Sicherstes Online-Banking in Deutschland: Die Postbank

Sicherstes Online-Banking in Deutschland: Die Postbank

Das Online-Banking nimmt immer mehr zu und ist mittlerweile bei vielen Menschen nicht mehr wegzudenken. Komfortabel, zu jeder Tageszeit und von überall kann sich der Kunde in seinen Account einwählen und seine Kontodaten abrufen. Zudem kann er Überweisungen vornehmen, Aktien kaufen und vieles mehr. Dies ist ein sinnvoller Service, der auch die Banken entlastet, da vieles im Hintergrund automatisiert abläuft.

Doch damit sich der Kunde über das Online-Banking auch wirklich freuen kann, sollte dieses einfach, schnell und übersichtlich sein. Der Punkt Sicherheit ist aufgrund der zunehmenden Cyberkriminalität entscheidend. Bei einem umfangreichen Verbrauchertest konnte das Online-Banking-Portal der Postbank sehr gut abschneiden und in Punkto Sicherheit wurde es sogar als Testsieger erkoren.

Inhaltsverzeichnis


Postbank Online Banking: Komfortabel zu bedienen

Damit das Online-Banking tatsächlich genutzt wird, muss es bedienerfreundlich sein. Hierbei punktet das Postbank Online Banking durch eine gute Schnelligkeit und ein reduziertes sowie übersichtliches Webdesign. Die einzelnen Menüpunkte werden schnell gefunden, was den Umgang mit dem Tool ebenfalls angenehm macht. Einziger Wermutstropfen ist eine Reduzierung der Umsatzansicht auf 100 Tage. Will der Kunde weiter in die Vergangenheit blicken, muss er in eine Filiale.

Positiv hervorzuheben ist bei der Postbank der Service, wenn ein Dauerauftrag aufgrund einer unzureichenden Deckung nicht ausgeführt werden kann. Drei Werktage hinweg versucht die Postbank, das Geld von dem Konto abzubuchen. Ist dies am dritten nicht möglich, erhält der Kunde eine kostenfreie Nachricht per Kontoauszug.

Ein umfangreicher Service ist entscheidend

Ein gutes Online-Banking offeriert dem Kunden viele Möglichkeit. Das Postbank Online Banking brilliert durch eine Vielzahl an möglichen Transaktionen wie Inlandsüberweisung, Auslandsüberweisung, Spende und Auslandsscheck. Bei Bedarf lassen sich die Umsätze als Excel-Tabelle, pdf- oder xml-Datei exportieren und so für andere Anwendungen nutzbar machen. Bei Unsicherheiten kann der Kunde zum Telefonhörer greifen und über das Telefonbanking die Bank erreichen.

Im Service-Menü und in den FAQs erhält der Bankkunde auf viele bedeutende und bekannte Fragen und Probleme bereits die gewünschte Antwort. Ansonsten kann er per E-Mail oder telefonisch Kontakt zur Bank aufnehmen. Besteht der Wunsch für ein persönliches Gespräch mit einem Bankangestellten, kann dieses vorab online zum gewünschten Zeitpunkt vereinbart werden.

Eine gute Sicherheit ist elementar

Zweifelsohne ist eine hohe Sicherheit beim Online-Banking entscheidend. Durch ausgeklügelte Technologien muss es für Cyberkriminelle besonders schwierig sein, sich in das Onlinekonto einzuhacken und widerrechtliche Transkationen vorzunehmen. Die Bank kann demnach maßgeblich dazu beitragen.

Verschiedene Verbrauchertests, wie die von Focus Money stellten über die letzten Jahre immer wieder fest, dass die Postbank nachweislich eines der besten und benutzerfreundlichsten Online-Banking-Systeme und Apps für die Kunden zur Verfügung stellt. Erst letztes Jahr wurde die Postbank zum wiederholten Male zur sichersten Online-Bank in Deutschland gekürt.

Die Postbank bietet für ihr Online-Banking dem Kunden verschiedene TAN-Methoden. Dazu zählen ein kostenfreier mobilTAN-Service, chip-TAN und eine Identifizierung per Fingerabdruck bzw. BestSign.

Weitere Vorteile der Postbank

Einer der Gründe, warum die Postbank im Test so gut abschneiden konnte, ist das dichte Filialnetz. So verfügt sie über die meisten Zweigstellen und kann die mit Abstand längsten Öffnungszeiten vorweisen. Bargeld gibt es gebührenfrei in ganz Deutschland an den etwa 9000 Bankautomaten der Cashgroup, zu denen die Postbank, Commerzbank, die Deutsche Bank, die HypoVereinsbank und weitere Bankinstitute gehören. Zusätzlich können Kunden der Postbank auf die über 5000 Bankautomaten der Postbank Finanzcenter und Partnerfilialen der Deutschen Post zugreifen und gebührenfrei Bargeld beziehen. Ein weiterer Vorteil: Im Ausland stehen die Automaten der Deutschen Bank in Spanien, Portugal, Italien und Polen für gebührenfreie Bargeldabhebungen zur Verfügung.

Postbank Online Banking ist mobil optimiert

Die Zeiten, in denen Bankkunden nur daheim am Rechner ihr Bankkonto verwalteten, sind endgültig vorbei. Für Kunden ist es entscheidend, dass es eine mobile Optimierung der Website für das Online-Banking gibt. Aus diesem Grund bieten einige Finanzinstitute, zu denen auch die Postbank gehört, spezielle Apps für das Smartphone an. Mithilfe dieser Apps lässt sich das Online-Banking komfortabel über das Smartphone nutzen.

Die einzigen Voraussetzungen für die Verwendung des Postbank-Finanzassistenten auf dem Smartphone sind folgende:

  • Man muss im Besitz eines Postbank Girokontos sein.
  • Das Smartphone/Tablet muss eines der folgenden Betriebssysteme aufweisen: Android 6 oder iOS 10 und neuer.

Sind die Voraussetzungen erfüllt, kann man die App kostenlos im Google Play Store oder im Apple Store herunterladen und installieren. Der Postbank-Finanzassistent führt den Kunden danach Schritt für Schritt durch die Einbindung der jeweiligen Konten.

Wer das Smartphone aber nicht die App der Postbank einsetzen möchte, muss nicht auf eine Onlineverwaltung seines Kontos via Mobiltelefon verzichten. Über den Browser des Gerätes lässt sich auch eine mobile Ansicht der offiziellen Postbank Online-Banking-Seite abrufen und nutzen.

Fazit: Bei der Auswahl des optimalen Bankkontos nimmt neben der Gebührenordnung das Online-Banking einen immer höheren Stellenwert ein. Das Postbank Online Banking brilliert durch eine übersichtliche Seite, einen exzellente Benutzerfreundlichkeit und ein breites Serviceangebot. Verschiedene TAN-Methoden erlauben einen guten Schutz vor Missbrauch.

Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.