Handytarife für Studenten – welche Mobilfunkanbieter bieten günstige Studententarife?

Handytarife für Studenten – welche Mobilfunkanbieter bieten günstige Studententarife?

Wissenswertes zu Handytarifen für Studenten

Handys sind im Alltag von den meisten Studenten unerlässlich. Mit ihnen werden Fotos der letzten Party und wichtige Rechercheseiten für die nächste Semesterarbeit verschickt. Sie vertreiben die Zeit in einer langweiligen Vorlesung und ermöglichen den Kontakt in die Heimatstadt.

Die Nutzung des Mobilfunks sollte jedoch günstig sein, da Studenten häufig über ein sehr eingeschränktes Budget verfügen. Wer sein eigenes Handyverhalten analysiert und sich nicht davor scheut, unterschiedliche Mobilfunkanbieter miteinander zu vergleichen, kann den passenden Handytarif für Studenten finden.

Wie ist mein Handyverhalten?

Bevor sich über die unterschiedlichen Studententarife informiert wird ist es bedeutend, sein eigenes Telefonverhalten zu beobachten. Wer weiß, was er sucht, kann es gezielt und kostengünstig finden.

    Es hilft daher, sich folgende Fragen zu stellen:

  • Wie viel telefoniere ich?
  • Schreibe ich viele SMS?
  • Benötige ich ein Smartphone mit Internet?
  • Telefoniere ich eher ins Festnetz, ins eigene Netz oder in andere Handynetze?
  • Möchte ich mit dem Mobiltelefon im Ausland telefonieren?
  • Besteht ein Festnetzanschluss?

Wer die Antworten nicht kennt, sollte seinen Einzelverbindungsnachweis zu Rate ziehen. Einige Anbieter offerieren zudem eine Rechnungsanalyse, die für die Kaufentscheidung sehr hilfreich sein kann. Wenn das Nutzerprofil bekannt ist, folgt die Grundsatzentscheidung zwischen Prepaid und Vertrag.

Vertragsabschluss oder doch lieber Prepaid?

Viele Schüler verfügen über ein Prepaid Handy. Mit Beginn des Studiums wird sich häufig die Grundsatzfrage gestellt, ob es nicht Zeit für einen Vertragsabschluss ist. Hierbei sollten einige typische Vorzüge und Nachteile der beiden Varianten individuell miteinander abgewogen werden.

    Vorteile und Nachteile eines Handyvertrags:

  • stabile Tarifkonditionen für eine bestimmte Laufzeit
  • mögliche Extras bei Vertragsabschluss wie ein günstiges Telefon
  • eine fixierte Vertragslaufzeit
  • weniger Kostenkontrolle
    Vorteile und Nachteile von Prepaidtarifen:

  • vollkommene Kostenkontrolle
  • meist höhere Gebühren für die Handynutzung
  • keine großen Vergünstigungen auf das neue Telefon

Studententarife der Mobilfunkanbieter

Viele Mobilfunkanbieter verfügen über einen speziellen Studententarif (häufig als Tarif für junge Menschen bezeichnet). Mit diesem können Studenten, Schüler und Auszubildende vergünstigt telefonieren.

Allnet Flatrate Tarife für Studenten: Junge Menschen, die eine Allnet Flatrate abschließen wollen, können meist zwischen zwei unterschiedlichen Formen eines Studentenrabattes wählen: Entweder bietet der Mobilfunkanbieter dem Kunden den Standardtarif zu einem günstigeren Preis an oder der Kunde zahlt den gleichen Preis, aber erhält Extraleistungen.

Zu den Extraleistungen gehören beispielsweise eine Flatrate für SMS ohne monatlichen Aufpreis, Freiminuten, die Erhöhung des Inklusivvolumens für das Internetsurfen oder andere günstige Angebote. Ferner entfällt bei einigen Offerten der Anschlusspreis.

Unser Tipp: Prüfen Sie Kombinationsverträge von DSL- und Handytarifen
Wer zudem einen Internetanschluss daheim benötigt, sollte sich über mögliche Sonderangebote informieren. Einige Anbieter bieten eine Kombination aus Mobilfunkvertrag und DSL an.

Voraussetzungen für den Studentenrabatt

Der Studententarif trägt diesen Namen, da er sich an junge Menschen richtet. Dies bedeutet, dass die meisten Mobilfunkprovider ihn für alle Personen unter 25 Jahren anbieten.

Wer kann einen Studententarif erhalten?
Ob der Betreffende eine Ausbildung macht oder tatsächlich studiert, ist dabei häufig nicht entscheidend. Wird jedoch ein bestimmtes Höchstalter überschritten, welches je nach Anbieter zwischen 25 und 30 Jahren liegt, wird ein Nachweis in Form eines Studentenausweises notwendig. Ob ein Studentenausweis zum Abschluß eines günstigen Handyvertrages vorgelegt werden muss ist von Anbieter zu Anbieter unterschieden.

Maßnahmen vor dem Abschluss des Handyvertrags

Im Internet gibt es diverse Portale, die einen Vergleich der unterschiedlichen Handyverträge anbieten. Auch bei uns können Sie die Studententarife schnell und einfach miteinander vergleichen. So ist ein direkter und aktueller Preisvergleich der Tarife schnell und bequem möglich.

Wenn sich ein guter Überblick über die Handyangebote gemacht wurde und wenn ein Studententarif ausgesucht wurde, sollte dieser vor dem Vertragsabschluss noch einmal überprüft werden:

  • Das Kleingedruckte genau lesen . Berechnung der Fixkosten für die komplette Vertragslaufzeit um genau erkennen zu können, ob der Tarif zum eigenen Budget passt.
  • Eigenes Nutzungsverhalten abschätzen und die geschätzten monatlichen Kosten mit den anfallenden Gebühren des ausgewählten Anbieters errechnen.

Wenn die Kosten realistisch abgeschätzt worden sind und das Ergebnis zufriedenstellend ist, steht dem neuen Telefon samt Studententarif nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.