Den Willen zu grillen – Aber welcher Grill ist für mich der richtige?

Den Willen zu grillen – Aber welcher Grill ist für mich der richtige?

Die Grillsaison ist bereits voll im Gange und es gibt so gut wie keinen Abend, an dem wir nicht den leckern Geruch von Steaks und Würstchen in der Nase haben, wenn wir durch die Straßen laufen. Vor allem wir Deutschen lieben es zusammen mit Familie, Nachbarn oder Freunden im Garten oder auf dem Balkon gemeinsam zu essen, zu lachen und zu reden. Aber jeder hat eigene Grillgewohnheiten und grillt anders.

Welcher Grill passt zu mir?

Da jeder Grillliebhaber so seine eigenen Ideen und Wünsche hat, was und wie er grillen möchte, gibt es auf dem Markt auch die unterschiedlichsten Grills. Unterschiede wie Tag und Nacht machen jede Art von Grill zu etwas ganz besonderem. Sie sind für verschiedene Ort und vor allem für verschiedene Geschmäcker und Verbraucher gemacht. Wir haben für euch recherchiert und stellen euch hier die beliebtesten und verbreitetsten Grills vor und sagen euch direkt dazu, für welchen Grilltyp diese gut geeignet sind. Wir hoffen, dass wir euch damit bei eurer Suche etwas unterstützen und wünschen euch dabei viel Erfolg.

Der nur Einmal-Grill

Der Einmal-Grill | © panthermedia.net /feferoni

Der Einmal-Grill | © panthermedia.net /feferoni

Fußball läuft im Fernsehen oder die Nachbarn kündigen sich spontan zum Besuch an und die Sonne scheint. Wenn das nicht die perfekte Kombination für einen richtig schönen Grillabend ist, aber was tun, wenn kein Grill zur Hand ist? Da ist die günstigste und wahrscheinlich schnellste Möglichkeit, einen Einmal-Grill zu besorgen. Den gibt es schon für kleines Geld im Supermarkt oder der Tankstelle und dazu passt er auch auf jeden Balkon oder die kleine Terrasse.

Ohne Frage fehlt dem Einmal-Grill verständlicherweise da natürlich die Größe. Wer vor hat eine ganze Großfamilie damit satt zu bekommen, wird leider enttäuscht. Dazu kommt ebenfalls das Grillerlebnis, dass hier eher zweitrangig ist. Dennoch kann man so einen Einmal-Grill immer im Haus haben, denn man weiß ja nie wann man mal Lust hat ein paar Würstchen zu brutzeln und gerade für Singles, Paar oder wenig-Griller, ist das die günstigste und platzsparende Variante.

Gut für:

  • Paare, Singles und Gelegenheits-Griller
  • Wohnungen mit kleinem Balkon oder einfach wenig Platz
  • Kleinen oder spontanen Fleischhunger
  • Unterwegs im Park und Co.

Her mit der Kohle – Der Holzkohle-Grill

Grillen mit Holzkohle | © panthermedia.net /Sebastian Duda

Grillen mit Holzkohle | © panthermedia.net /Sebastian Duda

Er ist wohl der am weitesten verbreitete Grill, den wahrscheinlich ein Großteil von uns im Garten oder auf der Terrasse stehen hat: Der Holzkohle-Grill. Mit Holzkohle aufgeheizt, brutzeln auf seinem Rost schön heiß unsere Steaks, Bratwürstchen oder auch der Maiskolben. Kohle kann immer wieder nachgefüllt werden und die Hitze mit Hilfe des höhenverstellbaren Grillrostes passend reguliert werden.

Besonders den Geruch vom Rauch, der durch das Verbrennen der Kohle entsteht, ist schon von weitem zu riechen und steht wohl für viele von uns für das absolut perfekte Grillerlebnis. Doch genau dieser ist auch teilweise sehr umstritten, da viele Menschen glauben, dass der Rauch und die Dämpfe schlecht und gesundheitsschädlich für alle in der Nähe sind. Und trotzdem gibt es unglaublich viele Liebhaber von dem Klassiker Holzkohle-Grill.

