Die ultimative Packliste für einen Urlaub im Ferienhaus

Die ultimative Packliste für einen Urlaub im Ferienhaus

Hurra, es ist an der Zeit für die Urlaubsplanung 2019! Dieses Jahr soll es schön flexibel, individuell und mit ganz viel Platz sein? Dann habt Ihr Euch sicher für ein Ferienhaus entschieden, denn das bedeutet viel Lebensgefühl, Lokalkolorit und laue Sommernächte auf der Terrasse. Aber eben auch, dass Ihr in der Regel Selbstversorger seid und wesentliche Alltagsdinge auch in den bestausgestatteten Feriendomizilen selten vorzufinden sind.

Ein Urlaub in einem Ferienhaus ist etwas ganz Besonderes! Damit es nicht gleich zu Urlaubsbeginn teuer wird, empfiehlt sich eine gewisse Grundausstattung mitzubringen. Hier eine Liste an „Essentials“, damit Ihr in der schönsten Zeit des Jahres im Ferienhaus auf nichts verzichten müsst.

To Do ´s vor Reisebeginn

Der Weg ist auch das Ziel: Wie sieht also Eure Anreise aus? Fahrt Ihr mit dem eigenen Auto oder ist noch ein Mietwagen zu buchen, vielleicht samt Kindersitzen? Gerade in der Hauptferienzeit sind die Mietwagenstationen schnell leergefegt – es ist also empfehlenswert, sich frühstmöglich vor Reisebeginn um die Anreise zum Ferienhaus zu kümmern. Grundsätzlich solltet Ihr folgende Dinge vor Reiseantritt checken:


  • Reservierungsbestätigungen
  • Anreise klären/ Anfahrtsbeschreibung checken
  • Kontakt des Vermieters im Falle einer Verspätung
  • EC-Karte, gültige Visa-Karte, ggf. vorher Geld wechseln (Kaution)
  • Ausweis, Reisepass – Gültigkeit prüfen
  • Impfausweis (inkl. je nach Reiseregion erforderliche Impfungen)
  • Auto fahrtauglich machen (Inspektion: Reifenluftdruck prüfen etc.)

Tipp: Wichtige Papiere (wie Reisebestätigung, Reisepass, Führerschein, Impfausweis, Krankenkarte, Versicherungen etc.) abfotografieren und auf einem USB Stick mit Passwort schützen und/ oder in der Dropbox oder Cloud speichern! Im Verlustfall habt Ihr so unkomplizierten Zugriff auf alle wichtigen Dokumente.

Ferienhaus bei Nacht | © panthermedia.net /epstock

Ferienhaus bei Nacht | © panthermedia.net /epstock

Was meistens in der Küche im Ferienhaus fehlt

Nach einer längeren Anreise landet man meistens müde und hungrig im Urlaubszuhause. Hinsichtlich der Küchenausstattung solltet Ihr folgende Dinge mitbringen:


  • ein scharfes Messer
  • Spülmittel, ggf. Geschirrspültabs
  • Spüllappen, Spülbürste, Schwamm (gibt es zusammen als Reiseset zu kaufen)
  • Geschirrhandtuch
  • Flüssigseife (sowohl für die Küche als auch für das Bad)
  • Abfallsäcke, Müllbeutel, Alufolie und Küchenpapier
  • ggf. Stromadapter
  • Korkenzieher, Dosenöffner, Flaschenöffner (am besten also ein Schweizer Taschenmesser)
  • Gewürze: Basics wie Salz, Pfeffer, Zucker
  • Essig und Öl
  • Kaffeefilter und Kaffeepulver (oder Pads bzw. Kapseln), Tee, Kakao
  • für den ersten Abend: Nudeln und Sauce, Wein und Bier
  • für den ersten Morgen: Milch und Brot
  • Getränke wie Wasser, Limonade, Saft
  • Knabbereien und Snacks (sollten diese die lange Autofahrt überstanden haben)

Schön im Ferienhaus – das gehört in die Badezimmertasche

Wird gerne vergessen, macht sich aber schnell bemerkbar: Handseife für Küche und Bad ist wirklich zu empfehlen, gerade bei einer großen Gruppe. Da sollte man nicht am falschen Ende sparen, schon alleine wegen der eigenen Hygiene. Folgendes gehört auf jeden Fall ins Badgepäck:


  • Handtücher
  • Flüssigseife
  • Toilettenpapier (ist gerne mal leer im Ferienhaus)
  • Waschmittel-Tabs (sofern Maschine vorhanden)
  • Fön
  • Nagelset

