Käse, Grachten und Sehenswürdigkeiten – Gründe für einen Urlaub in Amsterdam

Käse, Grachten und Sehenswürdigkeiten – Gründe für einen Urlaub in Amsterdam

Holland wird immer und überall mit Käse und “Frau Antje” verbunden. Das ist schon ein Klischee, welches sich auch schlecht wegdenken lässt. Wer kennt sie nicht, die berühmte Käsefrau. Auch in Amerstam findet man zahlreiche Käseläden, in denen kleine Proben im Schaufenster stehen und bunte Käsesorten, nämlich auch grüne und rote in der Auslage liegen. Was wäre schöner, als ein Urlaub in Amsterdam? Wohl nicht mit dem Motorrad über die Alpen? Die Alpen sind hügelig und Amsterdam ist sehr flach. Ein Gegensatz der sehr groß ist. Die Alpen und ein Motorrad können Spaß machen, doch Kultur sieht man da nicht soviel, wie in Amsterdam. Diese Stadt kann man übrigens auch in eine Route einbauen und mit dem Motorrad besuchen. Parkplätze gibt es am Rande der Stadt. Die Busse fahren regelmäßig in die Innenstadt und von hier kommt man ganz leicht zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Amsterdam und seine Kultur

Wer einen Besuch in Amsterdam plant, den sollte seine Route direkt zu einer Grachtenstation führen. Diese fahren auf den Kanälen durch die Innenstadt und geben dem Besuch einen besonderen Überblick über die Hauptstadt von Holland. Kleine Häuser und die Speicherstadt erstreckt sich vor den Augen der Besucher. Die kleinen flachen Boote sind mit einem Dach versehen, so dass die Fahrt auch bei Regen und kaltem Wetter Spaß macht. Im Hafen von Amsterdam geht es los, vorbei am Bahnhof und dann in die verwinkelten Gassen hinein, die sich bis zur Innenstadt erstrecken. Die Kanäle lassen Amsterdam meist als Venedig des Nordens erscheinen.

Museen in Amsterdam

Rijksmuseum Amsterdam  | © panthermedia.net /bloodua

Rijksmuseum Amsterdam | © panthermedia.net /bloodua

Museen gibt es in Amsterdam genug und die Route führt direkt durch die Innenstadt. Hier findet man zum Beispiel das schöne Van-Gogh-Museum mit zahlreichen Werken des Künstlers im Inneren, doch auch seine Lebensgeschichte. Die Ausstellung wird vor allem von Kunstfreunden immer wieder gern besucht. Es gibt zahlreiche und wunderschöne Gemälde des Künstlers in zahlreichen Exponaten. Neben dem Van-Gogh befindet sich auch das Sex-Museum, das darf natürlich im Rotlichtmilleu von Amsterdam nicht fehlen. Etwas außerhalb der Innenstadt gelegen findet man das Rijksmuseum. Es ist eines der größten seiner Art und in einem wunderschönen Schloss untergebracht. Mehr als 400 Gemälde kann man hier anschauen, unter anderem von Jan Steen, Frans Hals und sogar Rembrandt. Neben all diesen Expoanten gibt es Silberwaren im Schloss, Puppenstuben und vieles mehr für die Kulturbegeisterten der Nation.

Keukenhof im April

Keukenhof | © panthermedia.net /Luca Santilli

Keukenhof | © panthermedia.net /Luca Santilli

Wer Amsterdam im April besucht zur berühmten Tulpenblüte, der kann von Amsterdam aus zum nahegelegenen Keukenhof fahren und sich hier die schönen Blumen einmal näher anschauen. Jährlich ist dieses Event sehr beliebt bei Bussen und Gruppen aus ganz Europa. Sie ist die weltgrößte Blumenausstellung. Wer hier an einem Tag alles sehen möchte, das ist schier unmöglich. Es sei denn, er legt den 15 km langen Weg durch die Blumen Hollands ziemlich zügig zurück. Möglichkeiten für Käseverkostung all das, was für Holland bekannt ist, wird hier ebenfalls angeboten. Es wird ein unvergesslicher Tag werden, für alle, die daran teilnehmen.

Raus aus Amsterdam, rein in die Natur

Wer von der Großstadtidylle die Nase voll hat, der kann auf einem Halbtagesausflug Windmühlen, traditionelle Läden und vieles mehr kennenlernen, nämlich auf einer Kanalfahrt nach Volendam. Hier gibt es alte und rustikale Fischerdörfer, eine einstündige Kanalfahrt, die die Natur Hollands so richtig in den Mittelpunkt stellt und natürlich sehr viele andere Dinge, die das Herz höher schlagen lassen. Zum Abschluss des gelungenen Tages gibt es hier noch einen Besuch in einer typischen Käserei. Man lernt auch auf einem Bauernhof zahlreiche Tiere kennen, wie Ziegen, Schafe und auch Kühe, so sieht das wahre Leben in Holland aus. Zum Andenken an einen gelungenen Ausflug kann man sich gern noch einen Holzschuh mit nach Hause nehmen.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.