Shisha – Der Trend 2018/2019 setzt sich fort

Shisha – Der Trend 2018/2019 setzt sich fort

In den arabischen Ländern ist das Rauchen der Shisha eine lang gehegte Tradition, die mittlerweile nun auch als Lifestyle-Trend Europa erobert. Immer häufiger sieht man in den Städten Shisha-Bars, in denen Menschen sich zusammenfinden, um sich dem besonderen Rauchgenuss hinzugeben. Doch wie funktioniert das Shisha Rauchen eigentlich und warum begeistert dieser Trend Erwachsene in allen Altersbereichen?

Wasserpfeife rauchen – eine Geste der Gastfreundlichkeit

Vermutlich stammt die Tradition des Shisha-Rauchens aus Indien und wurde in ähnlicher Form ab dem 16. Jahrhundert auch in Ägypten, im Iran und in weiteren arabischen Ländern praktiziert. Insbesondere in den arabischen Kulturkreisen verbindet man das Rauchen der Wasserpfeife mit herausragender Gastfreundlichkeit. So assoziiert man mit dieser besonderen Art des Rauchens auch heute noch den wohlhabenden arabischen Gastherrn, der gemeinsam mit seinen Gästen auf samtbezogenen Diwans und bequemen Kissen liegt und sich mit seinen Gästen abwechselnd den langen Schlauch mit Mundstück von Hand zu Hand reicht, um den Rauch des aromatischen Tabaks zu inhalieren.

Dazu werden traditionell Speisen und Getränke gereicht. Kurzweilige Gespräche in entspannter Runde unterstreichen diese einzigartige Geselligkeit. Etwa ab dem Jahre 2000 tauchten die ersten Shishabars in deutschen Städten auf, in denen man ähnlich wie in konventionellen Bars neben Getränken und kleinen Snacks die Shisha auf der Speisen- und Getränkekarte findet. Nicht nur in speziellen Bars frönen die Menschen der Wasserpfeife. Die Shisha wurde zum Trend und deshalb findet sich die Wasserpfeife immer häufiger im privaten Wohnbereich wieder, um in mal mehr oder weniger regelmäßigen Abständen gemeinsam mit dem Freundes- und Bekanntenkreis Shisha zu rauchen.

Wie funktioniert eigentlich eine Shisha?

Shisha | © panthermedia.net /amickman

Shisha | © panthermedia.net /amickman

Herzstück der Shisha ist die Bowl, das mit Wasser gefüllte bauchige Glasgefäß, durch das der aromatische Rauch blubbert, bevor er über das Mundstück inhaliert wird. Damit die Wasserpfeife überhaupt Rauch erzeugen kann, wird der Tabakkopf mit Shisha Tabak gefüllt, der entweder mit durchlöcherter Alufolie oder einem Kohlesieb abgedeckt wird.

Nachdem der Tabakkopf von oben auf die Rauchsäule aufgesetzt und luftdicht verschlossen wurde, ist es an der Zeit, die Shisha Kohle zu entzünden und diese oberhalb des Tabakkopfes zu platzieren. Der Tabak wird erwärmt, Rauch entwickelt sich. Beim Ziehen am Mundstück der Wasserpfeife entsteht in der Bowl ein Unterdruck, so dass der Shisha-Rauch durch die Rauchsäule über das Tauchrohr nach unten in die Bowl und von dort in das Mundstück transportiert wird.

Shisha-Tabak – welcher darf´s denn sein?

Für die Wasserpfeife wird ein spezieller Tabak benötigt, der sich deutlich von herkömmlichem Zigarettentabak und Pfeifentabak unterscheidet. Shishatabak ist deutlich feuchter, als andere Tabaksorten und er ist mit vielen unterschiedlichen Aromen erhältlich. Für jeden Geschmack gibt es die Möglichkeit, einen passenden aromatisierten Tabak zu finden oder einen hochwertigen Shisha-Tabak nach Belieben zu aromatisieren. Von süß über herzhaft bis hin zu exotischen Aromen bleiben keine Wünsche unerfüllt. An abwechslungsreichem Geschmackserlebnis mangelt es nicht. Garantiert!

Die größte Auswahl unterschiedlichster aromatisierter Shisha Tabak Sorten und Aromen finden Sie in bekannten Online-Shops wie diesem hier, wo Sie neben dem feuchten Wasserpfeifen-Tabak auch

  • Shishas
  • Schläuche
  • Shisha-Kohle
  • Kohlenanzünder
  • Molasse

sowie umfangreiches Shisha-Zubehör beziehen können. Zwar gibt es zumindest in allen größeren Städten Shisha-Shops mit einem attraktiven Sortiment, doch geht es um günstige Preise und große Auswahl, sind Sie meistens mit einem Shisha Shop online besser beraten.

Shisha-Tabak ist beispielsweise in den Geschmacksrichtungen cremig, fruchtig, herb, erfrischend, süßlich, weihnachtlich und würzig erhältlich. Zudem stehen viele Aromen zur Verfügung, die in Verbindung mit einem hochwertigen Tabak einen besonderen Genussmoment ermöglichen. Zu den beliebtesten Shisha-Aromen zählen Anis, Eistee, Eukalyptus, Honig, Kokosnuss, Rum, und Zimt. Aber auch an exotischen und subtilen Aromen wie Cola, Erdnuss, Gurke, Kaugummi, Minze-Eiscreme, Zitronenkuchen und Co mangelt es nicht.

Perfekter Shisha-Rauch: Es kommt auf die Feuchtigkeit an

Die Wahl des Tabaks entscheidet maßgeblich darüber, wie qualitativ der Rauch ist. Eine hohe Feuchtigkeit des Tabaks ist wichtig, damit beim Shisharauchen eine optimale Rauchentwicklung erzielt werden kann. In arabischen Ländern wie Tunesien, Ägypten und Jordanien liegt der Feuchtigkeitsgehalt typischerweise bei ca. 25 bis 30%, wodurch beim Rauchen ein voller Rauch mit vollmundigem Aroma entsteht.

Da die deutsche Tabakverordnung nur einen geringen Feuchtigkeitswert von 5% zulässt, wird in Shisha-Shops Molasse angeboten. Dabei handelt es sich um ein aromatisiertes Liquid (Feuchthalte-Additiv). Mit diesem kann dem trockenen Wasserpfeifen-Tabak die benötigte Feuchtigkeit zugeführt und die gewünschte Rauchbildung erzielt werden.

Nur, wenn der Shishatabak einen optimalen Feuchtigkeitsgehalt aufweist, entsteht ein perfekter Rauch und das Aroma kann sich voll entfalten. Ohnehin liegen Aromen mit kühlendem Effekt beim Shisharauchen voll im Trend. Menthol und Minze unterstützen den kühlen Effekt des Rauchs, der sich deutlich vom Rauch einer normalen Zigarette unterscheidet. Haben Sie Lust bekommen, diesen neuen Trend auch für sich zu entdecken? Dann nichts wie los. Im Internet können Sie preiswert eine Shisha, Tabak und Molasse bestellen!


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.