht nur selten unter 15 °C. Perfekt also für alle, die auch mal außerhalb der Hauptsaison Lust auf einen ausgiebigen Badeurlaub in tropischer Kulisse verspüren.

Beliebte Reiseziele in Kuba sind natürlich große Städte wie Havanna oder Trinidad. Diese leben zu einem großen Teil vom Tourismus und haben sich deshalb optimal darauf eingestellt. Unzählige Hotels bieten einen hervorragenden Service und auch der nächste Strand ist meist nicht weit. Darüber hinaus laden Clubs und Bars zu einem unvergesslichen Nachtleben ein.


Inhaltsverzeichniss


Strände auf Kuba

Schöne Strände gibt es vor allem an der Nordküste, speziell der Playa Santa Lucia in der Provinz Camagüey ist hier zu nennen. 21 km wunderschöner Sandstrand bieten für jeden Geschmack etwas. Von vollgepackten Touristenstränden mit zahlreichen Attraktionen bis hin zu abgelegenen Winkeln, an denen jeder seinen Urlaub ungestört genießen kann.

Ganz in der Nähe befindet sich die gleichnamige Stadt Santa Lucia, die einen hervorragenden Ausgangspunkt für einen Urlaub anbietet. Alle wichtigen Orte in der Nähe lassen sich von dort mit dem Fahrrad erreichen.

Ein echter Geheimtipp ist die Insel Cayo Levisa, die von Havanna in etwa zwei Stunden zu erreichen ist. Das etwas abgelegene Eiland bietet einen fast unberührten Strand und außerdem Korallenriffe, die Taucher lange in Erinnerung behalten werden.

Geld abheben auf Kuba

Bei Reisen nach Kuba ist das Geld abheben im Land fast schon zwingende Voraussetzung. Die Landeswährung darf weder ein- noch ausgeführt werden, sodass ein Wechsel von Euro zu Pesos erst in Kuba selbst möglich ist. Wer aber einen der vielen Geldautomaten nutzt, freut sich meist über bessere Konditionen. Allerdings werden hier keine EC- oder Maestro-Karten akzeptiert. Lediglich mit Kreditkarten ist das Auszahlen von Bargeld am Automaten möglich und auch hier ist die Auswahl im Vergleich zu anderen Ländern eingeschränkt.

Urlauber achten deshalb darauf, eine VISA oder Mastercard im Gepäck zu haben. Diner’s Club, American Express und andere Anbieter helfen in Kuba nicht weiter. Dies liegt zu großen Teilen an dem jahrzehntelangen Handelsembargo der USA.

Die besten Kreditkarten für Kuba

Für eine Reise nach Kuba bieten sich alle Kreditkarten an, die entweder von VISA oder Mastercard ausgegeben werden. Mit diesen lässt sich an allen Akzeptanzstellen im Land bargeldlos bezahlen und außerdem sind Verfügungen an Automaten möglich.

Besonders empfehlenswert sind Reisekreditkarten, da bei diesen keine zusätzlichen Gebühren beim Auslandseinsatz anfallen und auch die Auszahlung von Bargeld kostenlos möglich ist. Darüber hinaus ist gerade bei einem Urlaub in Kuba eine Kreditkarte mit inkludierter Reisekrankenversicherung eine gute Wahl. Ohne eine solche Versicherung ist eine Einreise in das Land gar nicht erst möglich. Bei einigen Kreditkarten ist die Versicherung bereits inklusive, teilweise kann sie aber auch für wenig Geld optional hinzugebucht werden.

Kreditkarten für eine Kuba Reise – Unser Kreditkartenvergleich!

