Kreditkarten Portugal: Testsieger – Welche Kreditkarte ist z.B. die beste für Lissabon?

Kreditkarten Portugal: Testsieger – Welche Kreditkarte ist z.B. die beste für Lissabon?

In den vergangenen Jahren hat sich Portugal, trotz der immer wiederkehrenden ökonomischen Probleme zu einem der attraktivsten Reiseländer entwickelt in Europa. Portugal gehört zu eines der Länder die von der EU Erweiterung profitiert haben und Nutzen daraus ziehen konnten. Das Land wartet bei Touristen mit einer besonders abwechslungsreichen Kultur und landschaftlichen Gestaltung auf.

Die schönsten Seiten Portugals

Von den bekannten Höhen der Serra da Estrela über multivalente Wintersportmöglichkeiten bis hin zur Algarve im Süden, die das perfekte Urlaubswetter verspricht bietet Portugal ein buntes Portfolio an Möglichkeiten. Eines steht fest für genügend landschaftliche und kulturelle Abwechslung ist hier neben einer weiteren Portion Spass und Erholung ganz sicher gesorgt. Jedoch haben auch traumhafte Ziele ihren Preis und in Vorbereitung des anstehenden Urlaubs ist jedem Besucher dringend angeraten sich Gedanken über die Zahlungsmöglichkeiten vor Ort zu machen.


Folgende Fragen stehen hierbei im Fokus:

1. Wo kann ich Bargeld vor Ort abheben?
2. Welche Zahlungsmittel machen in dem Land Sinn?
3. Wie hoch soll die vor Ort Reisekasse in Form von Bargeld sein?
4. Wird die Maestrokarte akzeptiert?
5. Welche Credit Card verspricht die höchstmögliche Akzeptanz und mir als Konsumenten den maximalsten Mehrwert?


Die bargeldlose Bezahlung in Portugal

Die offizielle Währung in Portugal ist seit dem EU Beitritt der Euro. Der Euro ist entsprechend das offizielle Zahlungsmittel und Landeswährung. In den ländlichen Gebieten Portugals sowie in kleineren Geschäften, auf Märkten und in Restaurants werden Touristen bei dem Versuch bargeldlos zu bezahlen auf verwunderte Blicke stoßen, da in diesen Bereichen oder Geschäften das bargeldlose Bezahlen nicht möglich ist. Hier gilt noch immer die alte Devise: „Nur Bares ist Wahres!“ Es ist aufgrund dessen bei Ausflügen in provinzielle Gegenden dringend zu empfehlen, immer eine ausreichende Menge Bargeld bei sich zu tragen.

In Touristengebieten, wie in Lissabon, Porto oder auf der wunderschönen Insel Madeira sind bargeldlose Bezahlmöglichkeiten beinahe überall zumindest bekannt, wenn auch vereinzelt nicht durchführbar. Im Regelfall werden in Portugal die gängigen Kreditkarten akzeptiert. Dazu gehören VISA Card, MasterCard, Diners Club oder auch Amex. EC Karten bzw. Maestrokarten werden ebenso akzeptiert im Regelfall. Es ist jedoch zwingend zu empfehlen, bevor die Reise beginnt, Kontakt mit der Hausbank aufzunehmen, um die Höhe der Kartenzahlungen in Portugal zu erfahren. Hier kann es durchaus einige Einschränkungen geben, die im Vorfeld besprochen werden sollten, um später Komplikationen zu vermeiden. Um die Gebühren für Bargeldabhebungen im Ausland bereits zu Beginn zu vermeiden, ist es ratsam den Einsatz einer entsprechenden Kreditkarte in Erwägung zu ziehen. Bei einigen Anbietern wird hier auf Auslandsgebühren verzichtet.

Geld abheben via EC- und Kreditkarte

Das Land verfügt über eine relativ gut entwickelte Infrastruktur in Bezug auf Geldautomaten. An diesen Geldautomaten finden auch alle geläufigen Kreditkarten bzw. EC-Karten Anwendung, um Bargeldabhebungen zu initiieren. Insbesondere in den Touristenzentren, kann sich der Urlauber über ein engmaschiges Automatennetz freuen. Sogar die Menüführung der Automaten kann in unterschiedlichen Sprachen eingestellt werden. Zumindest ist die Selektion auf Englisch einstellbar, wenn deutsch nicht auswählbar ist.

