Wir lieben das Grillen – Exotische Rezepte für euren Gasgrill

Wir lieben das Grillen – Exotische Rezepte für euren Gasgrill

Ganze 43 Prozent der Deutschen bevorzugen einen Gasgrill wenn es um unser liebstes Sommerhobby geht: das Grillen. Jetzt, da der Sommer endlich wieder in Reichweite ist und der Wettergott uns gutgestimmt ist, kommen alle wieder aus ihren Häusern und verbringen ihre Freizeit auf Balkon und Terrasse. Gemeinsam mit Nachbarn, Familie oder Freunden wird der Grill angeworfen und die schönste Zeit im Jahr sichtlich genossen. Dabei ist ganz egal ob Steak, Würstchen, Fisch oder Gemüse; mittlerweile findet sich alles auf unserem Grillrost und wird zusammen mit einem kühlen Bier und selbstgemachtem Kartoffelsalat serviert. Der Gasgrill macht es uns dabei ganz besonders einfach.

Grillen mit dem Gasgrill – Was kommt drauf auf den Rost?

-Anzeige-

Beim Thema Grillen hat jeder von uns seine ganz eigenen Vorlieben und bevorzugt nicht immer das, was andere vielleicht auch mögen. Ein großer Punkt ist hierbei natürlich der zwischen dem Fleischliebhaber und dem Vegetarier oder Veganer. Aber auch Gewürze können bei vielen Essener unterschiedlich ankommen.

„Grillen ist des Deutschen liebste Freizeitbeschäftigung. Und wer könnte es ihm verdenken? Grillen steht für Nahrungszubereitung in der Natur, gesellige Runden mit Freunden und Familie und leckeres Essen frisch von der Feuerstelle.“
Quelle: www.gasgrill-test.com

Wenn es um die Frage geht, was alles auf dem Gasgrill gegrillt werden kann, dann kann man sagen, dass so gut wie alles auf dem Grillrost ein Plätzchen findet. Sogar verschiedene Reisspeisen wie beispielsweise eine Paella oder Brot können auf geeigneten Grillpfannen für den Gasgrill zubereitet werden. Wir haben euch ein paar leckere Rezepte herausgesucht, die euch und eure Freunde mit Sicherheit begeistern werden.

Zwei leckere Grill-Rezepte für den Gasgrill

Paella vom Grill

Paella vom Grill | © panthermedia.net /8vfanrf

Paella vom Grill | © panthermedia.net /8vfanrf


Was ihr dafür braucht:

  • 500g Risottoreis
  • 300g TK-Erbsen
  • 1kg Hähnchenfilet
  • 1kg Pangasiusfilet
  • 500g TK-Garnelen
  • 6 Paprika
  • 3 rote Zwiebeln
  • 7 Knoblauchzehen
  • 800ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Mais
  • 2 Prisen Safranpulver
  • 2 Zitronen
  • Olivenöl
  • Wasser
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Zuerst könnt ihr eure Grillpfanne auf dem Grasgrill vorheizen und darin das gewürfelte Fischfilet sowie die aufgetauten Garnelen anbraten. Jetzt könnt ihr die anderen Zutaten in Würfel schneiden, wobei das Fleisch größer bleiben sollte als das Gemüse. Garnelen und Fisch werden aus der Pfanne genommen und abgedeckt, sodass es warm bleibt. Als nächstes wird das Hähnchenfilet angebraten und nach Belieben gewürzt. Es folgen Zwiebeln, Paprika und Knoblauch die angeschwitzt werden vis die Zwiebeln glasig sind.

Nun kommen der Reis und die Gemüsebrühe dazu. Nachdem ihr alles mit dem Safranpulver aufgekocht habt, könnt ihr noch die Erbsen und den Dosenmais hinzugeben. Ab jetzt dauert es noch ca. 20 Minuten bis der Reis gar ist. Kurz vor dem Ende der Garzeit werden Fisch und Garnelen wieder dazugegeben und alles wird zusammengerührt. Die Zitronen werden geviertelt und am Rand der Pfanne verteilt. Stellt den Gasgrill nun aus und lasst die Paella noch einmal zehn Minuten abgedeckt ziehen.

→ Wie ihr euren Gasgrill richtig reinigen könnt erfahrt ihr bei dieser bekannten Fachseite

Lecker, süß und exotisch – Grill-Ananas

Gegrillte Ananas | © panthermedia.net /Sergii Koval

Gegrillte Ananas | © panthermedia.net /Sergii Koval


Was ihr dafür braucht:

  • eine Ananas
  • 200ml Rum
  • Zucker

Zubereitung:

Zuerst macht ihr die Ananas verzehrfertig indem ihr sie schält und den oberen Strunk entfernt. Jetzt schneidet ihr die ganze Frucht in 1,5cm dicke Scheiben schneiden und legt sie in eine Auflaufform oder ähnliches. Darin könnt ihr sie im Rum durchziehen lassen. Bevor ihr die Ananasscheiben auf den Grill legt tupft ihr sie mit Küchentüchern ab und wälzt sie von beiden Seiten mit etwas Zucker. Die Ananas ist fertig wenn der Zucker karamellisiert ist. Servieren könnt ihr sie dann pur oder mit Vanilleeis.

Fazit zum Grillen mit dem Gasgrill

Statistik: Ist Grillen für Sie ein Hobby, eine Passion oder nur eine Art der Essenszubereitung? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Grillen gehört für uns alle zum Sommer und dem Leben dazu. Wir lieben den Duft von gebratenem Fleisch, Fisch und Gemüse. Gemeinsam mit Freunden verbringen wir Zeit an der frischen Luft, genießen das Essen und lassen Abende in Ruhe und netter Gesellschaft ausklingen. Ein Gasgrill ist so unfassbar vielseitig, dass auch die exotischsten Gerichte auf ihm Platz finden und zubereitet werden können. Wir hoffen, dass ihr nun zur Grillzange greift und loslegt. Also: guten Appetit!


Gasgrill Test 2017 UPDATE – Vorteile, Empfehlungen, Ratgeber und Testsieger!



Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.