TestsiegerPlatz 1Platz 2Platz 3
Kreditkarten
Eurowings GoldBarclaycard VisaDKB Visa
Empfehlung
98%
96%
95%
Geeignet fürFamilien, Urlauber und GeschäftsleuteFamilien und GelegenheitsnutzerStudenten und junge Menschen
Eurowings GoldBarclaycard VisaDKB Visa
Jährliche Gebühr0,00€ (1. Jahr)
69€ (ab 2. Jahr)
keinekeine
Bargeldverfügung im AuslandKostenlosKostenlosKostenlos
Bezahlung außerhalb der EU (Auslandseinsatz)Kostenlos1,99% vom Umsatz1,75% vom Umsatz
Eurowings GoldBarclaycard VisaDKB Visa
Mietwagen-versicherungInklusiveGegen Gebühr
Reiserücktritt-versicherungInklusiveGegen Gebühr
Auslandskranken-versicherungInklusiveGegen Gebühr
Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter

Kreditkarten für Kuba – Unser Testbericht!

  • Unser Testsieger: Eurowings Gold

    Germanwings Gold Warum ist die Eurowings Gold als Testsieger hervorgegangen? Dies hat gleich mehrere Gründe, auf die wir nun ausführlich eingehen.

    Mit der Eurowings Gold genießen Sie zahlreiche Vorteile. 0,-€ Auslandsgebühren, das Eurowings-Vielfliegerprogramm, eine kostenlose Reise-Rücktrittskosten-Versicherung, eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung und eine Auslandsreisekrankenversicherung sind nur wenige der zahlreichen Vorteile. Selbst Familienangehörige des Kreditkarteninhabers der Eurowings Gold sind bei Reiserücktritt- und Auslandsreisekrankenversicherung mitversichert.

    Keine Gebühr für den Auslandseinsatz: Der größte Vorteil ist allerdings, dass bei dieser Kreditkarte keinerlei Gebühren im Ausland anfallen. Im Gegensatz zu anderen Kreditkarten, wie die ebenfalls vorgestellte Barclaycard New Vis oder DKB Visa, fallen bei der Bezahlung außerhalb der EU keine Gebühren an. Auch die Bargeldabhebung ist im Ausland kostenfrei.

    Weitere Vorteile der Eurowings Gold Kreditkarte

    • 0€ Beitrag im 1. Jahr
    • Keine Gebühren im Ausland
    • Mietwagen-Vollkaskoversicherung inklusive (Familienangehörige mitversichert)
    • Reise-Rücktrittskostenversicherung inklusive (Familienangehörige mitversichert)
    • Auslandskrankenversicherung inklusive
    • Vielfliegerprogramm (1 Meile pro 1€ Umsatz)
    • 2.500 Meilen zur Begrüßung
    • Kein Meilenverfall
    • Fastlane und Sportgepäck bei Zahlung mit der Karte inklusive
    • 0% Zinsen bis zu 2 Monate
    • Kontoausgleich mit flexibler Rückzahlung

    Für wen ist die Eurowings Gold geeignet? Wie Sie sehen ist diese Kreditkarte vor allem für Reisen konzipiert. Sie eignet sich allerdings nicht nur für Vielflieger oder Geschäftsreisende, sondern auch für Familien und Menschen die nur einmal im Jahr ins Ausland (außerhalb der EU) reisen.

    Durch die kostenlosen Versicherungsleistungen und der gebührenfreie Auslandseinsatz relativiert sich auch die 69€ Jahresgebühr im 2. Jahr. Außerdem profitieren Sie von der bevorzugten Behandlung am Schalter (Fastlane) und der kostenfreien Sportgepäckaufgabe, sofern Sie die Reise mit der Eurowings Gold bezahlt haben.

    Keine Zinsen bis zu 2 Monate: Neben diesen Vorteilen bietet die Eurowings Gold die Möglichkeit fällige Beträge bis zu einem Zeitraum von 2 Monaten zurückzuzahlen. Dieser Rückzahlungszeitraum ist für Sie sogar zinsfrei. Der Kontoausgleich kann mit flexibler Rückzahlung erfolgen, d.h. Sie können sich aussuchen ob Sie die fälligen Beträge auf einmal oder als monatliche Rate (mind. 2% bzw. 15€ der ausstehenden Beträge) tilgen möchten. Bei Ratenzahlung fallen allerdings nach den zwei zinsfreien Monaten bankenübliche Zinsen an.

