Action Cam Test 2016 – Unsere drei Favoriten im Vergleich

Action Cam Test 2016 – Unsere drei Favoriten im Vergleich

Fotos und Videos gehören für uns alle zum täglichen Leben dazu. Im Urlaub, Zuhause oder in der Freizeit; es gibt tausende Motive, Ereignisse und Situationen, die für die Ewigkeit festgehalten werden wollen. In diesen Momenten haben wir meist schon direkt unser Smartphone oder die Kamera zur Hand und können alles in guter Qualität aufnehmen, speichern, bearbeiten und in kürzester Zeit an Freunde oder Familie weiterleiten. Doch was ist wenn ich beim Tauchen, bei Regen oder bei Ski fahren Videos und Fotos machen will ?

Action Cam Test 2016

Für solche Momente in denen wir Aufnahmen in außergewöhnlichen Situationen machen wollen oder keine Hand frei haben, gibt es sogenannte Action Cams. Diese sind wesentlich wetterbeständiger und können auch mal einen Fall oder ein Bad im Meer problemlos wegstecken. Außerdem können wir sie mit Gurten oder anderen Befestigungsmöglichkeiten am Helm, der Jacke oder so gut wie überall festmachen und ganz nebenbei Filmen was wir so machen. Ein absolutes Hammergadget für Actionfans und Abenteurer. Wir haben für euch unsere drei persönlichen Favoriten auf dem aktuellen Markt rausgesucht und miteinander verglichen. Unser Test ist allerdings nicht repräsentativ, da unsere Ergebnisse lediglich auf unserer eigenen Meinung und den Bewertungen auf Amazon basieren.

HERO4 Black von GoPro

-Anzeige-

Unser erster Platz und auch der Testsieger dieser bekannten Fachseite im Action Cam Test ist ohne Frage die HERO4 Black von GoPro. Die Highlights dieses Modells liegen auf jeden Fall in ihrer hohen Qualität und den neuen und spektakulären Funktionen. Mit einer Videoauflösung von 4K30 und 2,7K60 können wir all unsere schönsten und abenteuerlichsten Erlebnisse ganz einfach aufnehmen und auch Fotos, die im Multi-Shot-Modus eine Auflösung von bis zu 12 MP haben, sind in jeder Situation super hochwertig.

An neue Funktionen hat der Hersteller GoPro bei der HERO4 Black auf jeden Fall nicht gespart. Zeitraffervideos sind nun auch für uns kein Problem mehr und können ganz einfach im passenden Modus gemacht werden. Und auch das neue klangtreue Audiosystem und die auf die Lichtverhältnisse der Nacht angepassten Night Photo- und Night Lapse-Modi sind ein absoluter Meilenstein auf dem Action Cam Markt. Für Social Media-Fans gibt es ebefalls ein praktisches Extra: Mit dem integrierten Wi Fi und Bluetooth können alle Fotos und Videos ohne großen Aufwand hochgeladen und geteilt werden.

SJ4000 von QUMOX

-Anzeige-

Auf dem zweiten Platz steht in diesem Jahr die SJ4000 von QUMOX. Die Auflösung der aufgenommen Videos liegt bei diesem Modell bei 1080P und die der Fotos auch hier bei bis zu 12 MP. Bei den Aufnahmemodi kann man zwischen den Single Shots (einzelnen Fotos) und dem Selbstauslöser auswählen, der nach zwei, fünf und zehn Sekunden auslöst. Eine Serienaufnahme ist ebenfalls problemlos möglich.

Komplett aufgeladen ist die Action Cam SJ4000 vom Hersteller QUMOX nach gut drei Stunden und dreißig Minuten. Mit dem Schutzgehäuse ist das Gerät sogar bis zu 30 Meter wasserdicht und so können auch Aufnahmen beim Tauchen gemacht werden. Ein weiteres Highlight dieses Modells sind die verschiedenen Farbvarianten. Sechs Farben (Pink, Blau, Gelb, Schwarz, Weiß und Silber) stehen uns vor dem Kauf zur Auswahl.

4K Action Cam von Yi

-Anzeige-

Den dritten Platz unseres Action Cam Tests 2016 belegt die 4K Action Cam von Yi. Mit diesem Gerät können wir ganze zwei Stunden ohne Unterbrechung Fotos und Videos in bester Auflösung aufnehmen. Die Fotos haben eine Qualität von bis zu 12 MP und die Videos sind, wie der Name schon sagt, in bis zu 4K möglich. Ein kleines Highlight ist hier automatisch geringe Beleuchtung. Dieses Funktion erkennt selbständig schwache Lichtverhältnisse und stellt eine gute und ausreichende Beleuchtung ein.

Auch dies 4K Action Cam vom Hersteller Yi ist in zwei Farben erhältlich. Sowohl das schwarze als auch das weiße Modell wirkt durch ein mattes Gehäuse sehr schick und hochwertig und die Action Cam verliert so ihren wuchtigen Charakter, den andere Modelle oft mit sich bringen. Der Zeitraffermodus ersetzt den späteren Bearbeitungsvorgang am PC und macht alles direkt selbstständig.

Fazit zum Action Cam Test 2016

Aufgenommen mit einer Action Cam | © panthermedia.net /EpicStockMedia

Aufgenommen mit einer Action Cam | © panthermedia.net /EpicStockMedia

Alle Action Cams haben in unserem Test wirklich gut abgeschnitten und uns mit ihrer Qualität und ihren Funktionen absolut überzeugt. Alle besitzen einen Selbstauslöser und sind mit ihren Einstellungen teilweise sogar selbständig an alle möglichen Begebenheiten und Lichtverhältnisse anpassbar. Im Vergleich ist die HERO4 Black von GoPro dennoch ein bisschen hervorgestochen und hat es deshalb auch auf unseren Platz eins des Tests geschafft. Die Videoqualität und die besonderen neuartigen Funktionen sind unglaublich vielseitig und ermöglichen den Nutzern so gut wie alles zu tun. Wir hoffen das wir euch ein bisschen bei der Wahl eurer Action Cam unterstützen können und wünschen euch viel Spaß und Action.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.