Grünlippmuschel: Superfood und Smartfood der Zukunft?

Grünlippmuschel: Superfood und Smartfood der Zukunft?

Grünlippmuscheln (Perna Canaliculus) stammen aus den glasklaren, unberührten Gewässern rund um Neuseeland. Ihr Name kommt von dem Aussehen der Muscheln, deren Schalen grün sind und einem Paar grüner Lippen ähneln. Momentan sind sie als protein- und nährstoffreiches Superfood in aller Munde.

Neben ihrem attraktiven Aussehen werden Grünlippmuscheln für ihre Nährstoffdichte geschätzt, da sie reich an Mineralien, essenziellen Aminosäuren, Glykoproteinen und vor allem den langkettigen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA sind – von denen bekannt ist, dass sie eine breite Palette von Funktionen in unserem Körper positiv beeinflussen können.

Bevor wir auf die gesundheitlichen Vorteile der grünen Lippenmuschel näher eingehen, lassen Sie uns zunächst einen Überblick darüber geben, was Grünlippmuscheln sind, wo sie zu finden sind und wie sie ihren Ruf als „Wundermittel“ erworben haben.

Jungbrunnen der Küstenmaoris

Grünlippmuscheln | © panthermedia.net /ViktoriaSapata

Grünlippmuscheln | © panthermedia.net /ViktoriaSapata

Grünlippmuscheln sind eine Art von Miesmuscheln, die nur an den Ufern von Neuseeland gefunden werden. Sie verdanken ihren Namen ihrer Erscheinung – die Ränder ihrer beiden Muschelschalen haben eine grüne Farbe und geben ihnen so eine Ähnlichkeit mit grünen Lippen.

Diese Muscheln erregten die Aufmerksamkeit von Medizinern, seit mit Beginn des 20. Jahrhunderts erste Forschungen zum Leben der Maoris – der Ureinwohner Neuseelands – erfolgten. Auffallend an den Maoris war, dass selbst ältere Menschen über siebzig Jahre noch in der Lage waren, sich ohne merkliche Einschränkungen zu bewegen und körperliche Aktivitäten wie Bergsteigen zu bewältigen – und das mit beeindruckender Beweglichkeit, ohne Anzeichen von Arthritis.

Nach jahrzehntelangen Recherchen stellten Forscher fest, dass das Geheimnis dieser erstaunlichen Jugendlichkeit höchstwahrscheinlich auf die Ernährung zurückzuführen war – speziell auf die Grünlippmuscheln, die einen großen Teil der täglichen Ernährung der Küstenmaoris ausmachten.

Seit dieser Entdeckung ihrer erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile wurden Grünlippmuscheln als „Wundermittel“ bezeichnet, mit der Begründung, dass die unscheinbare Molluske eines der vollwertigsten Nahrungsmittel ist, die der Mensch kennt. Die Mineralsalze, die in dieser Art von Muschel gefunden werden, haben eine erstaunliche Ähnlichkeit mit der Mineralzusammensetzung des menschlichen Körpers.

In den letzten Jahrzehnten, und nachdem die Ergebnisse einer gründlicheren Forschung in Bezug auf ihren Nährwert der Öffentlichkeit bekannt wurden, erreichten Grünlippmuscheln bzw. Supplemente aus Grünlippmuscheln auch Europa.

Warum Nahrungsergänzung?

Nahrungsergänzung | © panthermedia.net /shawn_hempel

Nahrungsergänzung | © panthermedia.net /shawn_hempel

Nur die rohe Grünlippmuschel, wie sie von den Ureinwohnern Neuseelands gerne verzehrt wurde, behält ihren vollen Nährwert. Ein großer Teil der Nährstoffe fällt aus, sobald die Muscheln gekocht oder eingefroren werden. Da rohe, frische Grünlippmuscheln in Deutschland nicht erhältlich sind, können wir in unseren Breiten die gesundheitlichen Vorteile der Muschel nur in Form von Supplementen genießen.

Grünlippmuschel: gesundes Superfood

Grünlippmuscheln sind für drei gesundheitliche Vorteile bekannt:


  • Schmerzlinderung
  • Entzündungshemmung
  • Stärkung des Immunsystems

Was die meisten Menschen jedoch nicht wissen, ist die Tatsache, dass Grünlippmuscheln nicht nur diese drei Eigenschaften bieten können, sondern auch den Gesundheitszustand von vielen weiteren lebenswichtigen Organen oder Vitalfunktionen Ihres Körpers verbessern können.

Schönheit kommt von innen

Weiblicher Körper | © panthermedia.net /Sofia_Zhuravets

Weiblicher Körper | © panthermedia.net /Sofia_Zhuravets

Alle Beauty-Experten sind sich darin einig, dass die Schönheit vor allem auch „von innen“ kommt, und wie wichtig es ist, die Haut von innen optimal zu ernähren. Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Grünlippmuscheln einen großen Beitrag zur Verbesserung der Schönheit leisten, die von innen kommt. Die Nährstoffe der Grünlippmuschel wirken besonders positiv auf Haut, Haare und Nägel.

