Reisetipp: Beste Reisezeit für Thailand

Reisetipp: Beste Reisezeit für Thailand

Thailand als südostasiatisches Land ist für viele ein exotisches Urlaubsziel. Man hofft, eine ganz andere Kultur und mit ihr andere Menschen kennenzulernen und erwartet natürlich einen Traumurlaub an schönen Stränden bei bestem Wetter und mit viel Sonne. Doch wie das Wetter am anderen Ende der Welt ist, da sind sich viele unsicher.

Auf folgende Fragen gehen wir in diesem Artikel ein:

  • Wann ist denn nun die beste Reisezeit für Thailand?
  • Wann herrscht Regenzeit?
  • Wann ist die Trockenzeit?
  • Wie sieht die Klimatabelle aus?
  • Wann sollte ich reisen?
  • Gibt es Tipps für einen Thailand Urlaub?

Wie ist das Wetter in Thailand

Südostasien kennt nicht die klassischen vier Jahreszeiten, die wir gewohnt sind. Im Grunde besteht das Klima in Thailand aus zwei bis drei Jahreszeiten: Im Norden des Landes gibt es die heiße, die kühlere sowie die Regen-Jahreszeit. Im Süden gibt es die Regenzeit und die Trockenzeit. Hier fällt auch mehr Regen als in Nordthailand.

Die optimale Reisezeit für den Norden liegt zwischen November und Februar, wenn die Temperaturen angenehm sind und es selten regnet. Zwischen März und Mai ist es sehr warm in Thailand, ab Juni beginnt die Regenzeit.

In Zentralthailand herrscht zwischen Mai und September Regenzeit, den Rest des Jahres herrscht (zum Teil sehr heiße) Trockenzeit.

Im Süden des Landes bleibt die Temperatur weitgehend konstant. Das Wetter an den beiden Küsten unterscheidet sich dennoch voneinander. Im Südosten am Golf von Thailand liegt die Regenzeit mit Stürmen zwischen September und Dezember, im Südwesten an der Andamanen See liegt diese Zeit zwischen April und Oktober.

Die Klimatabellen für Thailand

Die detaillierte Klimatabelle verrät ganzjährige Temperaturen zwischen 15 und 38 Grad in Nordthailand bei einer Niederschlagsmenge zwischen 10mm (Dezember bis März) und bis zu 250mm im August und September.

Klimatabelle Nordthailand JAN FEB MRZ APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Max. Temperatur in °C 32 34 37 38 36 34 33 33 32 31 30 31
Min. Temperatur in °C 15 16 20 23 24 25 25 25 24 23 20 17
Sonnenstunden pro Tag 9 9 10 9 8 6 5 5 5 7 8 9
Regentage 1 1 2 6 11 14 20 20 16 7 3 1

In Zentralthailand (z.B. Bangkok) liegen die Temperaturen ganzjährig zwischen 21 und 34 Grad. Die Niederschlagsmenge ist in Zentralthailand genauso verteilt wie im Norden des Landes, jedoch im Schnitt um etwa 20-30mm höher.

Klimatabelle Zentralthailand JAN FEB MRZ APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Max. Temperatur in °C 32 32 33 34 34 33 32 32 32 32 31 31
Min. Temperatur in °C 21 23 24 26 25 25 25 24 24 24 23 20
Sonnenstunden pro Tag 8 8 8 8 7 6 5 5 5 6 7 8
Regentage 1 2 2 4 13 13 13 15 18 14 5 1

Die Temperatur (z.B. Koh Samui) im Süden liegt das ganze Jahre über zwischen 22 und 36 Grad. Die Niederschlagsmenge fällt nur im Januar und Februar unter 60mm, zwischen Mai und Oktober liegt sie zwischen 250 und 320mm.

Klimatabelle Südthailand JAN FEB MRZ APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Max. Temperatur in °C 31 32 32 34 33 32 32 31 31 30 30 30
Min. Temperatur in °C 23 23 24 25 25 25 25 24 24 24 23 23
Sonnenstunden pro Tag 9 10 10 10 9 8 7 7 7 6 7 7
Regentage 8 4 3 5 9 16 15 15 15 17 18 14

Wann sollte ich denn nun meinen Urlaub in Thailand verbringen?

Thailands beste Reisezeit liegt sicher zwischen November und Februar, da in dieser Zeit das Wetter im ganzen Land einigermaßen ausgeglichen ist. Die Temperaturen liegen dann zwischen 26 und 31 Grad in Bangkok, im Norden des Landes bei rund 20 Grad. Diese Temperaturen, gepaart mit viel Sonne, lassen sich für uns Europäer gut aushalten.

Diese Zeit ist jedoch nicht nur die beste Reisezeit für Thailand, weil das Wetter dann so gut mitspielt, sondern auch, weil diese Zeit die Festival-Saison ist. Hier findet beispielsweise das Lichterfest Loi Krathong statt.

Hitzeanfällige Menschen sollten folgendes beachten!
Heiß und trocken ist es meist zwischen März und Juni, während danach die Regenzeit beginnt. Ein „heißer“ Thailand – Reisetipp: Der April ist der heißeste Monat. Hier sollte auf einen Urlaub in Südostasien besser verzichtet werden.

Ist die Regenzeit keine gute Reisezeit?

Da es während der Regenzeit in Thailand nicht jeden Tag durchgehend regnet, bietet sich auch diese Zeit im Jahr für Reisen nach Südostasien an. An den Regentagen regnet es typischerweise abends und nachts viel und stark. Zum Morgen hin klart es meist auf und die Sonne scheint, während zum Nachmittag hin wieder leichte Regenfälle einsetzen.

Darüber hinaus gibt es zudem Tage, an denen es gar nicht regnet. Reisen während der Regenzeit haben sogar einige Vorteile (Achtung: Geheim – Tipps): Die Temperaturen sind etwas kühler, es sind weniger Touristen unterwegs, die Unterkünfte sind preiswerter, die Luft ist frischer und die Vegetation blüht auf.

Wer außerhalb der Trockenzeit Urlaub in Thailand macht, für den gibt es noch folgenden Reisetipp: Eine gute Regenjacke sowie schnell trocknende Klamotten im Reisegepäck haben. Dann steht der Erkundungstour nichts mehr im Wege und die Regenzeit wird automatisch zu Thailands bester Reisezeit.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.