Die Exoten unter den Superfoods – Acai-Beeren, Jalapenos und Co. im Superfood-Check

Die Exoten unter den Superfoods – Acai-Beeren, Jalapenos und Co. im Superfood-Check

Im Jahr 2015 gehörte Deutschland mit dem dritten Platz zu den drei wichtigsten Ländermärkten für das sogenannte Superfood. Lediglich die USA auf Platz eins und Australien als zweitplatzierte konnten unseren Verbrauch an diesen Nahrungsmitteln noch toppen. Und auch wenn zu diesem Zeitpunkt so gut wie jeder daran glaubte, dass Superfood nur eine Modeerscheinung ist, gehört es auch heute noch zu einem der größten Trends. Auf jedem Blog rund um Fitness und Ernährung sind sie Tag für Tag zu finden und begeistern uns mit einzigartigen Rezepten und Geschmacksexplosionen.

Superfood – Lecker, exotisch und so gesund

Infografik: Die Deutschen kaufen mehr Superfood | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Während die meisten von uns Superfood in den meisten Fällen mit Chia-Samen und Quinoa verbinden, gehören eigentlich noch viele andere Nahrungsmittel zu großen Liste der Superfoods. Neben klassischen, in Deutschland beheimateten Pflanzen, Wurzeln und Co., gibt es auch einige sehr exotische Kleinigkeiten, die die Bezeichnung Superfood mit vollem Recht tragen. Wie haben euch vier dieser Exoten herausgesucht und wollen sie euch genauer vorstellen. Es handelt sich dabei um Acai-Beeren, Brahmi, Jalapenos und Yamswurzel.

Unsere exotischen Highlights

Jalapenos: Scharf und trotzdem wirkungsvoll

Jalapenos geschnitten | © panthermedia.net /svetas

Jalapenos geschnitten | © panthermedia.net /svetas

Vor allem wenn es um scharfe Gerichte und Nahrungsmittel geht, sind unsere deutschen Gaumen oft kaum etwas gewohnt. Nur wenige unter uns bevorzugen exotische Gewürze und Gerichte aus fernen Ländern, die erst durch ihr genussvolle Schärfe an Geschmack gewinnen. Und auch wenn nicht jeder sie bevorzugt, gehören viele scharfe Gewürze fest zu unserem Ernährungsplan. Vorreiter in dieser Beziehung sind ohne Frage die beliebten Jalapenos. Die kleinen meist grünen Paprikaschoten kommen ursprünglich aus Mexiko und den USA und werden auch da größtenteils heute noch angebaut.

Doch auch wenn jeder sie schon einmal gesehen haben wird, traut ihnen wahrscheinlich niemand die außergewöhnlichen Fähigkeiten zu, die die Jalapeno so wichtig für uns machen. Ein großer Pluspunkt ist dabei auf jeden Fall ihre antibakterielle Wirkung die Tatsache, dass sie gegen Krebs vorbeugen. Der in ihnen enthaltene Stoff Capsaicin soll besonders Lungen-, Bauchspeicheldrüsen- und Prostatakrebs helfen. Weitere tolle Vorteile der Wirkung von Jalapenos findet ihr auch auf der hier verlinkten Fachseite,die sich näher mit diesem Thema befasst.

Yamswurzel: Der Geheimtipp der indigenen Völker

Mit dem Superfood Yamswurzel oder auch nur kurz Yams genannt haben wir etwas gefunden, das unserer Süßkartoffel sehr ähnlich ist. Das Yams-Kraut an sich ermöglicht uns keine Verwendung, sodass lediglich die Knollen selbst von Interesse sind. Ganz besonders die Inhaltsstoffe der Yamswurzel machen sie zu einem unsere bestens Superfoods. Von zahlreichen Ballaststoffen und Vitaminen bis hin zu Folsäure und vielen weiteren ist in ihr so gut wie alles enthalten. Echte Powerpakete eben.

Acai Beeren: Klein aber oho!

Acai Beeren Pulver | © panthermedia.net /Luisecheverriurrea

Acai Beeren Pulver | © panthermedia.net /Luisecheverriurrea

Die hier in Deutschland unter dem Namen Acai-Beeren bekannten Früchte kommen ursprünglich von der Kohlpalme. Angebaut werden sie schon seit Jahrhunderten von Bauern in Brasilien, Panama, Kolumbien und vielen weiteren Ländern, die sich oft nah an Küsten oder Flüssen befinden. Mit einem durchschnittlichen Durchmesser von etwa 2cm ähneln die Acai-Beeren unseren heimischen Heidelbeeren, haben für uns aber einen eher ungewohnten erdigen, nussigen Geschmack. Hinzu kommt das wir nur rund zehn Prozent der Frucht essen können, nämlich Mark und Haut.

Zum Superfood haben die Acai-Beeren ihre vielen Eigenschaften gekürt, die sie so gesund und wertvoll für uns machen. Während sie auf der einen Seite eine erfrischende Wirkung für Körper und Geist haben sollen, sind sie zudem auch gut für Nervensystem und Muskeln. Ein absolutes Multitalent wie wir finden.

Brahmi: Gesund und konzentriert mit Kraut

Auch als kleines Feldkraut bezeichnet ist das sogenannte Brahmi ohne Zweifel eines der vielversprechendsten und beeindruckendsten Superfoods. Die „Gedächtnispflanze“ verspricht uns eine gesteigerte Lernfähigkeit und Konzentration und ist so das Nonplusultra für Kopf und Geist. Ganz egal ob als Tee oder Öl; Brahmi tut gut und das in allen Zubereitungsformen.

Wer es lieber etwas frischer mag kann auch ganze einfach seinen Liebelingssalat mit Brahmi verfeinern. Tolle Salatrezepte für alle Geschmäcker findet ihr außerdem bei der hier verlinkten bekannten Fachseite.

Alle Superfoods auf einen Blick

Superfood Acai Beeren Brahmi Jalapenos Yamswurzel
Acai Beeren | © panthermedia.net /diogoppr Brahmi | © panthermedia.net /areeya Jalapenos | © panthermedia.net /Jiri Hera Yamswurzel | © panthermedia.net /brookefuller
Art Euterpe oleracea Bacopa monnieri Capsicum annuum Dioscorea
Herkunft Brasilien, Panama, Kolumbien Indien, China,
Vietnam, Nepal
USA, Mexiko China
Verwendung (in Deutschland) Pulver, Saft, Püree Tee, Pulver, Öl Gewürz, Soßen, eingelegt Pulver, Brot, Kuchen, als Beilage
Vorteile
  • fördern Durchblutung
  • gut für Knochen und Zähne
  • wirken erfrischend
  • schützen Nervensystem
  • steigert Konzentration
  • wirkt entzündungshemmend
  • schützt vor Stress und Angst
  • natürliches Anti-Aging
  • senken Cholesterin
  • fördern Herzgesundheit
  • antibakterielle Wirkung
  • beugen Krebs vor
  • stärkt Immunsystem
  • Anti-Aging
  • stark sättigend
  • schmerz- und krampflösend

Fazit zum exotischen Superfood

Bei so einer großen Auswahl, die wir bei Superfood finden können, ist für jeden von uns auch geschmacklich etwas dabei. Jedes der Nahrungsmittel hat seine ganz eigenen Vorteile und Fähigkeiten, die sie zu dem Superfood machen welches wir euch hier vorgestellt haben. Also ab in den Supermarkt eures Vertrauens und los geht’s mit dem Trend der Superfoods.


Wir lieben das Grillen – Exotische Rezepte für euren Gasgrill



Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.