Gut für:

  • Leidenschaftliche Grill-Freunde
  • Garten, Terrasse und Co.
  • Gemeinsame Abende mit Familie und Freunden
  • Größeren Fleischhunger

Er ist rund und das ist gut so – Der Kugelgrill

Der Kugelgrill | © panthermedia.net /Alfred Hofer

Der Kugelgrill | © panthermedia.net /Alfred Hofer

Backen und grillen mit einem Gerät und das an der frischen Luft? Mit einem Kugelgrill ist das möglich. Durch den Deckel, mit dem man den Grill komplett verschließt, ist sowohl das indirekte, als auch das direkte Grillvergnügen kein Problem für den Kugelgrill. Durch das indirekte Grillen, was diese bekannte Newsseite euch genauer erklärt, bei dem die Kohle nicht direkt unter dem Fleisch liegt, sondern links und rechts darunter, tropft kein Fett mehr auf die Kohlen, wodurch immer wieder kleine und auch mal größere Flammen entzündet werden könnten.

Zusätzlich praktisch sind die Deckel, da man so nicht von jedem kleinen Regenschauer gezwungen ist, den heißen Grill ins Trockene zu retten. So verkraften Steaks, Würstchen oder auch Gemüse und Co. ein paar Tropfen ganz locker. Je nach Modell ist der Rost bei einem Kugelgrill leider nicht immer der größte und wenn man den Deckel darauf macht, wird es meist noch weniger. Dennoch ist es eine tolle und einfache Art zu grillen, die uns wirklich einige Möglichkeiten eröffnet, Essen unter freiem Himmel zuzubereiten.

Gut für:

  • Familien und kleine Gruppen
  • Vielseitige Griller, die nicht nur Fleisch auflegen wollen
  • Garten, Terrasse und Co.
  • Geschmacksexperten

Heiß geht’s her – Mit Gas- und Elektrogrill

Der Gasgrill | © panthermedia.net /Larineb

Der Gasgrill | © panthermedia.net /Larineb

Heiß, heißer, mein Grill; viele Grill-Freunde lieben es zu grillen, haben aber absolut keine Lust die schwere Kohle zu schleppen und sich damit die Hände dreckig zu machen. Doch auch dafür gibt es spezielle Grills, die uns ebenfalls ein absolutes Grillerlebnis ermöglichen: Die Gas- und Elektrogrills. Vor allem der geringere Zeitaufwand beim „Anfeuern“ überzeugt bereits viele von uns.

Auch die Rauchentwicklung ist so gut wie kaum vorhanden. Man kann entspannt neben dem Grill sitzen und sich in Ruhe unterhalten, bis das leckere Grillgut fertig ist. Beide Grillarten, sowohl der Gasgrill, als auch der Elektrogrill, sind bereits sehr beliebt in Deutschland und auch weltweit. JE nachdem für welche Preisklasse wir uns entscheiden, bringen beide meist tolles Zubehör und extravagante Ausstattung mit sich, die die Augen von jedem Grill-Freund strahlen lassen werden.

Gut für:

  • Kleine Familien, Paare und Gelegenheits-Griller
  • Terrasse, Garten und Balkon
  • Kleinen bis großen Fleischhunger (je nach Modell)
  • Spontane Grillabende

Unser Gasgrill Test 2016 – Vorteile, Empfehlungen, Ratgeber und Testsieger!


Fazit zum richtigen Grill

Der richtige Grill ist wie eine Hose oder ein Paar Schuhe. Er muss perfekt zum Nutzer passen. Passt ein Grill nicht zu den eigenen Vorstellungen, Wünschen und vor allem zum Essverhalten, wird man niemals mit ihm glücklich.

Doch wir haben das Glück, dass es so viele verschiedene Grillarten und Modelle gibt, sodass für jeden von uns auf jeden Fall etwas dabei ist, was auch bekannte Fachseiten wie grill-profis.net nur bestätigen können. Vom riesigen Grill bis hin zum kleinen Tischgrill ist alles möglich und unserem Willen zu grillen steht rein garnichts mehr im Weg. Also: An den Grill, fertig, grillen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.