Willkommen im Paradies: im Urlaub am Lago Maggiore

Willkommen im Paradies: im Urlaub am Lago Maggiore

Im nördlichen Teil Italiens haben sich südlich der Alpen über Jahrhunderte hinweg riesige Seen aus geschmolzenem Gletschereis gebildet, die heute aus diesem Teil des Landes nicht mehr wegzudenken sind. Wie kleine Farbtupfer wirken die Seen aus weiter Ferne. Doch es ist nicht nur das kühle Nass, das die Blicke an den oberitalienischen Seen auf sich zieht. Mittendrin bahnen sich Berge und Täler ihren Weg, die der Urlaubsregion ein spektakuläres See- und Gebirgspanorama verleihen – dieser Anblick verspricht Gänsehautmomente. Einer dieser Seen ist der bis zu 65 Kilometer lange Lago Maggiore – ein Urlaubsort, der die Herzen von Weltenbummlern höher schlagen lässt.

Eine große Auswahl an Ferienunterkünften für jede Fasson

Wer seinem Fernweh am Lago Maggiore frönen möchte, schöpft aus dem Vollen. Schon vor Jahrzehnten hat sich der Lago Maggiore als Camping-Paradies etabliert, in dem Naturliebhaber den Blick auf den See genießen und sich bei abendlichen Lagerfeuern an der romantischen Atmosphäre erfreuen können. Ebenso eindrucksvoll ist die Hotellandschaft, dank der jeder Globetrotter auf seine Kosten kommt.

Über das ganze Jahr stehen die Tore der Etablissements offen, die über Portale wie http://www.lago-maggiore.de/hotels.html gebucht werden können. Von luxuriösen Vier- und Fünf-Sterne-Hotels über kinderfreundliche Familienhotels bis hin zum Wellnesshotel für gestresste Gemüter – der Auswahl sind nur wenige Grenzen gesetzt. Und natürlich dürfen in einem Ferienparadies wie dem Lago Maggiore familiär geführte Pensionen, komfortable Ferienhäuser oder gemütliche Ferienwohnungen nicht fehlen.

Freizeitvergnügen für Groß und Klein

Wasserski, Sonnenuntergang | © panthermedia.net /SimpleFoto

Wasserski, Sonnenuntergang | © panthermedia.net /SimpleFoto

Der Lago Maggiore ist ein Ort zum Wohlfühlen – das beweist die Urlaubsregion auf jedem einzelnen Quadratmeter. Und jede einzelne Ecke ist noch schöner als die andere. Ihr persönliches Reiseglück erwartet Sie rund um das Ufer des Sees, an dem Action-Fans, Wassersportenthusiasten und Wanderer frische gesunde Seeluft einatmen können.

Ob beim Segeln, Wasserskifahren oder gar beim Bungeespringen – ein Urlaub am Lago Maggiore ist überraschend vielfältig. Doch nicht nur die Natur des in der Schweiz und Italien gelegenen Sees frohlockt mit exzellenten Aussichten auf eine unvergessliche Urlaubsreise. Das kulturelle Erbe der Reiseregion muss keinen Vergleich scheuen.

Eine magische Stimmung herrscht an der Wallfahrtsstätte Sacro Monte di Ghiffa

Bereits seit 1647 thront die Wallfahrtsstätte Sacro Monte di Ghiffa über dem See. Seit seiner Erbauung begeistert der heilige Ort als Treffpunkt von Gläubigen und in der Region lebenden Menschen. Im Jahr 2003 wurde die Wallfahrtsstätte zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Gewiss wird jeder Besucher verstehen, dass diese Ehre dieser heiligen Stätte völlig zurecht gebührt. Das auf der Schweizer Seite gelegene Städtchen Locarno heißt seine Gäste nicht nur am wärmsten Ort der gesamten Schweiz willkommen.

Seit Jahrhunderten inspiriert der Kurort weltbekannte Dichter und Künstler, die sich für längere oder kürzere Zeit in dieser Stadt niederließen. Dichter wie Hermann Hesse oder Rainer Maria Rilke schöpften in Locarno aus ihrem künstlerischen Potential. Das Herzstück Locarnos ist der Piazza Grande, auf dem in jedem Jahr das internationale Filmfestival aufgeführt wird.