Es ist Urlaubern durchaus anzuraten, sich bei Kreditkartenanbietern zusätzlich zu informieren, welche genauen Kosten man bei Auslandsreisen etc. mit einkalkulieren muss. Unterschiedliche Anbieter sorgen jedoch noch zusätzlich für eine Reihe von Nebenannehmlichkeiten, wie umfangreiche Versicherungspakete, Notfallservice, im Falle des Kartenverlusts, keine oder nur geringe Jahresgebühren etc.

Kreditkarten für eine Portugal Reise – Testsieger im Kreditkartenvergleich!

TestsiegerPlatz 1Platz 2Platz 3
Kreditkarten
Eurowings GoldBarclaycard VisaDKB Visa
Empfehlung
98%
96%
95%
Geeignet fürFamilien, Urlauber und GeschäftsleuteFamilien und GelegenheitsnutzerStudenten und junge Menschen
Eurowings GoldBarclaycard VisaDKB Visa
Jährliche Gebühr0,00€ (1. Jahr)
69€ (ab 2. Jahr)
keinekeine
Bargeldverfügung im AuslandKostenlosKostenlosKostenlos
Bezahlung außerhalb der EU (Auslandseinsatz)Kostenlos1,99% vom Umsatz1,75% vom Umsatz
Eurowings GoldBarclaycard VisaDKB Visa
Mietwagen-versicherungInklusiveGegen Gebühr
Reiserücktritt-versicherungInklusiveGegen Gebühr
Auslandskranken-versicherungInklusiveGegen Gebühr
Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter

Kreditkarten für Portugal – Unser Testbericht!

  • Unser Testsieger: Eurowings Gold

    Germanwings Gold Warum ist die Eurowings Gold als Testsieger hervorgegangen? Dies hat gleich mehrere Gründe, auf die wir nun ausführlich eingehen.

    Mit der Eurowings Gold genießen Sie zahlreiche Vorteile. 0,-€ Auslandsgebühren, das Eurowings-Vielfliegerprogramm, eine kostenlose Reise-Rücktrittskosten-Versicherung, eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung und eine Auslandsreisekrankenversicherung sind nur wenige der zahlreichen Vorteile. Selbst Familienangehörige des Kreditkarteninhabers der Eurowings Gold sind bei Reiserücktritt- und Auslandsreisekrankenversicherung mitversichert.

    Keine Gebühr für den Auslandseinsatz: Der größte Vorteil ist allerdings, dass bei dieser Kreditkarte keinerlei Gebühren im Ausland anfallen. Im Gegensatz zu anderen Kreditkarten, wie die ebenfalls vorgestellte Barclaycard New Vis oder DKB Visa, fallen bei der Bezahlung außerhalb der EU keine Gebühren an. Auch die Bargeldabhebung ist im Ausland kostenfrei.

    Weitere Vorteile der Eurowings Gold Kreditkarte

    • 0€ Beitrag im 1. Jahr
    • Keine Gebühren im Ausland
    • Mietwagen-Vollkaskoversicherung inklusive (Familienangehörige mitversichert)
    • Reise-Rücktrittskostenversicherung inklusive (Familienangehörige mitversichert)
    • Auslandskrankenversicherung inklusive
    • Vielfliegerprogramm (1 Meile pro 1€ Umsatz)
    • 2.500 Meilen zur Begrüßung
    • Kein Meilenverfall
    • Fastlane und Sportgepäck bei Zahlung mit der Karte inklusive
    • 0% Zinsen bis zu 2 Monate
    • Kontoausgleich mit flexibler Rückzahlung

    Für wen ist die Eurowings Gold geeignet? Wie Sie sehen ist diese Kreditkarte vor allem für Reisen konzipiert. Sie eignet sich allerdings nicht nur für Vielflieger oder Geschäftsreisende, sondern auch für Familien und Menschen die nur einmal im Jahr ins Ausland (außerhalb der EU) reisen.

    Durch die kostenlosen Versicherungsleistungen und der gebührenfreie Auslandseinsatz relativiert sich auch die 69€ Jahresgebühr im 2. Jahr. Außerdem profitieren Sie von der bevorzugten Behandlung am Schalter (Fastlane) und der kostenfreien Sportgepäckaufgabe, sofern Sie die Reise mit der Eurowings Gold bezahlt haben.

