Schaumstoffmatratze Test, Vergleich und Review

Schaumstoffmatratze Test, Vergleich und Review

Schaumstoffmatratzen werden oft mit Argusaugen betrachtet und gelten bei vielen nicht als „vollwertige“ Matratze. Dabei haben diese einen recht hohen Marktanteil und sind bei vielen beliebt. Sie sind einfach zu wenden, günstig in der Anschaffung und sind leicht in der Handhabung. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass dieser Matratzentyp für Erwachsene, Kinder und Babys geeignet ist, die nicht allzu viel Gewicht mitbringen. In diesem Schaumstoffmatratzen Test 2018 haben wir drei gängige Modelle miteinander verglichen.

1. Novitesse Memolux von Aldi (Nord)

Die Viskoelastik Matratze Memolux 90 von Vitesse ist mit einer Größe von 90 x 200 cm gut für einen Erwachsenen, ein Kind oder ein Baby geeignet. Verarbeitet ist hier Polyetherschaum mit Memory-Schaum, das dem Öko-Tex Standard 100 entspricht und somit nachhaltig produziert wurde. Die Höhe der Memolux 90 beträgt 18 cm. Dabei besteht sie aus zwei verschiedenen Teilen. Den Großteil macht die Basis bestehend aus Polyetherschaum aus, der zudem die Haltbarkeit verbessert. Darauf liegt die etwa 3 cm dicke Komfortschicht, die mit dem Memory-Schaum für ein optimales Liegegefühl und eine gute Körperanpassung sorgt.

2. Casper

Diese Kaltschaummatratze ist die Kreation eines jungen amerikanischen Unternehmens. Sie ist eine Kaltschaummatratze, die ebenfalls das Öko-Tex Standard 100 Zertifikat trägt. Ein großer Vorteil dieser Matratze ist, dass sie auch ohne Lattenrost genutzt werden kann. Die Casper ist 24 cm hoch und recht leicht in der Handhabung. Sie besteht aus vier Schichten. Diese sind aufgeteilt in 12 cm Basisschaum, der die folgenden Schichten stärkt und auf dem der 4 cm dicke Transions-Schaum liegt. Dies ist Latex-Schaum der das Gewicht gleichmäßig verteilen soll. Auf ihm befindet sich die 4 cm dicke Schicht Memory-Schaum, der auf Wärme reagiert und sich der Körperform anpasst.

 

Sie überzieht eine 4 cm Schicht Hypoallergenes Latex die Matratze. Somit ist sie optimal für Allergiker geeignet.

3. Dormando Daluna Comfortmaxx Vilax

Bei der hier im Test bewerteten Visco Matratze, überzeugte der 7-Zonen Kaltschaum-Kern ebenso, wie die gut verarbeitete Schulterzone, die zusätzliche Stabilität verleiht. Die Höhe beträgt hier 18 cm, wobei der Kern eine Höhe von 16 cm aufweist. Zudem wird auch hier mit einem Memory-Schaum gearbeitet, der sich aufgrund von Körperwärme optimal an den Körper anpasst. Das verarbeitete Material ist ebenfalls Öko-Tex Standard zertifiziert und wird höchsten Ansprüchen gerecht. Der Überzug aus 100 % Polyester ist waschbar bei 60 Grad und lässt sich schonend trocknen. Das Abnehmen geschieht hier komfortabel mit einem Reißverschlusssystem. Zudem ist die Daluna Comfortmaxx Vilax in Deutschland produziert.

Fazit zum Test der Schaumstoffmatratzen 2018

Alle drei Schaumstoffmatratzen im Test machen einen sehr guten Eindruck. Dabei lassen sich Matratzen in einem Test nur schwer vergleichen. Das liegt einfach daran, das die Voraussetzungen eines jeden unterschiedlich sind. Dennoch lassen sich bestimmte Kriterien wie hier, gut miteinander in den Vergleich bringen. So finden wir bei der Novitesse Memolux 90, die von Aldi Nord verkauft wird, eine aufgrund der zugrunde gelegten Kriterien, sehr gute Schaumstoffmatratze mit einer optimalen Preis-Leistungs-Ratio. Die Dormando Daluna Comfortmaxx Vilax besticht durch einen guten Liegekomfort und einer sehr einfachen Handhabung. Zudem ist sie die wohl am variabelsten einsetzbare Schaumstoffmatratze in diesem Test. Sehr angenehm ist bei dieser zudem, dass sich der Überzug leicht reinigen lässt.

Der Sieger aus unserer Sicht allerdings ist die Casper. Nicht nur verdient sich diese in der Verarbeitung Bestnoten, sondern überzeugt zudem mit dem durchdachten Konzept. Die vier Schichten bieten einen optimalen Liegekomfort und dank der Deckschicht aus Latex ist sie für Allergiker geeignet. Dabei ist sie atmungsaktiv und luftdurchlässig, was das Allgemeingefühl beim Schlafen erhöht. Der dichte Memory-Schaum sorgt für eine optimale Balance und reagiert schnell sowie geräuschlos auf das Verändern der Körperlage. Besonders praktisch stellt sich zudem heraus, dass zur Nutzung kein Lattenrost benötigt wird. Die Casper stützt ausreichend von selbst.

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.