Leckere Rezepte ohne Kohlenhydrate

Leckere Rezepte ohne Kohlenhydrate

Rezepte ohne Kohlenhydrate erfreuen sich seit Jahren einer hohen Beliebtheit und haben längst die berühmte Trennkost abgelöst. Es ist daher nicht verwunderlich, dass es das eine oder andere Kochbuch gibt, das sich genau damit auseinandersetzt.

Der Grund dafür ist so einfach wie bestechend: Eine kohlenhydratarme Ernährung soll für ein effizientes und andauerndes Abnehmen sorgen, ohne dass gehungert wird. Eine Ernährungsweise à la Low Carb ist gar nicht so schwer, wenn bekannt ist, welche Lebensmittel vom Speiseplan gestrichen werden müssen und welche Zutaten erlaubt sind.

Das sollten Sie beim Kochen ohne Kohlenhydrate beachten

Kohlenhydratarme Rezepte sind leicht gefunden. Achten Sie einfach genau auf die Zutaten und beherzigen Sie folgende Tipps:

  • Verzichten Sie auf Obst und Gemüse aus der Dose.
  • Beilagen wie Nudeln, Reis oder Brot haben auf dem Teller nichts verloren.
  • Soßen werden nicht angerührt, da sie zum Eindicken Stärke enthalten.
  • Gewürzt werden darf so viel wie sie mögen.
  • Hülsenfrüchte sollten in den Rezepten nicht vorkommen.
  • Zum Anbraten werden Öl oder Margarine verwendet, aber Butter wird nicht benutzt.
  • Grundsätzlich sollte der geringe Konsum an Kohlenhydraten durch eiweißreiche Zutaten ausgeglichen werden.

Des Weiteren sollten Sie in Rezepte anstelle von Zucker Stevia hinzugeben, wodurch Sie weniger kurzkettige Kohlenhydrate aufnehmen und somit weniger Kalorien.

Was ist Stevia?
Bei Stevia handelt es sich um ein süß schmeckendes Gewächs aus Südamerika. Es wird zu einem gesunden Süßmittel verarbeitet und weist weder Kalorien noch Zucker auf. Somit hilft Ihnen Stevia indirekt nicht nur beim Abnehmen, sondern schützt auch als eingesetzter Zuckerersatz die Zähne vor einem Kariesbefall.

Was Sie in die Gerichte hinzugeben können

Beim Lesen der Tipps zu einer kohlenhydratarmen Ernährung kommt schnell die Befürchtung auf, dass nun auf viele köstliche Lebensmittel verzichtet werden müsste. Dies ist aber nicht so. Folgende Liste an Nahrungsmitteln gibt eine Inspiration für das Auswählen von einem leckeren Rezept, das jedem schmeckt:

  • • Fleisch wie beispielsweise Pute, Kalb, Schweinefleisch, Rindfleisch, Wild
  • • jeglicher Fisch
  • • Käse
  • • Obst wie Kirsche, Erdbeeren, Trauben, Apfel, Birnen
  • • Gemüse wie z.B. Gurke, Kopfsalat, Brokkoli, Zucchini, Zwiebel, Paprika, Spargel, Salat

Wer sich diese Liste an Nahrungsmitteln anschaut, dem fallen sicherlich bereits von selbst zahlreiche Rezepte ein, die fast keine Kohlenhydrate enthalten. Weitere Anregungen lassen sich einem Kochbuch wie z.B. „Die Erfolgsdiät. Das Kochbuch nach Low Carb“ von Edeltraud Rückert entnehmen. Somit lässt sich ein Gericht mit einem reduzierten Kohlehydratanteil entwerfen, das schmeckt.

Wenn Sie abnehmen möchten, sollte nicht nur streng nach der Ernährungsweise Low Carb leben, sondern ebenfalls die kohlenhydratarmen Lebensmittel mit Geschick aussuchen. So ist beispielsweise der Griff zum mageren Putenfleisch oder Harzer Käse empfehlenswerter als zu den fettreicheren Varianten dieser Nahrungsmittel.

Ihrer Gesundheit zuliebe sollten Sie ferner auf die Zubereitungszeit für das Gemüse akribisch achten. Ein zu langes Kochen von Karotten, Blumenkohl und anderen Nahrungsmitteln zerstört wertvolle Vitamine, die Einfluss auf Ihr Wohlbefinden nehmen.

Diese Gerichte mit wenigen Kohlenhydraten lohnen sich zu kochen

Nicht nur im Kochbuch, sondern ebenfalls im Internet finden sich schmackhafte Rezepte, bei denen der Anteil an Kohlenhydraten sehr gering ist. Sie enthalten häufig eiweißreiche Zutaten wie Fleisch oder Fisch. Wie wäre es beispielsweise mit einem Seelachs, zu dem ein Tomatensalat mit Olivenöl und Petersilie gereicht wird? Wer mag, kann diese Sorte an Fisch durch einen Kabeljau austauschen. Eine herzhafte Köstlichkeit ist ein Stück Fleisch von der Hühnerbrust, zu dem Sie einen Zucchinisalat und Pilze hinzugeben können.

Ideen für leckere Gerichte liefert zudem die weltbekannte Trennkost, bei der eiweißreiche und kohlenhydrathaltige Lebensmittel getrennt voneinander verspeist werden. Lassen Sie die kohlenhydrathaltigen Rezepte der Trennkost aus einem Kochbuch oder dem Internet weg und konzentrieren Sie sich auf die eiweißreichen Speisen mit wenigen Kalorien. Dazu zählt beispielsweise ein Chicorée-Schinken-Auflauf mit einem Stück Camembert.

Grundsätzlich wird Ihnen bei den Rezepten auffallen, dass die Zubereitungszeit meist nicht sehr lang ist. Das liegt daran, dass vornehmlich frische Lebensmittel verarbeitet werden und keine Getreideprodukte gekocht oder gebacken werden müssen.

Muss ich bei den Getränken etwas beachten?

Zu einem leckeren Rezept fehlt natürlich noch das passende Getränk. Wer Low Carb zum Abnehmen einsetzt, sollte sich auf ungesüßten Tee sowie Wasser beschränken. Auch ein Kaffee ohne Zucker oder Milch ist erlaubt. Light-Getränke sind zwar frei von Kohlenhydraten, aber ihre Süßstoffe können zu einem Heißhunger auf Süßigkeiten führen. Ähnlich ist es bei hochprozentigem Alkohol. Obgleich er frei von Kohlenhydraten ist, kann er sich auf das Abnehmen negativ auswirken. So bremst er die Fettverbrennung.

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.