Grillen auf der Feuerplatte

Grillen auf der Feuerplatte

Feuertonne aufgestellt, Platte drauf und schon kann losgebrutzelt werden. Der neuste Trend bei Grillfreunden ist das Garen von allerlei Köstlichkeiten auf der Feuerplatte. Diese wunderbaren Platten gibt es dabei in zigfachen Varianten. Auch zahlreiche bekannte Hersteller von Grillgut bieten inzwischen Feuerplatten für ihre Grillgeräte an. Und gegart werden kann darauf so ziemlich alles. Sorge jetzt für eine ganz neue Geselligkeit in Deinem Garten und lade Deine Familie und Freunde zum Feuerplatten-Grillen ein. Worauf Du dabei achten muss, präsentieren wir in diesem Artikel.


Inhaltsverzeichnis


Die Feuerplatte: einfach gesellig und unglaublich entspannt

Weniger ist oft mehr. Eine Erkenntnis, die sich auch beim Grillen vermehrt und vielerorts durchsetzt. Eine Feuerplatte ist deshalb die perfekte Alternative für alle, die keine Lust auf unnötigen Schnickschnack haben und stattdessen das unkomplizierte Grillvergnügen herbeisehnen. Ein Vergleich mit der spanischen Plancha ist nachvollziehbar, schließlich ist das Prinzip identisch: Die Zubereitung findet nicht auf einem Grillrost, sondern auf einer geschlossenen Platte statt, was sämtliche Lebensmittel schont und besonders aromatische Genussmomente beschert. Konventionelle Plancha-Grills sind jedoch eckig und werden mit Gas oder Strom auf Temperaturen von bis zu 350 °C erhitzt. Nachfolgend geht es hingegen um die runde Feuerplatte, auch Feuerscheibe, Grillplatte oder Grillring genannt, welche die geschlossene Garfläche mit dem CHarme von Holzfeuer verbindet. Brennholz und gute Zutaten, das ist alles, was Du zum Grillen auf der Feuerplatte brauchst. Sie ist ein Multitalent mit überragenden Vorteilen.

Die Vor- und Nachteile auf einen Blick

VorteileNachteile
große Grillflächez.T. längere Aufheizzeiten
verschiedene Temperaturzonen
vielfältig verwendbar
schonende Zubereitung (auch für filigranes Grillgut)
simpler Aufbau und pflegeleicht
leckere Röstaromen
knisterndes Feuer schafft Atmosphäre und geselliges Beisammensein
optionales Zubehör für noch mehr Vielfalt

Aufbau, Formen und Varianten der Feuerplatte: Von rund über eckig bis kombiniert

Wie oben bereits erwähnt, sind Feuerplatten für gewöhnlich rund. Typisch ist ein Durchmesser von 70, 80 oder 100 Zentimeter, es gibt aber auch kleinere Modelle ab 40 Zentimeter und eckige Feuerplatten. Klassische Grillplatten weisen in der Mitte ein Loch auf, was das Flammenbild sichtbar und die Zubereitung zum festlichen Spektakel macht. Das Mittelloch hat dabei in der Regel einen Durchmesser von 20 Zentimeter.

Auf die Wölbung achten

Neu gekaufte Feuerplatten, die nicht vom Hersteller eingebrannt und gebrauchsfertig gewölbt wurden, wölben sich beim ersten Erhitzen. Diese Reaktion des Stahls ist ganz normal und so gewollt. Die leichte Wölbung gewährleistet nämlich, dass überschüssiges Öl, Fleischsaft und sonstige Flüssigkeiten ins Zentrum zum Mittelloch ablaufen und nicht nach außen und auf den Boden tropfen. Somit fließen sämtliche Rückstände durch die mittige Öffnung ins Feuer, verbrennen und werden auf diese Weise thermisch entsorgt. Sollte sich der Stahl in die falsche Richtung wölben, also nach oben, musst Du die Platte unbedingt umdrehen, bevor Du sie zum Einbrennen mit Öl einreibst.

Temperaturzonen clever nutzen

Der Clou an Feuerplatten ist, dass durch die mittige Platzierung der Hitzequelle und der damit verbundenen Energieaufnahme des Stahls verschiedene Temperaturzonen entstehen. Stell Dir diese Bereiche wie Ringe vor, die zum Plattenrand hin größer werden:

  • Mitte: In der Zone direkt am Mittelloch herrscht aufgrund der Nähe zum Feuer die höchste Temperatur. Rund 250 bis 350 °C. Ideal für direktes Grillen und scharfes Anbraten.
  • Zone 2: Je näher der Rand der Platte, desto geringer wird die Hitze. Der nächste Temperaturring schafft etwa 200 bis 250 °C.
  • Zone 3: Es folgt eine ringförmige Fläche mit 150 bis 200 °C.
  • Zone 4: Der äußerste Randbereich ist mit 80 bis 150 Grad optimal zum Garziehen lassen von Fleisch, Warmhalten von Backwaren wie Baguette oder Burger Buns sowie für die schonende Zubereitung von Gemüse, Obst und Fisch oder weiterer exotischer Grillrezepte.