Ferienhaus am Wasser | © panthermedia.net /Daniel Schoenen

Ferienhaus am Wasser | © panthermedia.net /Daniel Schoenen

Gute Nacht im Ferienhaus – für das Schlafzimmer

Einige Ferienhausanbieter kümmern sich komplett um die Bettwäsche, andere stellen nur das Bettzeug; Laken und Bettbezüge sind in diesem Fall also selber mitzubringen. Es gibt auch Vermieter, bei denen sich nur eine blanke Matratze findet. Hier auf die genaue Formulierung in der Ferienhausbeschreibung achten! Grundsätzlich solltet ihr aber Folgendes dabei haben, damit es schön gemütlich wird:


  • Bettlaken, Bettbezüge, Kopfkissenbezüge
  • Hausschuhe oder Wollsocken, Stoppersocken
  • eine Wolldecke (immer gut im Auto zu haben)
  • Taschentücher, Kleenex

Erste Hilfe im Ferienhaus – Medikamente/ Arzneimittel

Wisst Ihr auf Anhieb, wo die nächste Apotheke oder der nächste Drogeriemarkt im Ferienort zu finden ist? Gerade bei Reisen mit Kindern empfiehlt es sich, eine „Erste Hilfe“-Box mitzunehmen – für die grossen und kleinen Wehwehchen, die einen in den Ferien mal plagen können. Was Ihr griffbereit haben solltet:


  • Mückenschutz, Insektenschutzmittel und Mückengel (Vorbeugung und Nachsorge)
  • Sonnencreme und After Sun
  • Kopfschmerztabletten
  • Pflaster
  • wichtige Medikamente

Outdoor im Ferienhaus – Schwimmsachen und Co.

Was ist ein Ferienhaus ohne Pool? Vermutlich eine Berghütte. Aber für den Klassiker unter den Ferienhäusern mit Pool und/ oder am Meer solltet Ihr diese Utensilien nicht zu Hause liegen lassen:


  • Regenjacken, Regenhosen oder Gummistiefel (für einen Regentag)
  • Kopfbekleidung: Mütze, Hüte, Baseballcaps
  • Badetücher
  • ggf. Schwimmflügel, Schwimmgürtel o.ä.
  • Taucherbrille, Schnorchel
  • Fernglas, Taschenlampe
  • Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Luftmatratze, Schwimmtiere, Pumpe

Ferienhaus, Balkon | © panthermedia.net /scornejor

Ferienhaus, Balkon | © panthermedia.net /scornejor

Spiel und Spaß für die Großen und Kleinen – Ferienhäuser haben für jede Altersgruppe etwas zu bieten!

In vielen Ferienhäusern finden sich oft „Hinterbliebenschaften“ von vorherigen Urlaubergenerationen. Trotzdem solltet Ihr Euch nicht auf solch ein Entertainment-Angebot vor Ort verlassen und an diese Dinge denken:


  • Gesellschaftsspiele, Kartenspiele, Reisespiele für Kinder, Rätsel- und Bilderbücher
  • Federball, Fußball, Frisbee, Volleyball
  • Schaufel, Sandspielzeug
  • Musik/ Hörbücher für die Fahrt, evtl. MP3-Player, Tablet o.ä.

Akku leer – Ladekabel und Co. werden gerne vergessen

Wer freien WLAN Zugang in seinem Feriendomizil hat und keine Extrakosten für den Stromverbrauch zu befürchten hat, der wird wohl keinen „Digitale Detox“-Trip vor sich haben und auf elektronische Geräte nicht verzichten wollen:


  • Smartphone, Tablet und Ladekabel
  • externer Akku oder Powerbank
  • eReader (Kindle o.ä.) und Ladekabel
  • externer Bluetooth Lautsprecher
  • USB Ladestecker, Power Port

Tipp: Ladekabel bei der Abreise immer als Erstes einpacken, denn ansonsten werden sie gut und gerne an der Steckdose hängen gelassen!

Aktivurlaub im Ferienhaus – wenn der Drahtesel und die Laufschuhe nicht fehlen dürfen

Für Wasser- oder Wintersportler lässt sich diese Liste natürlich noch dementsprechend anpassen, hier nur für die sportlichen Klassiker:


  • Werkzeug, Flickzeug
  • Fahrradschloss, Luftpumpe
  • Helm, Lampe, Fahrradoutfit und natürlich das Fahrrad
  • Laufschuhe/ Sportschuhe/ Laufoutfit

Wenn Ihr mit mehreren Freunden oder Familien reist, sprecht Euch ab, wer welche Gegenstände ins Feriendomizil mitbringt und was anschließend vor Ort zu besorgen ist. Es bietet sich an, diese Packliste untereinander aufzuteilen, damit Spüli, Müllbeutel und Co. nicht doppelt und dreifach mitgeschleppt werden. Auch um Lebensmittel für den ersten Abend und den darauffolgenden Morgen sollte sich bereits vor der Anreise gekümmert werden: So muss man nicht nach einer späten Anreise im Ferienhaus ohne wohlverdientes Bierchen auskommen!

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.