Entspannung für die ganze Familie – Urlaub in Dänemark

Entspannung für die ganze Familie – Urlaub in Dänemark

Ein All-Inclusive-Hotelurlaub am Mittelmeer oder ein Campingurlaub in den Niederlanden bzw. daheim im eigenen Land – das sind die wohl beliebtesten Urlaubsziele deutscher Familien. Nur die wenigsten richten ihren Blick auf nördlichere Ländereien wie Dänemark, Schweden oder Norwegen. Dabei heißt es, dass dort die glücklichsten Menschen der Welt leben. Warum also nicht auch mal von dieser „glücklichen Luft“ schnuppern?

Entgegen vieler Vorstellungen warten in Skandinavien keine altmodischen, kargen Wikinger auf Gesellschaft, sondern die Länder zeichnen sich allesamt durch beeindruckende Landschaften und hohe Gastfreundschaft aus. Und dafür muss man nicht mal weit reisen – besonders Dänemark bietet sich durch seine direkte Nähe zu Deutschland für einen Urlaubsaufenthalt an. Im Folgenden erfahren Sie weitere Gründe, weshalb ein Familienurlaub in Dänemark genau das Richtige für Kinder und Erwachsene ist!

Dänemarks Vorzüge

Kopenhagen | © panthermedia.net /scanrail

Kopenhagen | © panthermedia.net /scanrail

Dänemark bezaubert durch vielfältige Landschaften und schlichtweg einzigartige Natur: Dünen und Steilküsten wechseln sich ab, Naturschutzgebiete sind beinahe unberührt und spiegeln abgeschiedene Schönheit wider. Überall findet man beeindruckende Moore, Sümpfe und Wälder und mit seiner überaus langen Küstenlinie von über 7.000 Kilometern Länge ist das Königreich ideal für Strandliebhaber. Zusätzlich verteilen sich Wander- und Fahrradwege über das ganze Gebiet und sowohl kleine als auch größere Städte laden zum Bummeln und Stöbern ein. Kurz gesagt: Das Land bildet eine Kombination aus Erholung an der frischen Seeluft einerseits und abwechslungsreichen Outdoor-Abenteuern andererseits.

Die milde Ostseeküste Dänemarks mit ihren flachen Stränden ist gerade für Familien ideal: Kinder lieben es, sich an der frischen Luft zu bewegen und fremde Landschaften zu entdecken. In Dänemark haben sie die Möglichkeit, am Strand Muscheln zu sammeln, Krebse zu fangen oder Fische zu angeln. Unvergessliche Erlebnisse! Zudem sind viele Attraktionen in der Nähe, die es sich in Form eines Tagesausfluges zu besuchen lohnt. Safari-Park, Legoland oder Wikinger-Tour sind nur drei Beispiele, die die Kinderaugen zum Leuchten bringen. Insgesamt ist Dänemark ein sehr kinderfreundliches Land, welches mit Abenteuerspielplätzen, Badeerlebnissen und speziell für Kids eingerichteten Angeboten an jeder Ecke glänzt. Daher wundert es nicht, dass viele Erwachsene, die früher in Dänemark Urlaub gemacht haben, heute ihre eigenen Kinder mitbringen und so ihre Liebe für das außergewöhnliche Land weitergeben.

Wohnen im Ferienhaus

Der Ferienhaus-Urlaub wurde in Dänemark erfunden und das nicht ohne Grund: Die weitläufigen Landschaften und endlosen Sandstrände des Königreichs laden dazu ein, in einem eigenen Haus in Küstennähe entspannte Tage zu verbringen. Gerade für Familien bietet sich das an, weil sie dort für sich sein und die gemeinsame Zeit ausgiebig genießen können.

