Startup sammelt 20-30 Millionen Euro ein – Der bekannte Thomas Wos zeigt wie es geht!

Startup sammelt 20-30 Millionen Euro ein – Der bekannte Thomas Wos zeigt wie es geht!

Thomas Wos hat sich in den letzten Jahren im Marketing-Bereich bereits durch viele Erfolge einen Namen gemacht. Er ist Inhaber mehrere Firmen mit über 20 Mitarbeitern in der ganzen Welt und führte 3 Unternehmen, die am wirtschaftlichen Abgrund standen, durch sein beraterisches Talent zurück auf die Erfolgsspur. Jetzt sammelte der Macher satte 20 Millionen Euro für sein Startup Unlimited Emails ein.

20 Millionen Euro für Unlimited Emails

Durch clevere Ideen und entsprechendes Know-How diese umzusetzen, hat sich Thomas Wos einen hohen Bekanntheitsgrad in der Marketing-Szene erarbeitet. Doch dass sein aktuelles Projekt namens „Unlimited Emails“ eine Gruppe von Investoren dermaßen überzeugen würde, dass diese ihn mit einer Rekordinvestition von bisher 20 Millionen Euro (mit Aussicht auf weitere 10 Millionen Euro) fördern, hätte selbst er wohl nicht erwartet.

Zur Person Thomas Wos

Thomas Wos legt seit jeher eine absolute Leidenschaft für sein Fachgebiet, das Marketing, an den Tag. Bereits in seiner Jugend zeichnete sich bei ihm eine Affinität gegenüber Online-Marketing ab. So nahm er beispielsweise die Werbeauftritte einer Diskothek im Internet in die Hand. Nachdem er schließlich sein Studium der Volkswirtschaft abgeschlossen hatte, gründete er seine erste Online-Werbeagentur, welche in kurzer Zeit ein beachtliches Wachstum und großen Erfolg erzielte.

Seit einigen Jahren ist er als freier Mitarbeiter für mehrere internationale, namhafte Werbeagenturen tätig, die durch seine früheren Erfolge auf ihn aufmerksam wurden. Um sein Fachwissen weiterzugeben veranstaltet er zudem im deutschsprachigen Raum regelmäßige Schulungen und Seminare mit dem Schwerpunkt Online-Marketing. Sein Know-How hat er des Weiteren in zwei Fachbüchern zusammengefasst. Hier werden Neueinsteiger und Kleinunternehmer mit Basiswissen versorgt, erhalten aber auch viele wichtige Informationen bezüglich der Vermarktung von Online-Shops.

Investition in Unlimited Emails

Screenshot Unlimited Emails

Screenshot Unlimited Emails

Die zahlreichen, vorangegangenen Erfolge des Marketingexperten blieben offensichtlich nicht unbemerkt – so auch die Idee mit Unlimited Emails. Das US-amerikanische Investment-Unternehmen “Capital Finance Institute” wurde auf das neueste Projekt Wos aufmerksam. Wos hat es geschafft sich gegen alle seine Mitstreiter, welche zum Teil scheinbar kräftigere Argumente und höhere Finanzkraft besaßen, im Kampf um die Investition durchsetzen. Nach professionellen Verhandlungen, in denen Thomas Wos mit seinem Fachwissen, einer brillanten Idee und dem dazu passenden und schlüssigen Konzept überzeugen konnte, einigten sich die beiden Parteien letztlich auf eine erste Investition in Höhe von 20 Millionen Euro.

Grundsätzlich stellt die Höhe dieser Investition im Allgemeinen keine Seltenheit dar, jedoch ist die Höhe der Summe für diese Branche im deutschsprachigen Raum bisher wohl nahezu einmalig, was sich auch bei den Berichten von pz-news.de & Co. schön widerspiegelt. Die Höhe der Summe ist als klares Zeichen des Vertrauens der Investoren in das Startup zu deuten; das “Capital Finance Institute” scheint von dem Startup voll und ganz überzeugt und den 20 Millionen Euro, welche Wos bisher erhalten hat, könnten 10 weitere Millionen folgen. Dies ist jedoch an verschiedene Voraussetzungen geknüpft, die Wos innerhalb eines definierten Zeitraums erfüllen muss. Welche konkreten Voraussetzungen das sind, ist allerdings bisher nicht bekannt. Fest steht jedoch, dass Wos aufgrund seines ausgezeichneten Verhandlungsgeschicks diesen Betrag zu unschlagbaren Konditionen ergattern kann. Der Marketingexperte ist somit einer der Ersten in dieser Branche im deutschen Raum mit einer so hohen Investmentsumme. Stellt sich nun die Frage: Wie sieht Wos’ Projekt aus und wie stehen die Erfolgschancen für dieses Startup?

Unlimited Emails im Fokus

E-Mail-Marketing | © panthermedia.net / Markus Mainka

E-Mail-Marketing | © panthermedia.net / Markus Mainka

In der Sparte des Online-Marketing hat Thomas Wos eine Nische für sich entdeckt, die auch zukünftig erfolgversprechend scheint. Mit seinem neuen globalen Startup „Unlimited Emails“ hat er es sich zum Ziel gesetzt, den Email-Verkehr zu revolutionieren.

Bei seinem Unternehmen handelt es sich um eine einfache und intelligente Mailing-Lösung, welche vorwiegend für das Marketing von Unternehmen konzipiert ist. E-Mail-Kampagnen lassen sich mit der Software kinderleicht erstellen. Beispielsweise bietet die Software eine umfangreiche Auswahl an konvertierbaren E-Mail-Vorlagen, welche einfach und individuell bearbeitet werden können. Weltweit verfügbare und leistungsstarke Mailserver ermöglichen es dem Nutzer mehr als eine Milliarde E-Mails im Monat zu versenden.

Die Kampagnen können anschließend mithilfe von speziellen Tools und Statistiken ausgewertet und optimiert werden. Durch die Zeitersparnis, welche Unlimited Emails ermöglicht, können sich die Nutzer der Software auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und somit ihre Umsätze weiter maximieren.

Ein Problem, welches dem Erfolg dieser brillanten Idee im Weg stehen könnte, ist die Masse an Startups auf dem Markt. Viele, die zunächst vielversprechend klingen, scheitern am Ende dann doch. Die Wahrscheinlichkeit, dass Thomas Wos mit seinem neuen Projekt ein ähnliches Schicksal blüht, ist jedoch eher gering. Die Zweifel daran, dass sein Projekt tatsächlich eine Nische im Online-Marketing werden kann, sind zum Großteil beseitigt. Viele Experten sind inzwischen von dem Erfolg seines Projektes überzeugt und sehen viele Gründe optimistisch in die Zukunft zu blicken.

Überzeugen Sie sich selbst und werfen Sie einen Blick auf die Website zu seinem Unternehmen. Abgesehen davon ist nicht zu bezweifeln, dass die Investition in Millionenhöhe es Thomas Wos ermöglicht, sein Startup „Unlimited Emails“ weiter auszubauen und zu verbessern und somit für die Kunden noch mehr Vorteile zu schaffen. Zudem wurde der Wert des Startups bereits vor Abschluss der Investitions-Verhandlungen auf 100 Millionen Euro geschätzt. Diese Einstufung lässt darauf schließen, dass es sich bei der Investition nicht um reine Spekulationen handelt und Thomas Wos und seinen amerikanischen Investor-Partnern zukünftig einen neuen großen Erfolg verbuchen können.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.