    Fazit: Die Eurowings Gold ist die beste Kreditkarte für Reisen nach Kuba
    Sie ist günstig. Es fallen keinerlei Gebühren für den Einsatz im Ausland an und wichtige Versicherungsleistungen sind inklusive. Da es sich um ein Kartendoppel aus MasterCard und Visa handelt, erhalten Sie die größtmögliche Akzeptanz und das weltweit.

    » Alle Details und Vorteile der Eurowings Gold Kreditkarte ansehen


  • Platz 2: Barclaycard VISA

    BarclaycardDie Barclaycard New VISA bietet mit null Euro Jahresgebühr und null Euro Kosten für das europaweite Abheben von Bargeld ein starkes Paket. Kartenbesitzer haben bei der Barclaycard VISA zwei Monate Zeit, fällige Beiträge zinsfrei auszugleichen. Weiterhin können sie wählen, wie schnell sie ihre Rückzahlung vornehmen. Das monatliche Minimum liegt bei 15 Euro.

    » Alle Details und Vorteile der Barclaycard Visa Kreditkarte ansehen


  • Platz 3: DKB Kreditkarte (DKB Cash) inkl. kostenloses Girokonto

    DKB CashDie deutsche Internet-Bank DKB hat mit der DKB VISA-Card eine kostenlose Kreditkarte herausgebracht, mit der Sie rund um den Globus bargeldlos bezahlen und weiterhin ohne anfallende Gebühren am Geldautomaten Bargeldabhebungen von Ihrem Girokonto vornehmen können, welches an die Karte gekoppelt ist. Der Zinssatz beträgt 1,05 Prozent bei Ihrer DKB VISA-Card und 0,2 Prozent bei Ihrem Internet-Konto. Die Dispozinsen liegen bei 7,9 Prozent.

    » Alle Details und Vorteile der DKB Visa Kreditkarte ansehen

Alternative Prepaid Kreditkarten für Reisen nach Kuba

Nicht jeder bekommt problemlos eine Kreditkarte für eine Reise nach Kuba oder in ein anderes Land. Vor allem bei negativen Einträgen bei der Schufa lehnen viele Banken einen entsprechenden Antrag einfach ab. Es ist aber auch in solchen Fällen nicht unmöglich, sich mit einer Kreditkarte für eine bevorstehende Reise zu rüsten.

Prepaid Kreditkarten sind für jeden erhältlich, unabhängig von der Bonität. Sie bieten eine hohe Sicherheit, da Nutzer nur verbrauchen können, was sie vorher auf die Karte eingezahlt haben. Im Vergleich von Kreditkarten haben Prepaidkarten jedoch einige Nachteile. Das Abheben von Bargeld ist häufig mit teils hohen Gebühren verbunden, außerdem berechnen Banken für die Ausstellung Gebühren, die schon mal bis zu 100 Euro kosten können.

viabuy-mastercard-kreditkarteEine Empfehlung wert ist die VIABUY Prepaid MasterCard, die alle Vorteile einer gewöhnlichen MasterCard zum Prepaid Modell bietet. Die ersten drei Jahre ist die Karte kostenfrei und Bargeldabhebungen im Ausland sind vergleichsweise günstig möglich.

» Alle Details und Vorteile der Prepaid VIABUY Kreditkarte ansehen


Was ist bei Kreditkarten im Ausland zu beachten?