Auf den ersten Blick mag es vielleicht mühsam klingen, sich auch im Urlaub selbst versorgen zu müssen, aber es ist auch sehr gewinnbringend. Gerade was die Mahlzeiten mit Kindern angeht, gibt es in Hotels oft Probleme. Es sind feste Essenszeiten vorgegeben, außerhalb derer man nicht in den Speisesaal darf. Langschläfern oder gerade auch Familien mit Kleinkindern, die gerne schon um sechs Uhr morgens nach dem Frühstück verlangen, bleibt nichts anderes übrig, als sich den vorgesehenen Zeiten anzupassen. Speziell bei wählerischen Kindern werden die Hauptmahlzeiten dadurch erschwert, dass sie den fremden Geschmack der Gerichte aus südlichen Regionen oftmals nicht mögen oder schlimmstenfalls die fremden Lebensmittel nicht vertragen. Das gewohnte Essen von Mama kommt da besser an und es macht zusätzlich Spaß, wenn die ganze Familie gemeinsam kocht und im Nachhinein die Ergebnisse zusammen verkostet. Wer nicht so gerne selbst am Herd steht, kommt auch in örtlichen Restaurants auf seine Kosten.

Genauso wie man sich hinsichtlich der Essenszeiten nicht an vorgegebene Regeln halten muss, stellt sich ein Ferienhaus auch in anderen Bereichen als deutlich entspannter heraus. Man erntet keine bösen Blicke, wenn die Kinder beim Spielen etwas lauter werden oder beim Eisessen auf ihr T-Shirt kleckern. Als Familie hat man die Möglichkeit, genau das zu machen, was man möchte und ist nicht an Animation oder Ähnliches gebunden. Die Freizeitgestaltung kann im Voraus geplant werden, aber man kann auch spontan schauen, worauf man gerade Lust hat. Außerdem steht um einiges mehr Platz zur Verfügung, als es in beengten Hotelräumen der Fall wäre – ein Paradies für die Kinder zum Austoben, Erkunden und Verstecken. Währenddessen können sich die Eltern auf einer Liege entspannen, dem Meeresrauschen zuhören und ihren Nachwuchs beim Herumalbern beobachten.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei

Zusammen das Meer entdecken | © panthermedia.net /Graham Oliver

Zusammen das Meer entdecken | © panthermedia.net /Graham Oliver

Die Auswahl der Ferienhäuser ist riesig: Von simpler Grundausstattung bis hin zu luxuriösen Villen mit Saune und Whirlpool ist alles dabei. Die Anzahl der Zimmer, die Größe des Gartens, die Lage – unter all diesen Faktoren und noch vielen mehr kann man das Heim wählen, welches am besten zu seinen Bedürfnissen und Vorstellungen passt. So ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas dabei. Nicht nur kleine Familien, sondern auch welche mit mehreren Kindern werden angesprochen. Demgemäß ist ein Ferienhaus ebenso eine gute Alternative für befreundete Familien, die gemeinsam ihre Urlaubszeit verbringen möchte, was in Hotels in der Form nicht gewährleistet werden kann. In recht vielen Residenzen ist es außerdem gestattet, sein Haustier mitzubringen, damit dieses nicht in eine Tierpension geschickt werden muss – das ist gerade für Hunde oft schöner, weil sie so von ihrem geliebten Herrchen nicht alleine gelassen werden.

Fazit: Familienurlaub in Dänemark

Dänemark ist ein tolles und oft unterschätztes Urlaubsziel! Seine Besonderheit liegt in der Kombination aus Erholung und vielfältigen Outdoor-Aktivitäten, was gerade für Familien so einige Vorteile mit sich bringt. In einem Ferienhaus in Dänemark Urlaub zu genießen, ermöglicht eine Urlaubsgestaltung nach den eigenen Bedürfnissen und Wünschen. Durch das großzügige Platzangebot und wenige Verhaltensregeln können die Kids sich so richtig an der frischen Luft austoben und gemeinsam mit ihren Eltern eine unvergessliche Zeit erleben – direkt da, wo Glücklichsein ganz großgeschrieben wird.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...