Zu schön um wahr zu sein: die Isola Bella

Insel, Meer | © panthermedia.net /shufuu

Insel, Meer | © panthermedia.net /shufuu

Sogar ein kleines Weltwunder ist am Lago Maggiore zu Hause. Lassen Sie es sich in Ihrem Urlaub am Lago Maggiore nicht nehmen, an der Isola Bella vorbeizuschauen. Diese Mini-Insel ist zwar gerade einmal 180 Meter breit und 320 Meter lang. Dennoch mangelt es dem Eiland nicht an Reiz. Auf dem einst felsigen Gelände war vor langer Zeit ein kleines Fischerdorf zu Hause, das ab dem 17. Jahrhundert seine Blütezeit erlebte. Zu dieser Zeit ließ der wohlhabende Graf Carlo III.

Borromeo an diesem Ort einen wunderschönen Palast errichten. Diesen Prachtbau widmete er seiner geliebten Frau Isabella d’Adda, nach der übrigens auch die Insel benannt ist. Bis heute erstrahlt der Palazzo Borromeo als liebevoll gestaltetes Prachtstück, der mit lieblichen Gärten und barocker Kunst verzaubert. Die Insel ist von Stresa oder Baveno mit dem Schiff aus erreichbar.

Eine Stippvisite auf den Brissago-Inseln

Die Anmut der Insellandschaften am Lago Maggiore spiegelt sich auch auf einem Abstecher zu den Brissago-Inseln wider. Es wäre eine Schmach, dieses zauberhafte Archipel auf Schweizer Seite nicht in Augenschein zu nehmen. Die Brissago-Inseln sind ein malerisches subtropisches Paradies auf Erden, das Beschaulichkeit und Ruhe völlig neu definiert. Allerdings ist nur eine der zwei Inseln für die Öffentlichkeit begehbar.

Dieses Eiland – übrigens die größere der beiden Inseln – ist für die Öffentlichkeit zugänglich und heute die Heimat eines wunderschönen Botanischen Gartens. In diesem Garten Eden gedeihen mehr als 1.600 unterschiedliche Pflanzenarten, von denen viele aus subtropischen Ländern stammen. Allerdings lässt der Anblick dieser farbenfrohen Flora nicht nur die Herzen von Hobby-Botanikern höher schlagen. Für jeden Urlauber ist es ein Erlebnis, von Brissago oder Ascona aus mit dem Schiff zu diesem Ort überzusetzen.

Die schönsten Badestrände für Familien

Badestrand, Sonnenuntergang | © panthermedia.net /PhanuwatNandee

Badestrand, Sonnenuntergang | © panthermedia.net /PhanuwatNandee

Der Lago Maggiore verspricht für alle Generationen Abwechslung pur. Denn auch die Jüngsten profitieren vom Flair und Facettenreichtum einer Urlaubsregion, in der an Langeweile nicht zu denken ist. Touristenmagneten für Familien sind die Städte Ascona und Locarno, die durch flach abfallende und weitläufige Strände mit dem Gewässer verbunden sind. Für Badefreuden sorgen die abgegrenzten Kinder-Badebereiche, die ihren kleinen Besuchern mit Spielplätzen und Wasserrutschen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern – wunderbare Aussichten für einen Urlaub am Lago Maggiore.

Tipps zur Anreise mit dem Auto und Flugzeug

An Optionen für eine Anreise mangelt es nicht. Allerdings ist auf einer Autofahrt etwas Geduld gefragt. Von Deutschland müssen Sie mindestens neun Stunden bis in Richtung Lago Maggiore einplanen. Bequemer und schneller ist eine Flugreise zum Flughafen in Mailand. Von dem Flughafen aus könnten Sie Ihre Weiterreise mit dem Auto fortsetzen. Dann kann es auch schon beginnen – das Abenteuer Lago Maggiore.


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.