    Keine Zinsen bis zu 2 Monate: Neben diesen Vorteilen bietet die Eurowings Gold die Möglichkeit fällige Beträge bis zu einem Zeitraum von 2 Monaten zurückzuzahlen. Dieser Rückzahlungszeitraum ist für Sie sogar zinsfrei. Der Kontoausgleich kann mit flexibler Rückzahlung erfolgen, d.h. Sie können sich aussuchen ob Sie die fälligen Beträge auf einmal oder als monatliche Rate (mind. 2% bzw. 15€ der ausstehenden Beträge) tilgen möchten. Bei Ratenzahlung fallen allerdings nach den zwei zinsfreien Monaten bankenübliche Zinsen an.

    Fazit: Die Eurowings Gold ist die beste Kreditkarte für Reisen nach Portugal
    Sie ist günstig. Es fallen keinerlei Gebühren für den Einsatz im Ausland an und wichtige Versicherungsleistungen sind inklusive. Da es sich um ein Kartendoppel aus MasterCard und Visa handelt, erhalten Sie die größtmögliche Akzeptanz und das weltweit.

    » Alle Details und Vorteile der Eurowings Gold Kreditkarte ansehen


  • Platz 2: Barclaycard VISA

    BarclaycardDie Barclaycard New VISA bietet mit null Euro Jahresgebühr und null Euro Kosten für das europaweite Abheben von Bargeld ein starkes Paket. Kartenbesitzer haben bei der Barclaycard VISA zwei Monate Zeit, fällige Beiträge zinsfrei auszugleichen. Weiterhin können sie wählen, wie schnell sie ihre Rückzahlung vornehmen. Das monatliche Minimum liegt bei 15 Euro.

    » Alle Details und Vorteile der Barclaycard Visa Kreditkarte ansehen


  • Platz 3: DKB Kreditkarte (DKB Cash) inkl. kostenloses Girokonto

    DKB CashDie deutsche Internet-Bank DKB hat mit der DKB VISA-Card eine kostenlose Kreditkarte herausgebracht, mit der Sie rund um den Globus bargeldlos bezahlen und weiterhin ohne anfallende Gebühren am Geldautomaten Bargeldabhebungen von Ihrem Girokonto vornehmen können, welches an die Karte gekoppelt ist. Der Zinssatz beträgt 1,05 Prozent bei Ihrer DKB VISA-Card und 0,2 Prozent bei Ihrem Internet-Konto. Die Dispozinsen liegen bei 7,9 Prozent.

    » Alle Details und Vorteile der DKB Visa Kreditkarte ansehen

Sicherheit bei der Geldabhebung im Urlaub

Um Diebstähle oder auch Betrug zu vermeiden, ist es Urlaubern dringend anzuraten, auch in Bezug zur Kartenbenutzung im Ausland Sicherheitsmaßnahmen zu beachten bzw. ins Handeln zu implementieren. Die PIN Eingabe, sollte immer und das nicht nur im Ausland in verdeckter Form von statten gehen, um den Missbrauchsschutz zu forcieren. Seit dem bekannt werden des Skimmings ist ebenso zwingend anzuraten, dass Urlauber noch bevor sie ihre Karten in einen EC Automaten einstecken, sich die entsprechende Schlitzvorrichtung genauer anzusehen. Dies sollte geschehen, um eventuell installierte Ablesesoftwaresysteme zu erkennen, die den Chip der Karte auslesen können, um im Anschluss Banktransaktionen durchzuführen.

Sollte ein Verdacht auf Kartenmissbrauch bestehen oder die Karte gestohlen worden sein, so ist es unbedingt und zwingend notwendig sofort Kontakt mit der Sperrhotline seines Kreditkarteninstituts o.ä. aufzunehmen, um auf der Stelle die Karten sperren zu lassen. Im Regelfall müssen Kunden dann im Anschluss auch nicht mit hohen Strafgebühren rechnen. Der durchschnittliche Schaden, der bei in Deutschland emittierten Karten auf den Kunden zukommt, liegt bei durchschnittlich 50,00 €-150,00€. Diverse Institute bieten ihren Kunden auch eine 0,00€ Garantie, so dass der Kunde kein oder zumindest nur ein geringes Risiko bei Verlust der Karte eingeht.

