Zum Verlieben tüchtig – der Kobold VR200 Saugroboter von Vorwerk

Zum Verlieben tüchtig – der Kobold VR200 Saugroboter von Vorwerk

[Sponsored Post] – Einige Mitbewohner tauchen geschickt unter, wenn es um die täglichen Pflichten im Haushalt geht. Deshalb fällt der fleißige Saugroboter Kobold VR200 ausgesprochen positiv auf, sobald er in die heimischen Gefilde einzieht. Obwohl sein ehrgeiziger Charakter kühl und abweisend wirken kann, lässt der Saugroboter schnell die Herzen höher schlagen.

Kobold VR200 – Sorgfalt zum Verlieben

Ohne Aufmerksamkeit oder ein Dankeschön zu erwarten, dreht er seine Runden durch die Wohnung. Raum für Raum, möglichst effizient und erstaunlich gründlich übernimmt der Saugroboter die Reinigung der Hartböden oder Teppichböden.

vorwerk-kobold-vr-200-ladestation

Dank der ausgeklügelten Technik lässt er sich nicht aus dem Konzept bringen und erkennt Türöffnungen, Hindernisse oder Treppen. Für die flinke Erledigung seiner Dienste entwickelt er effektive Saugstrategien und ist obendrein offen für konkrete Anweisungen.

vorwerk-kobold-vr-200-seitenansicht

Auf Wunsch können frequentierte Bereiche im Haus besonders intensiv oder mehrfach gereinigt werden. Zudem lassen sich die Arbeitszeiten klar definieren. Beispielsweise kann der Kobold VR200 seinen Job erledigen, wenn sich die Hausbewohner dem Beruf oder Hobby widmen.

vorwerk-kobold-vr-200-aufsicht

Bis zu 90 Minuten ist er fleißig unterwegs, fährt bei Bedarf selbstständig die Ladestation an und setzt voller Energie seine Arbeit fort. So erleichtert der Kobold VR200 nicht nur den Alltag, sondern befreit die anderen Bewohner von ihrer Verantwortung.

Obwohl es sich faktisch um ein technisches Gerät handelt, weckt der Kobold herzliche Emotionen und fesselt die Blicke. Da muss nicht nur der verliebte Roboter im Werbeclip aufpassen, dass er sein eigenes Tagesprogramm nicht vergisst. Es bereitet regelrecht Freude, dem Kobold bei seiner reinlichen Mission zu beobachten. Selbstverständlich führt ihn seine Gründlichkeit auch in Ecken und Winkel, die mit dem Handsauger kaum zu erreichen sind.

Haushaltshelfer mit renommierter Kinderstube, der Vorwerk Kobold VR200

Eine flache Konstruktion, ein durchdachtes Ensemble an Bürsten und eine leise Tonart: Schnell ist klar, dass der Kobold VR200 das Kind eines guten Hauses ist. Vorwerk stellte im Jahr 1930 den ersten Kobold, einen leistungsstarken Staubsauger, vor und entschied sich für den Direktvertrieb.

Das Sortiment des Traditionsunternehmens wurde stetig erweitert und optimiert. Vorwerk ist bekannt für Staubsauger, die mit funktionalem Zubehör die Erwartungen übertreffen und viele Aufgaben im Haushalt kompetent übernehmen.

Der Jüngling Kobold VR200 stellt seine renommierten Ahnen jedoch in den Schatten. Die Bewohner des Hauses haben durch seinen autonomen Arbeitseifer mehr Zeit für die angenehmen Dinge des Leben und wissen: Der Kobold wird es schon richten.


Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Vorwerk.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.