Muttertag – was soll ich schenken?

Muttertag – was soll ich schenken?

Jedes Jahr die gleiche bedrückende Frage: Was soll ich meiner Mutter denn zum Muttertag schenken? Es sollte nicht zu klein, aber auch nicht zu groß sein. Es soll sie zum Lachen, Freudenweinen oder vielleicht auch zum Tanzen bringen. Und am Ende passiert es dennoch: Man denkt zu lange darüber nach und kauft dann schlußendlich in der Eile meistens irgendetwas. Dieses Mal soll es aber ganz anders werden. Wir stellen Euch in diesem Beitrag einige Geschenkideen vor, mit denen Ihr Euch inspirieren und Euer Mutter eine Freude machen könnt.

Gemeinsame Zeit verbringen

Theoretisch ist ein Geschenk ja schnell gekauft und es kostet nicht meist auch nicht viel Einsatz. Doch oft sind es nicht Geschenke oder materielle Dinge, die sich Mütter wünschen, sondern viel eher gemeinsame Zeit. Man sieht sich doch viel zu selten und der Alltag lässt oft keinen Platz für die Familie, hat man doch auch noch einen Freund oder eine Freundin, um die man sich neben dem Beruf noch kümmern sollte. Da wäre es doch schön, wenn sich die ganze Familie mal wieder zu einem Ausflug trifft. Genau so wie in den guten alten Zeiten, nur wird es dieses Mal vermutlich keinen Ausflug ins Legoland geben, sondern vielleicht eine Schifffahrt.

Besondere Erlebnisse und Abenteuer

Ballonfahrt schenken zum MuttertagDu hast eine abenteuerlustige Mutter und möchtest ihr zum Muttertag einen Gutschein für ein besonderes Erlebnis schenken? Wie wäre es mit einer Ballonfahrt in luftigen Höhen? So schafft man neue Erinnerungen oder frischt alte auf, in dem man vertraute Umgebungen von oben bewundern kann. Es existieren alleine in Deutschland über 500 Startplätze und somit gibt es garantiert auch einen in Deiner Nähe.

Für die Mütter, die es vielleicht ein bisschen ruhigen angehen wollen, ist vielleicht ein Sushi-Kurs eine interessante Alternative. Im mehrstündige Kurs lernt man die Zubereitung der kleinen Köstlichkeiten und kann danach seine Gäste mit einer exotischen, selbstgemachten Spezialität verwöhnen.

Weitere spannende Geschenkideen findest Du in diesem Artikel über Erlebnisgeschenke!

Smartphones individualisieren

Mittlerweile gibt es eigentlich fast keinen Alltagsgegenstand mehr, den man öfters vor den Augen von anderen Personen benutzt wie das Smartphone. Und wenn dann alle so ähnliche Handys haben, fällt es ein wenig schwer, sich abzugrenzen und eine schön gestaltete Hülle birgt oft die vermeintlich letzte Chance auf Individualität. Dabei ist die Hülle mittlerweile von der rein funktionalen Schutzschicht längst Lichtjahre entfernt und alles ist möglich: Material, Farbe, Texte, Fotos, individuelles Design oder 3D-Optik. Es gibt jede Menge Anbieter die Handyhüllen zum selbst gestalten anbieten – Hardcases, Softcases, Flipcases, Lederhüllen, Bumper – für jedes Kommunikationsgerät die richtige Hülle und mit ein bisschen Kreativität kommt man einfach zum perfekten Style. Selbst gestaltete Handyhüllen sind somit ein fantastisches und kostengünstiges Geschenk für den Muttertag. Mit ein bisschen Fantasie und Kreativität kann man ganz einfach ein persönliches und individuelles Geschenk gestalten. Einfach Foto und eigenen Text hochladen und schon hat man ein tolles Produkt das täglich Freude bereitet. Weitere Informationen dazu findest Du hier!

Verwöhn-Programm: Wellness

Ist Deine Mutter auch immer für alle anderen da und vergisst dabei sich selbst? Dann wäre es doch eine schöne Idee, Ihr Zeit für sich selbst zu schenken. Wie wäre es beispielsweise mit einem Spa-Besuch oder einer Öl-Ganzkörpermassage? Denn auch vielbeschäftigte Mütter sind dem ein oder anderen Wellness-Ritual nicht abgeneigt. Und wenn Du die Termine Deiner Mutter kennst, kannst Du am besten auch gleich einen Termin ausmachen. Mama vergisst ja gerne auf sich selbst zu achten. In unserem Artikel zu Saunas und Badethermen findest Du weitere Informationen!

Frühstücks-Menü

Vielleicht hast Du auch, als Du klein warst, Mama an ihrem Ehrentag das Frühstück ans Bett gebracht? Es könnte doch gut sein, dass es ihr ja eine besondere Freude bereitet, wenn Du das jetzt im Erwachsenenalter wiederholst und sie überraschst? Die meisten von uns haben ja ohnehin einen Schlüssel zu Mamas Wohnung – da kann man morgens ganz leicht rein schleichen und ein tolles Frühstücks-Menü zaubern. Nur sollte man die Mutter vielleicht am Vortag entsprechend vorwarnen, nicht dass sie bei einem lauten Geräusch gleich an einen Einbrecher denkt.

Bewegende Worte

Natürlich ist dieser Tipp nur etwas für diejenigen, die ohnehin gerne schreiben. Sollte dies der Fall sein, kannst Du Mama mit Deinen eigenen Worten die größte Freude machen! Und falls Du Dich jetzt fragst, was Du zum Mutter schreiben sollst, keine Sorge. Es muss ja nicht immer gleich ein Gedicht sein! Wie wäre es beispielsweise mit einem persönlichen Brief? Darin kannst Du zum Beispiel etwas, das Ihr zusammen erlebt habt, nochmals neu aufleben lassen. Natürlich darf eine gute Portion Humor auch nicht fehlen, denn in fast jeder Familie gibt es bestimmte Erinnerungen oder Insider, die Mama garantiert ein Lächeln ist Gesicht zaubern!

Erinnerungen einen Rahmen geben

Es wird oft unterschätzt, wie viel persönlichen Wert Fotos als Erinnerungsstücke haben können. Wenn Du also auf der Suche nach Muttertags-Ideen zum Basteln bist, ist vielleicht ein Fotoalbum eine gute Wahl! Dafür kannst Du einfach Eure liebsten gemeinsamen Erinnerungen auf hochwertigem Papier ausdrucken, diese in ein schönes Journal einkleben und anschließend ein paar liebe oder lustige Worte unter jedes Bild setzen. Sollte es etwas weniger umfangreich sein, ist natürlich ein einzelnes Bild in einem schönen Rahmen ideal! Eine etwas spezielle, dafür nicht minder schöne Alternative ist ein Wandtattoo. Erfahre in unserem Artikel alles über die attraktiven Wandtattoos.

Jeder Tag ist Muttertag

Grundsätzlich gilt: Muttertag ist jeden Tag! Aber dennoch ist es wunderbar, wenn man die Mama mit persönlichen Aufmerksamkeiten überraschen kann. Ob das nun genau am Muttertag oder an einem anderen Tag ist, spielt nur eine untergeordnete Rolle. Im Gegenteilt: Wenn Du Deiner Mama etwas unanbhängig von den klassischen “Geschenkterminen” schenkst, freut sie sich vielleicht viel mehr, da es spontan ist und von Herzen kommt. Am Ende zählt der Gedanke und die Erinnerungen an eine schöne gemeinsame Zeit!

Über den Autor