Kreislauf

Die regelmäßige Verwendung von Grünlippmuschelpulver oder -extrakt reduziert die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts und von Durchblutungsstörungen. Die gesunde Zirkulation wird durch Stärkung der Arterienwände im Inneren und Verbesserung der Durchblutung erzeugt.

Immunsystem-Booster

Grünlippmuscheln sind resistent gegen Viren und Bakterien. Ein regelmäßiger Konsum von Grünlippmuscheln kann dem Körper dabei helfen, viralen und bakteriellen Infektionen zu widerstehen und die Bildung von Antikörpern im Blut zu beschleunigen.

Knochen und Zähne

Grünlippmuscheln stärken die Knochen- und Zahnstruktur und unterstützen das umliegende Gewebe.

Fruchtbarkeit

Die Grünlippmuschel ist seit jeher dafür bekannt, die Fruchtbarkeit zu steigern. Der Grund dafür ist ihre Fähigkeit, die Viskosität und Menge der Samenflüssigkeit bzw. des Zervixschleims zu steigern. So steigt die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung.

Nervensystem

Eine verbesserte Funktion der Nervenzellen als Folge des Verzehrs von Grünlippmuscheln wird zu einer verbesserten Muskel-, Organ- und Gewebestimulation führen.

Nährstoffe für Körper und Gehirn

Die chemische Zusammensetzung der Grünlippmuschel ist eine ideale Quelle für alle grundlegenden Nährstoffe, die der Körper braucht, um gesund und kräftig zu bleiben. Reich an essenziellen Nährstoffen wie Vitamin A, B-Vitaminen wie Folsäure und B12, Mineralstoffen wie Phosphor, Zink und Mangan sowie den wertvollen Omega-3-Fettsäuren, essenziellen Aminosäuren und Glykoproteinen, bietet diese Muschel alles, was der Körper für seine Gesunderhaltung benötigt.

Die wertvollste Komponente in der rohen Grünlippmuschel ist ein Mucopolysaccharid (kurz MPS). MPS wird oft als „Der Kleber des Lebens“ bezeichnet. Einige Wissenschaftler glauben, dass das Fehlen von MPS ein wichtiger Faktor im Alterungsprozess ist.

Grünlippmuschel sicher verwenden

Muscheln | © panthermedia.net /Antonio-S

Muscheln | © panthermedia.net /Antonio-S

Aber Vorsicht, nicht alle Nahrungsergänzungen sind gleich. Basierend auf der aktuellen Forschungslage, gibt es einige Dinge, die zu beachten sind, wenn es um die optimale Wahl der Nahrungsergänzung aus Grünlippmuschel geht:


  • Muschelöl (aus den Muscheln durch die Extraktionsmethode gewonnen) behält nur zwei der neun oben aufgeführten Vorteile bei, nämlich die Linderung von Arthritis-Symptomen und die Verringerung von Entzündungen. Dies geschieht, weil die gesundheitsfördernden Nährstoffe, die zusätzliche Vorteile bieten, im Extraktionsprozess entfernt werden.
  • Die meisten Hersteller mischen aus Kostengründen andere Ölsorten bei, zum Beispiel Fischöl, um die Kapseln herzustellen. Dabei ist zu beachten, ob diese zusätzlichen Öle auf der Verpackung genau angegeben sind und ob es wissenschaftliche Beweise gibt, dass sie synergistisch wirken (d. h., die Gesamtwirksamkeit des Muschelöls verbessern) oder nicht.
  • Um alle gesundheitsfördernden Wirkungen durch ein Grünlippmuschel-Supplement zu erhalten, sollte es in Pulverform vorliegen bzw. das Pulver in Kapselform. Aber auch im Fall von Muschelpulver gibt es Vorbehalte, die bei manchen Produkten ein Ausschließungsgrund sind.
  • Die Inhaltsstoffe der Grünlippmuscheln sind besonders empfindlich gegenüber Kochen oder Gefrieren. Sie verlieren also den größten Teil ihres Nährwerts, wenn sie einem dieser beiden chemischen Prozesse unterzogen werden. Daraus lässt sich leicht ableiten, dass die Art der Verarbeitung sowie die Gesamtdauer, die zur Vervollständigung der Umwandlung in Pulver benötigt wird, einen wesentlichen Einfluss auf die Qualität des Pulverzusatzes haben. Nur Pulver in kontrollierter, schadstofffreier Qualität und aus sicheren Quellen sollte in den Ernährungsplan integriert werden, um die positiven gesundheitlichen Effekte der Grünlippmuschel nicht durch Sparen am falschen Platz zunichtezumachen.
  • Vorsicht ist geboten bei Menschen mit einer Allergie auf Schalentiere. Auch Menschen, die an einer schweren oder chronischen Erkrankung leiden und regelmäßig Medikamente nehmen, sollten die Einnahme eines Nahrungsergänzungs- oder Naturheilmittels immer mit ihrem Arzt besprechen, um Wechselwirkungen zu vermeiden.

Um die skrupellose Ausbeutung von Meeresfrüchten bis zur Erschöpfung zu bekämpfen, sollte ein gutes Grünlippmuschelpulver aus kontrollierter neuseeländischer Aquakultur stammen – dann steht einem Genuss des Superfoods aus dem südlichen Pazifik nichts mehr im Weg.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...