Henssler, Poletto und Mälzer: Drei beliebte TV-Köche im Kurzporträt

Henssler, Poletto und Mälzer: Drei beliebte TV-Köche im Kurzporträt

Auf allen Kanälen wird gekocht, gebrutzelt und geplaudert: Die Beliebtheit von Kochsendungen im TV lässt einfach nicht nach. Der Fokus der Kochsendungen liegt dabei eindeutig auf einen hohen Unterhaltungswert – kein Wunder, ist es doch ein angenehmer Kontrast und eine schöne Ablenkung zu den ernsten Nachrichten der Welt. Leichte Kost, bei der man wunderbar abschalten kann.

Koch-Shows: Leichte Kost gegen den Alltagstrott

Wenn im TV die Töpfe heißlaufen und neben der Brutzelei charmant geklönt und geschnackt wird, läuft das Programm wieder einmal mit einer beliebten Kochsendung heiß. TV-Kochsendungen und ihre Starköche sind ein echter Zuschauer-Magnet und sorgen regelmäßig für hohe Einschaltquoten. Warum das so ist, liegt auf der Hand: Die Sendungen bieten leichte Unterhaltungskost und lassen die Zuschauer den Alltag vergessen und Spaß haben.

Menschen lieben Unterhaltung – und Kochsendungen sind Unterhaltung der feinsten kulinarischen Art. Das Konzept geht auf: Ob Henssler, Poletto, Mälzer, Rach, Schuhbeck und Co. – die Starköche fesseln das Publikum mit ihrer Persönlichkeit ebenso wie mit ihrem Können. Wie haben hier als Appetitanreger drei Kurzporträts beliebter Fernsehköche für Euch zusammengestellt. Ausführliche Porträits und Beschreibungen gibt aus auf vielen informativen Internetseiten. Zum Beispiel auf 1001-Kochrezepte.de findet Ihr weitere Porträts vieler Starköche.

Steffen Henssler

Testumgebung aktiviert!

Die Karriere von Steffen Henssler begann 2004 im NDR mit ein paar Gastauftritten, 2006 wurden dann vom NDR zwei Staffeln von „Hensslers Küche“ produziert, in denen er vor allem auch seine Kenntnisse der japanischen Küche präsentierte. Seine Japan-Kenntnisse verdankt Henssler dem Besuch einer Sushi-Akademie in Los Angeles, in der er die Auszeichnung „Professional Sushi Chef“ erhielt.

Short Facts:

  • 1972 in Neuenbürg geboren und in Pinneberg und Hamburg aufgewachsen.
  • Kochte seit 2006 im TV für: NDR, ZDF, VOX und RTL.
  • Sushi-Experte: Auszeichnung mit Bestnote als „Professional Sushi Chef“.
  • Eröffnete 2001 sein Restaurant „„Henssler & Henssler“ und 2009 sein zweites Restaurant „ONO by Steffen Henssler.
  • Fernsehsendungen: Hensslers Küche, Ganz & Gar Henssler, Die Küchenschlacht, Topfgeldjäger, Grill den Henssler, Der Restauranttester, Steffen Henssler hinter Gittern, Die Steffen Henssler Challenge – Guter Geschmack gewinnt und ab 2016: Henssler grenzenlos.

Cornelia Poletto

Testumgebung aktiviert!

Die TV-Karriere von Cornelia Poletto begann im Herbst 2007 beim NDR und SR mit ihrer Kochsendung „Polettos Kochschule“. Des Weiteren hatte sie regelmäßige Auftritte bei „Lanz kocht“ und trat in weiteren Kochsendungen wie „Die Küchenschlacht“ und „ARD Buffet“ auf. Seit 2014 sitzt sie in der Jury der Sendungen „Topfgeldjäger“ und „The Taste“. Ab 2000 betrieb sie 10 Jahre ihr eigenes Restaurant „Poletto“ gemeinsam mit ihrem damaligen Mann in Hamburg. 2011 eröffnete sie ihren eigenen Feinkostladen, an dem ein Restaurant angeschlossen ist.

Short Facts:

  • 1971 in Hamburg geboren und aufgewachsen im Nordrhein-Westfälischen Hövelhof.
  • Kochte seit 2007 im TV für: NDR, SR, ARD, ZDF und SAT.1.
  • Von 2001 bis 2010 regelmäßige Auszeichnungen des Guide Michelin.
  • Ehrenamtliches Engagement für: Stiftung Lesen, Altonaer Kinderkrankenhauses und UNESCO – Bildung für Kinder in Not.

Tim Mälzer

Testumgebung aktiviert!

Nach einer Kochlehre im Hotel InterContinental arbeitete Tim Mälzer im Hotel Ritz in London und wär später im Londoner Neal Street Restaurant sogar zeitgleich mit Jamie Oliver angestellt. Später arbeitete er im Hamburger Tafelhaus von Starkoch Christian Rach. Seine Fernsehkarriere startete Tim Mälzer im Jahre 2003 auf VOX mit seiner Kochsendung „Schmeckt nicht, gibt’s nicht“, die zweimal mit dem Deutschen Fernsehpreis nominiert wurde. Durch regelmäßige Gastauftritte in der Koch-Show von Johannes B. Kerner „Kochen bei Kerner“ wurde seine Popularität weiter gesteigert. Er verfasste mehrere Kochbücher, mit dessen Erlöse er gemeinnützige Projekte unterstützte. Seit 2016 ist er bei VOX mit seiner Koch-Show „Kitchen Impossible“ auf Sendung.

Short Facts:

  • 1971 in Elmshorn geboren und machte sein Abitur 1990 in Pinneberg.
  • Kochte seit 2003 im TV für: VOX, ZDF, ARD und SAT.1.
  • Auszeichnungen: Rudolf Achenbach Preis als „Bester Jungkoch des Jahres“ und den Health Media Award in der Kategorie „Ernährungsaufklärung/Prävention & Unternehmen“.
  • Synchronsprecher für den Animationsfilm „Ratatouille“ und Auftritt bei „Dittsche“.
  • Buchautor der Reihe „Born to Cook“ und weiterer Kochbücher.

Unser Linktipp: http://www.daserste.de/unterhaltung/koch-show/tim-maelzer-kocht/rezepte/index.html

Fazit

Statistik: Inwieweit stimmen Sie der Aussage
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Die Profile und Biografien der verschiedenen Starköche sind so vielfältig, wie ihre Sendungen. Ihre Werdegänge sind ebenso unterschiedlich wie auch spannend. Was alle Star- und Fernsehköche aber gemeinsam haben: Sie verstehen ihr Handwerk in der Küche – und sie verstehen es, die Zuschauer zu unterhalten.

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.