Weshalb eine solche Karte in das Reisegepäck gehören sollte

Eine solche Karte im Urlaub ist mittlerweile ein unverzichtbarer Bestandteil der finanziellen Reisequellen. Es ist im allgemeinen immer ratsam nicht zu viel Bargeld mit in den Urlaub zu nehmen, da die Gefahr von Diebstählen oder ähnliches schon immer existent ist. Es gibt ganz standardisierte Fälle in denen man davon ausgehen kann, dass die Karte entsprechend stereotypisch verwendet werden kann oder muss.

Weshalb sind Kreditkarten im Urlaub wichtig:

  • Zur Anmietung von einem Mietwagen, denn Mietwagenunternehmen erwarten, die Hinterlegung einer Kaution in Form einer solchen Karte als Sicherheit
  • Zur Buchung von Flügen. Nicht selten wünscht man sich im Urlaub dann doch etwas Abwechslung, so dass man in den schönsten Wochen des Jahres vllt. Noch einmal das Land intensiver erkunden will. Um kurzfristig Flüge hierzu zu buchen, ist der Einsatz einer solchen Karte unumgänglich.
  • Ein weiterer Einsatz ist auch denkbar im Hotel, zur Begleichung diverser Rechnungen oder auch hier zur Hinterlegung als Sicherheit.
  • Darüber hinaus, kann eine solche Karte den Versicherungsschutz während der Urlaubsreise sicherstellen. Denn viele Anbieter stellen ihren Kunden umfangreiche Versicherungspakte bei der Nutzung der Karte zur Verfügung.
  • Es ist ein Absicherungsinstrument, denn im Falle eines Diebstahls des Bargeld etc. kann noch immer Zahlungsfähig bleiben.
  • Die Bonität ist bei Prepaid-Karte unwichtig

Bereits bei eingehender Internetrecherche fällt auf, dass ohne eine solche Karte im Urlaub nicht so wirklich viel machbar ist. Eine entsprechende Karte ist infolge dessen unentbehrlich. Schüler, oder Studenten etc. verfügen jedoch häufig nicht über eine entsprechende Bonität, um eine solche Karte zu erhalten. Hier ist die passendste Alternative, die Alternative der Prepaid Version. Da bei diesen Prepaid-Karten kein Kreditrahmen festgelegt ist, spielt die Bonität keine wirklich Rolle.

Die weltweite Akzeptanz von Prepaid-Karten

Die Prepaid Varianten werden im Regelfall in Form einer MasterCard oder einer VISA Card herausgegeben. Diese Karten besitzen weltweit die größte Akzeptanz. Anbieter, wie Diners Club oder Amex haben bei weitem nicht diese Akzeptanz. Durch den eigen gewählten Kreditrahmen, denn man zahlt ja eine entsprechende Summe ein auf die man dann zahlungstechnisch zurückgreifen kann, ist es möglich weltweit in den entsprechenden Beträgen die eingezahlt wurden auch n den Automaten über das Bargeld zu verfügen oder als Plastikgeld Variante damit zu bezahlen. Zwingend anzuraten ist jedoch hierbei, dass entsprechend auf die Fremdwährungsgebühren geachtet wird, denn auch die können bei den Prepaid Karten anfallen und die können teuer sein.

Ein wesentliches Mehr an Sicherheit

Die Prepaid Variante kann im Regelfall nicht überzogen werden. Man kann nur über den Kreditrahmen verfügen, den man auch im Vorfeld eingezahlt hat. Das kann im Handling im Urlaub durchaus einschränkend wirken, weil es keine Option der Überziehung gibt, auch nicht dann, wenn man die Option nutzen müsste, kann jedoch auch einen entscheidenden Beitrag zu mehr Sicherheit leisten. Denn im Diebstahlsfall, kann diese Karte auch nur über den einbezahlten Rahmen belastet werden. Mehr ist in diesem Fall für den Dieb nicht drin.

Die Prepaid-Karte ist meist günstig und auch effektiv

Die Gebühren bei den Prepaid Varianten sind durchaus übersichtlich. Im Regelfall fallen meist nie mehr als 25,00 € Jahresgebühr an. Die Gebühren bei Nutzung sind ebenso übersichtlich. Aber auch hier lohnt sich ein entsprechender Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.