Welches sind die schönsten Radwege für eine Fahrradtour durch Deutschland?

Welches sind die schönsten Radwege für eine Fahrradtour durch Deutschland?

Radfahren ist nicht nur gesund, sondern auf Radtouren lässt sich zudem Deutschland entdecken. Radwanderwege durchziehen das gesamte Bundesgebiet. Der Berühmteste von ihnen ist mit Sicherheit der Europaradweg R1, der durch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin führt. Im Folgenden werden drei attraktive Alternativen zu diesem Radfernweg vorgestellt.

Die schönsten Radwege in Deutschland:

  • Tipp 1 – Ruhrtalradweg:

    Bei Fahrradtouren auf diesem Radweg durchqueren Sie zwei Regionen, die extrem unterschiedlich sind. Sie passieren das anmutige Sauerland mit seinen sanften Hügeln, dunkelgrünen Wäldern und einem attraktiven Skigebiet.

    Außerdem erreichen Sie den Ballungsraum Ruhrgebiet mit seinen Großstädten und der Industrie. Die 230 Kilometer lange Route liegt zwischen Duisburg und Winterberg.

  • Tipp 2 – Mecklenburgische Seen-Radweg:

    Mit dem Fahrrad geht es entlang der Mecklenburgischen Seenplatte bis ans Meer. Startpunkt ist Lüneburg für diese Radtour. Anschließend geht es durch den Naturpark Elbtal und zur Festungsstadt Dömitz. An der Müritz, einem riesigen Binnensee in Mecklenburg-Vorpommern, führen malerische Radwege unmittelbar am Ufer entlang.

    Mit ein wenig Glück können Sie Vögel wie Seeadler, Kraniche und Fischadler beobachten. Über Neustrelitz und Neubrandenburg radeln Sie weiter ans Stettiner Haff. Sie erreichen Usedom und erhalten einen eindrucksvollen Ausblick über die Ostsee. Das Ziel dieses Radfernwegs ist Wolgast am Peenestrom.

  • Tipp 3 – Bodensee-Königssee-Radweg:

    Radreisen lassen sich hervorragend in Lindau am Bodensee starten. Der anmutige See ist zugleich das erste Highlight der Route. Der Radweg bringt Sie in das anmutige Hügelland des Allgäus.

    Die Fahrt wird etwas anstrengend aufgrund der vielen Erhebungen, aber schon bald erreichen Sie den Hopfensee und den Großen Alpsee. Sie laden zu einer Abkühlung ein. Weiter geht es nach Füssen, wo sich vor Ihnen die märchenhaften Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau auftun.

    Danach gelangen Sie zum Altenauer Moor mit seiner ursprünglichen Natur. Langsam werden die Berge immer höher und die Urlaubsorte Berchtesgaden sowie Traunstein schenken Ihnen ein Postkartenpanorama.

Mein Tipp für die Routenplanung: Google Maps und Routenplaner verwenden!
Ich benutze für meine Tourenplanung meist Google Maps (https://maps.google.de/). Dort kann man sehr schön nach Radwegen suchen. Teilweise aber auch den Routenplaner von Web.de (https://route.web.de/).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.