Feuerplatte-Empfehlungen

Feuerplatte | Grillring | Grillplatte | Plancha -...
  • Massive 5mm starke Stahlplatte in Universalgröße für Stahlfässer, Öltonnen, Stahltonnen oder große Kugelgrills – perfekt zum gemeinsam in der Gruppe grillen.
  • 1. Holzfeuer mittig im Fass/Tonne/Grill machen, so dass die Flammen durch das mittige Loch zu sehen sind.
  • 2. Platte erhitzt sich unterschiedlich stark. Je weiter entfernt von der Mitte, desto kälter wird die Platte – Grillgut je nach Bedarf verschieben.
  • Vor erstem Gebrauch einbrennen und die Platte wird sich leicht wölben. Nach dem Abkühlen so drehen, dass der Fleischsaft nach Innen läuft um perfekte Grillaromen zu erhalten.
Große Grillplatte 80 cm mit 2 Grillspachteln aus...
  • Lerne jetzt ein Geschmackserlebnis der Extraklasse kennen: Speisen von einer Feuerplatte schmecken unfassbar gut, denn die Patina lässt ein sensationelles Aroma entstehen. Auch der Spaßfaktor beim Grillen wird dich begeistern.
  • Nutze die 4 verschiedenen Wärmezonen für verschiedenes Grillgut: Saftige Burger, krosser Bacon, knackiges Gemüse und perfekte Spiegeleier werden für dich zum Kinderspiel. Klassiker wie Steaks, Würstchen und Grillkäse werden zum absoluten Gaumenschmaus.
  • Auf einer Tonne, Grill, oder Feuerschale platziert, lädt die Platte zum gemeinsamen Grillen mit Freunden ein. Damit du sofort starten kannst, erhältst du eine glasklare Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Einbrennen sowie das ultimative Grillplatten-Kochbuch als PDF-Datei.
  • Nie wieder Grillrost reinigen: Einfach die Speisereste in die Öffnung schieben, fertig. Verbring die Zeit mit deinen Freunden anstatt die Grillbürste zu schwingen. Mit dem extra großen Ring bereitest Speisen für min.10 Personen in kürzester Zeit zu.
  • Die Grillspachtel werden aus rostfreiem Edelstahl und edlem Rosenholz gefertigt. Auf störende Logos und Griffe wurde bewusst verzichtet. Die Grillergebnisse aus der 3 mm Stahlplatte sind genial.

Feuerplatten-Grillzubehör für noch mehr Abwechslung

Als Feuerplatten-Zubehör werden unter anderem Grillroste verkauft, die auf das Mittelloch platziert werden. Darauf kannst Du, falls es die Flammen zulassen, direkt grillen. Ein Grilleinsatz kann aber auch verhindern, dass beispielsweise Würstchen ins Loch kullern und zum Abstellen von Kochgefäßen genutzt werden. Weitere nützliches Grillzubehör für die Feuerplatte:

  • Grillwerkzeug: Keinesfalls fehlen darf die Grillspachtel, auch Spatula genannt. Sie kann trapezförmig, besonders schmal oder breit sein und macht das Vermengen von Zutaten kinderleicht. Auch Grillzangen sind lohnenswerte Anschaffungen.
  • Wok-Aufsatz: Einige dieser Aufsätze erinnern an eine Krone, andere kommen schlichter daher. Wok-Aufsätze werden mit Halterungen in das Loch der Feuerplatte gesetzt, um mit dem Wok direkt über den Flammen asiatische Gerichte zuzubereiten. Einige Modelle lassen sich mit Grillrost kombinieren. Hier wird dann der Rost auf den Wokaufsatz gelegt, um die Kochfläche mit Topf oder Grillpfanne zu erweitern.
  • Garhauben und Deckel: Mit passendem Zubehör ist indirekt Grillen auf der Feuerplatte machbar. Zwar nicht in dem Ausmaß, wie Du das vielleicht von einem Smoker gewohnt bist, aber auf alle indirekt gegarten Spezialitäten musst Du nicht verzichten. Entweder Du stülpst hitzebeständige Garhauben über das Grillgut, um den Umluft-Effekt punktuell für Dich arbeiten zu lassen oder Du nimmst einen passenden Deckel zur Feuerplatte.

Weiteres nützliches Zubehör für die Feuerplatte

Grillrost.com Das Original Universal Edelstahl...
  • Edelstahl Abstandshalter für den notwendigen Abstand zwischen Feuertonne und Feuerplatte
  • Einfach die 3 Abstandshalter gleichmäßig verteilt an der oberen Kante der Tonne einhängen
  • Universal passend für alle Feuertonnen, Fässer, Pylonen etc.
  • Achtung: Abstandshalter sorgen nur für den Abstand, sie sichern die Platte nicht gegen Verrutschen

Über den Autor