Feiern mit den Kollegen – Die Weihnachtsfeier für die Firma planen

Feiern mit den Kollegen – Die Weihnachtsfeier für die Firma planen

Wenn es etwas gibt das uns richtig Spaß macht, dann ist das Feiern. Gemeinsam ausgehen, tanzen, leckeres Essen genießen und einfach gute lauen verbreiten; das gehört für die meisten einfach zum Leben dazu. Ganz egal ob Hochzeit, Geburtstag oder einfach nur so. Jeder Anlass der dafür geeignet ist gefeiert zu werden, wird das auch. Doch wir feiern nicht alleine, denn nur mit Freunden oder der Familie macht es erst richtig Spaß. Vor allem zur Weihnachtszeit starten meist einige große und auch ein paar kleine Partys und eine gehört für uns alle ohne Frage unbedingt dazu: Die Weihnachtsfeier.

Eine richtig gute Weihnachtsfeier planen

Weihnachten steht bald wieder vor der Tür was bedeutet, dass meist auch die Firmenfeiersaison startet. Und auch wenn vereinzelte Firmen die Feier bereits im Oktober oder erst im Februar des nächsten Jahres feiern, liegt die Hauptsaison zwischen Mitte November und Mitte Januar. Da natürlich im Bestfall jedes Jahr eine solche Party gefeiert wird, muss sich das Kollegium immer wieder eine neue Feier und gegebenenfalls ein Motto ausdenken. Dazu wird einiges an Zubehör und Kreativität benötigt. Um euch ein wenig zu unterstützen haben wir ein paar Ideen, Tipps und Tricks zusammengetragen, die euch bei der Planung eurer nächsten Weihnachtsfeier unterstützen sollen.

Passendes Partyzubehör

Luftballon, Konfetti und Co. | © panthermedia.net /egal

Luftballon, Konfetti und Co. | © panthermedia.net /egal

Zu einer richtig guten Party gehört auf jeden Fall die passende Deko. Luftballons, Luftschlangen und Co. gehören hier zum Standard. Je größer der Ort der Feier ist desto mehr kann man sich an der Dekoration auslassen. Zu einer Mottoparty gehören natürlich auch passende Kleinigkeiten, wie zum Beispiel bei einem Oktoberfest blau-weiß karierte Tischdecken und Luftballons.

Ganz oft eröffnet sich dann auch das Problem, dass Raucher in den Räumlichkeiten nicht erlaubt sind. Doch auch diese Kollegen wollen und sollen auch nicht auf die Feier verzichten müssen. Hier gibt es die Möglichkeit, dass ihnen vorgeschlagen wird E-Zigaretten mitzunehmen. Diese können auch von der Firma gestellt werden oder ein möglicher Kompromiss wäre, dass E-Liquids bereitgestellt werden. Viele verschiedene E-Liquids findet ihr zum Beispiel bei dem hier verlinkten Online-Anbieter. So ist bei eurer Weihnachtsfeier für jeden das passende Partyzubehör dabei.

Lecker essen und trinken

Ganz egal ob Snackbar, kaltes oder warmes Buffett oder das Menü a la carte; zu einer Firmenfeier gehört auch immer etwas zu essen. Sehr beliebt bei größeren Gruppen ist das Catering. Solche Unternehmen bringen frisch zubereitetes Essen ganz nach Wunsch und Vorlieben zum Ort des Geschehens. So habt ihr wenig Aufwand und alle können sich direkt zum Essen bewegen ohne Vorbereitungen treffen zu müssen.

Eine andere Variante ist, dass jeder Kollege etwas zum Buffett beiträgt. Vom Snack über einen Salat bis hin zu anderen warmen und kalten Köstlichkeiten kann jeder etwas mitbringen. So ist die Vielfalt auf jeden Fall gesichert und jeder wird etwas finden was er mag. Wenn ihr ein paar Rezeptideen benötigt, findet ihr diese bei diesem bekannten Rezept-Portal. Solltet ihr euch um Getränke kümmern müssen sind Cocktail-Bars sehr empfehlenswert. Diese kommen meist besonders gut an.

Besondere Attraktionen buchen

Musik vom DJ | © panthermedia.net /Dmitriy Shironosov

Musik vom DJ | © panthermedia.net /Dmitriy Shironosov

Um Spaß und Spannung auch noch nach dem Essen auf einem hohen Niveau zu halten, bietet es sich an kleine oder auch große Attraktionen auf die Party zu bringen. Ganz vorne steht natürlich die Musik. Viele von uns lieben es gemeinsam das Tanzbein zu schwingen und außerdem füllt Musik die Räumlichkeiten auch ganz automatisch mit guter Laune. Hier kann man sich dann zwischen einer passenden Band oder einem einzelnen DJ entscheiden. Das liegt ganz am Geschmack des Kollegiums.

Weitere Attraktionen könnten Feuerkünstler, Zauberer oder auch Tänzerinnen und Tänzer sein. Doch auch bei der Wahl dieser Angebote sollte man zunächst das Motto der Party mit einbeziehen, wenn es denn eines gibt. Und auch wenn es kein Motto gibt kann man die Schausteller ganz nach Wunsch und Belieben auswählen, um die Weihnachtsfeier der Firma zu etwas ganz besonderem zu machen.

Fazit zur Planung der Weihnachtsfeier

Auf eine gute Party | © panthermedia.net /pressmaster

Auf eine gute Party | © panthermedia.net /pressmaster

Gute Musik, leckeres Essen und das passende Zubehör, das ist was eine richtig gute Weihnachtsfeier mit der ganzen Firma ausmacht. Kommen dann auch noch alle Kollegen und jeder hat Spaß, steht einer richtig guten Weihnachtsfeier nichts mehr im Wege. Und mit dem richtigen Zubehör und gegebenenfalls einen ausgefallenen Motto vergisst so schnell auch niemand diese Party.


Die E-Zigarette als Lifestyle Objekt – immer mehr Stars nutzen sie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.