Süßkartoffeln zubereiten: Eine kulinarische Köstlichkeit entdecken

Süßkartoffeln zubereiten: Eine kulinarische Köstlichkeit entdecken

Exotisch, herzhaft und zugleich süß!Das sind die Süsskartoffeln, die vermutlich ihre Herkunft in Südamerika haben. Sie sind lange Zeit in den Supermärkten verhältnismäßig teuer gewesen, doch inzwischen lassen sich Süßkartoffeln bereits zu adäquaten Preisen erwerben. Da sie lecker und gesund sind, sind sie eine kulinarische Bereicherung für die komplette Familie. Wie sich Süßkartoffeln zubereiten lassen, was in dem Gemüse steckt und welche Rezepte es dafür gibt, zeigen wir hier in unseren Tipps.

Was sind eigentlich Süßkartoffeln?

Süßkartoffeln sehen ein wenig aus wie reguläre Kartoffeln und sie lassen sich auch genauso zubereiten. Aus botanischer Perspektive haben sie mit diesem Nachtschattengewächs allerdings nicht viel tun. Stattdessen zählen sie zur Klasse der Windengewächse und tragen den Beinamen Bataten.

suesskartoffel-farbeHinsichtlich des Aromas ist der Name jedoch tatsächlich Programm. So schmeckt die Süsskartoffel süß, was sich in dem hohen Gehalt an Stärke begründet. Welche Farbe die Süsskartoffeln haben, steht in Abhängigkeit zu ihrer Sorte.

Einige sind eher gelblich oder orange, während andere Sorten eine tiefrote Schale aufweisen. Das Fruchtfleisch an sich ist weiß oder leicht gelblich. Teilweise nimmt es einen orangeroten Ton an. Inzwischen bringen italienische Pflanzenzüchter auch eine weiße Süßkartoffel heraus, die hinsichtlich der Optik stark den herkömmlichen Kartoffeln ähnelt.

Damit Süsskartoffeln gut wachsen, benötigen sie ein hohes Maß an Wärme. Aus diesem Grund werden sie hauptsächlich in Regionen mit einem milden Klima, viel Sonnenschein und ausdauernden Sommern angebaut. So kommen die bei uns in den Geschäften häufig angebotenen Süsskartoffeln aus Afrika, Israel, Brasilien sowie dem karibischen Raum.

Da sich das Lagern dieses Gemüses sehr einfach gestaltet, gibt es im Laden keine eigentliche Saison dafür. Sie ist das komplette Jahr über in gut sortierten Supermärkten zu finden.

Wonach schmeckt die Süßkartoffel und ist sie gesund?

Wer mehlige Kartoffeln schätzt, wird auch Süsskartoffeln lecker finden. Zudem schmeckt dieses Gemüse leicht süßlich, weshalb sich mit ihm zahlreiche Rezepte realisieren lassen. Doch nicht nur der Geschmack ist überzeugend, sondern ebenfalls die Nährwerte. Somit kommt mit ihm ein sehr gesundes Essen auf den Tisch:

  • extrem geringer Fettgehalt
  • hoher Anteil an sekundären Pflanzenstoffen, die als Antioxidantien dienen
  • hoher Gehalt an natürliche Folsäure für eine gute Entwicklung von Embryozellen und Embryonalgewebe
  • reich an Mangan, Kupfer und Eisen
  • Vitamine B2, B6, E und H (Biotin) in hoher Dosis vorhanden

Zubereitung von Süßkartoffeln:
Wie lange muss ich Süßkartoffeln kochen?

Wenn Sie sich fragen, wie sich Süßkartoffeln zubereiten lassen, müssen sich nicht vor einer komplizierten Antwort fürchten. Sie lassen sich wie reguläre Kartoffeln hervorragend kochen. Zu den wichtigsten Tipps gehören diesbezüglich jedoch die Kochzeit, da ein zu langes Kochen das Gemüse zu weich werden lässt und zahlreiche Nährstoffe sich verflüchtigen.

Um dieses Gemüse zu kochen, müssen Sie es schälen. Wenn Sie mögen, können Sie auf das Schälen auch verzichten und nur die Schale gründlich waschen. Sie lässt sich durchaus mitessen. Im Anschluss geben Sie die Süßkartoffeln in einen Topf mit viel Wasser. Salz müssen sie in das Wasser im Topf nicht hinzufügen.

Sobald das Wasser kocht, benötigen die Knollen noch circa 15 Minuten, um gar zu werden. Sollte es sich um sehr dicke Exemplare handeln, verlängert sich das Kochen um fünf Minuten. Die Süsskartoffeln haben die optimale Konsistenz, wenn sie sich leicht durchstechen lassen. Dann kommen sie aus dem Wasser auf den Teller. Wenn Sie mögen, können Sie sie zu einem Püree weiterverarbeiten.

Wie kann ich gebackene Süsskartoffeln zubereiten?

Genauso wie reguläre Kartoffeln lassen sich die Süßkartoffeln auch backen. Bevor sie diese Backen müssen Sie sie waschen und schälen.

Im Anschluss werden sie in eine Schüssel gegeben und mit Olivenöl vermengt. Durch das Olivenöl erhalten sie eine ganz besondere Geschmacksnote, was durch weitere Zutaten wie Thymian, Pfeffer und Rosmarin verstärkt wird. Danach kommend die gewürzten Süsskartoffeln auf ein Backblech und in den Backofen, den Sie auf 200 °C vorgeheizt haben. Für 30 Minuten verleiben sie dort, dann ist das gebackene Gemüse fertig. Durch ein Anstechen mit der Gabel können Sie sich etwaige Fragen beantworten, ob der richtige Garzustand erreicht worden ist.

Welche Rezepte lassen sich im Allgemeinen mit Süsskartoffeln zubereiten?

Ein Rezept mit Süßkartoffeln ist im Internet schnell gefunden. Die Bandbreite reicht von einem Püree für Kinder bis hin zu schmackhaften Chips für Zwischendurch. Süßkartoffeln lassen sich jedoch nicht nur mit herzhaften Gewürzen wie Pfeffer oder Salz zubereiten, sondern auch zu anderen Zutaten passen die Knollen.

So begeistert ein verführerischer Süßkartoffel-Pie aus den Südstaaten der USA. Ebenso gibt es ein Rezept für eine exotische Süßkartoffel-Kokos-Suppe oder einen Fisch-Kartoffel-Strudel. Selbstverständlich harmoniert das Gemüse zudem hervorragend zu Fisch, einem Steak oder fettarmen Hühnchen. Die Möglichkeiten, die Ihnen dieses gesunde Gewächs offerieren, sind vielfältig und nahezu grenzenlos.

Süe kartoffel gefüllt mit quinoa

Süße kartoffel gefüllt mit quinoa

Fazit: Süßkartoffeln zubereiten und probieren!
Süßkartoffeln sind lecker und gesund, weshalb es eine fantastische Idee ist, sie einmal auszuprobieren. Wer experimentierfreudig ist, probiert gleich ein exotisches Rezept aus. Ansonsten kann sich an das schmackhafte Gemüse auch langsam herangetastet werden, indem es zu klassischen Fleisch- oder Fischgerichten gereicht wird.

Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.