Wer eine Kreditkarte im Ausland verwendet, sollte sich an einige Tipps halten, um keine böse Überraschung zu erleben. Wichtig ist es, die Hausbank über eine bevorstehende Reise zu informieren. Diese überprüft aus Sicherheitsgründen Transaktionen auf einer Kreditkarte regelmäßig. Kommt es zu vielen kleinen Zahlungen im Ausland, könnte eine Bank ohne vorherige Info annehmen, dass es sich um Betrug handelt. Die Karte wird dann automatisch gesperrt und der Nutzer steht im schlimmsten Fall ohne Zahlungsmittel im Urlaub. Ein kurzer Anruf bei der eigenen Bank ist also in jedem Fall zu empfehlen.

Vor Reiseantritt ist auch das eigene Kartenlimit zu prüfen. Dieses fällt je nach Kreditkarte und Bonität unterschiedlich hoch aus. Ist das Limit erschöpft, sind weder bargeldlose Bezahlungen noch Abhebungen am Geldautomaten möglich. Es ist also darauf zu achten, dass für einen Urlaub noch genügend Spielraum vorhanden ist.

TIPP: Wann immer Zahlungen im Ausland vorgenommen werden, entscheiden sich Besitzer von Kreditkarten nach Möglichkeit für die Landeswährung. Prinzipiell ist oft auch eine Zahlung in Euro möglich, dabei fallen aber nicht selten hohe Gebühren und Transaktionskosten an. Die Zahlung in der jeweiligen örtlichen Währung ist fast immer günstiger.

Nicht zuletzt ist bei Kreditkarten im Ausland immer auch die Sicherheit ein wichtiges Thema. Dabei gelten vor allem die Regeln des gesunden Menschenverstandes. Eine Karte sollte immer ohne die PIN in der Näher mit sich geführt werden, im besten Fall existiert diese nur im Kopf des Besitzers. Außerdem darf die PIN auch bei Zahlungen im Internet NIEMALS eingegeben werden. Weder die eigene Bank, noch seriöse Händler werden dies verlangen. Lediglich Betrüger versuchen auf diese Weise, gutgläubige Menschen hereinzulegen.

Geht die eigene Kreditkarte auf Reisen doch einmal verloren, so ist dies kein Grund zur Panik. Wichtigster Schritt in diesem Fall ist die Sperrung der Karte. Dafür haben deutsche Banken eine einheitliche Rufnummer eingerichtet, die aus dem Ausland unter +49 116 116 erreichbar ist. Diese Hotline ermöglich das Sperren sämtlicher EC- und Kreditkarten, die von einer deutschen Bank ausgegeben wurde, egal von welchem Institut genau. Auch eine Kreditkarte in Kuba sperren lassen ist auf diese Wege schnell und unkompliziert möglich. Im Zweifel ist in einem solchen Fall auch eine zweite Kreditkarte hilfreich. Geht die Hauptkarte verloren, wird gestohlen oder zerstört, so haben Urlauber dann noch immer eine Alternative, um auf Reisen auf Bargeld zurückzugreifen.

Wo wird eine Kreditkarte in Kuba häufig genutzt?

Kreditkarten sind in Kuba nicht ganz so verbreitet wie beispielsweise Kreditkarten in den USA, aber auch gebräuchlicher als in Deutschland. Die Erfahrung zeigt, dass für kleinere Beträge fast immer Bargeld zum Einsatz kommt. Größere Transaktionen erfolgen hingegen bevorzugt per Kreditkarte.

Besonders verbreitet sind Kreditkarten in großen Städten und Tourismus-Hochburgen. In Hotels können Besucher fast alles per Kreditkarte zahlen, selbst bei Kleinbeträgen. Umgekehrt finden Kreditkarten in kleinen Ortschaften kaum Bedeutung und werden vielerorts gar nicht erst akzeptiert. Allerdings findet sich in solchen Fällen meist ein Geldautomat in der Nähe, bei dem per Kreditkarte problemlos Bargeld abgehoben werden kann.

Unter dem Strich ist eine Kreditkarte in Kuba also eine hervorragende Basis, um bei einem Urlaub in Kuba gute Erfahrungen zu sammeln und sich ausgiebig zu erholen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.