Schon die Maya schwörten darauf – Chia Samen für unsere Gesundheit

Schon die Maya schwörten darauf – Chia Samen für unsere Gesundheit

Chia Samen sind mittlerweile in aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes. Man findet sie auf Brötchen beim Bäcker, in veganen Backstuben in unterschiedlichsten Kreationen und in Supermärkten an vorderster Front. Sie halten wertvolle Nährstoffe bereit und eine interessante Geschickte dazu – so wussten schon die Mayas um das Geheimnis der Chia Samen und nutzten sie, um die Gesundheit ihrer Stammesangehörigen zu steigern. Zusätzlich gibt es viele leckere Rezeptideen, mit denen sich die wertvollen Samen bestens verwerten lassen.

Geschichte der Chia Samen

Der historische Ursprung der Samen ist den Meisten bekannt – aber niemand weiß so genau, was die alten Maya mit den Samen eigentlich wirklich so alles gemacht haben. Fakt ist: die Samen gehören zu einer Pflanze, die seit mehr als 5000 Jahren in Mittel- und Südamerika angebaut und geschätzt wird. So auch von den Stämmen der Azteken und Maya, die in Mittelamerika angesiedelt waren.

Die Samen wurden als Grundnahrungsmittel benutzt und zu Mehl und Öl verarbeitet, aber auch in reiner Form bewusst eingesetzt, um die Kraft, Gesundheit und Ausdauer bestimmter Personengruppen wie Boten, Krieger und Athleten zu steigern. Zudem waren sie für ihre entgiftende Wirkung bekannt und galten als Heilmittel. Der Überlieferung nach entstammt das Wort “Chia” den Maya und bedeutet “Kraft” oder “Stärke”. Die Azteken benutzten Chia zusätzlich bei religiösen Ritualen und sogar als Währung. Die Tradition der Samen erklärt, weshalb sie auch heutzutage ein wertvolles Nahrungsmittel sind und ein regelrechter Hype darum entstanden ist.

Powerfood – was steckt alles drin?

Chia Samen im Trend | © panthermedia.net /TeriVirbickis

Chia Samen im Trend | © panthermedia.net /TeriVirbickis

Gesundheit wird von vielen Menschen als wahres Lebensglück empfunden. Umso größer ist das Bestreben, den Körper gesund zu halten und ihn mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Praktischerweise sind viele davon in überdurchschnittlich hoher Menge in Chia Samen enthalten. So liefert Chia zehn Mal mehr Omega-3 als Lachs und vier Mal mehr Eisen als Spinat. Auch enthält es wertvolle Antioxidantien, Calcium, Magnesium und für die Verdauung wichtige Ballaststoffe.
Des weiteren enthalten die Samen Vitamin B1, Vitamin E, Vitamin B3, Vitamin B8, Phosphor, Kalium, Biotin und Aminosäuren.

Die unterschiedlichen Stoffe entfalten so diverse positive Wirkungen im Körper. Sie liefern Treibstoff für die Nervenzellen, entgiften, sorgen für Muskelaufbau, stärken das Bindegewebe, liefern Nährstoffe für schöne Haut und Haare, stärken das Immunsystem und fördern die Wundheilung. Zudem hat das amerikanische Nutritional Science Research Institute aus den Massachusetts festgestellt, dass Chia Samen eine blutverdünnende Wirkung haben und sich somit positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken.

Rezeptvorschlag: Chia Pudding

Was ihr braucht:

  • 4 Esslöffel Chia Samen
  • 250ml Milch (Kuh-, aber auch Soja- oder Mandelmilch eignet sich)
  • natürliche Süßungsmittel (Zimt, Zucker, Honig usw.)
  • Toppings (Beeren, Obst, Nüsse)

Beliebt sind Chia Samen unter anderem auch, weil sie sich so leicht als Zusatz zu Speisen dazu geben lassen und einen schönen Quelleffekt haben. Diesen kann man sich besonders bei der Herstellung von Pudding zu Nutze machen. Man nimmt vier Esslöffel Chia Samen und kombiniert sie mit 250 ml einer geeigneten Flüssigkeit (Mandel-, Soja- oder Kuhmilch). Nach zwei Stunden ist die Mischung zu einer breiartigen Masse gequollen, die man mit leckeren Zutaten noch prima würzen oder süßen kann (Zimt, Zucker, Honig etc.). Anschließend gibt man Beeren oder anderes Obst dazu und stellt den Pudding kalt. Chia Samen lassen sich selbstverständlich auch gut in Smoothies verarbeiten.

Fazit zu den Chia Samen

Chia Samen sind nicht nur ein historisch angesehenes Nahrungsmittel, sondern eignen sich auch hervorragend als Zusatz oder Bestandteil vieler Mahlzeiten. Sie enthalten essentiell wichtige Nährstoffe in erstaunlich großer Anzahl und decken den Tagesbedarf somit besser als Lebensmittel wie Lachs, Kuhmilch oder Gemüse. Die positiven Effekte wirken sich auf den gesamten Organismus aus und fördern erwiesenermaßen die Gesundheit eines jeden Einzelnen. Zudem lassen sie sich bestens anhand von vielen kreativen Rezepten verarbeiten und in die tägliche Speisezubereitung integrieren. Ihr Quelleffekt in Verbindung mit Wasser kann ebenfalls positiv genutzt werden. Chia Samen sind somit tatsächlich ein Wundermittel und machen ihrem Hype alle Ehre!


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.