H.P. Baxxter für hyper-günstige Produkte bei im Supermarkt von Edeka

H.P. Baxxter für hyper-günstige Produkte bei im Supermarkt von Edeka

[Sponsored Post] – Das Online-Video „Supergeil“ mit Friedrich Liechtenstein hatte virale Züge. Der Erfolg der „Kassensymphonie“ bilanziert sich in mehr als 22 Millionen Klicks und lässt die Konkurrenz vor Neid erblassen. Die Agentur Jung von Matt/Alster scheint den Nerv der Zeit zu treffen und konzipiert für Edeka einen YouTube Chart-Kracher nach dem anderen. So scheint die Rekrutierung von H.P. Baxxter für die Bewegung der Massen mehr als plausibel.

Starke Ohrwürmer für virale Medienerfolge

Seit zwanzig Jahren ist der Frontmann von Scooter im Geschäft und bewies bei seiner „20 Years Of Hardcore Tour 2014“ erneut, dass er längst noch nicht zum alten Eisen gehört. Ganz im Gegenteil: Weder seine Fans noch seine Gegner können sich entziehen und müssen sich dem Party-Puls hingeben. Die Songs von H.P. Baxxter gleichen einem Virus, der sich blitzschnell in die Charts einschleicht und das Trommelfell mit einem Ohrwurm infiziert. Zur Serie der viralen Kampagnen von Edeka passt der Sound also bestens.



How much is the fish?

Was den ungebrochenen Erfolg des Hamburger Musikers angeht, scheint das bereits bekannte Kunden-Trio nicht auf dem Laufenden zu sein. Sonst hätten sie sich diesen Spruch verkniffen: „Na, läuft es denn so auf deine alten Tage? Macht deine Stimme noch mit?“ Statt einen verbalen Gegenangriff zu starten, liefert H.P. Baxxter einen lautstarken Soundcheck ab: „How much is the fish?“

Sofort werden Erinnerungen an einen Party-Hit wach, der im Jahr 1998 in den europäischen Hitparaden und Clubs rauf und runter lief. Beim Abtanzen in der Disco klang die zentrale Frage des Songs noch merkwürdig. Im Supermarkt scheint der Textpart mehr als plausibel. So steigt der freundliche Mitarbeiter auch gleich ein und liefert die Antwort, die überraschend günstig charakterisiert ist.

Günstige Produkte treffend verlinkt

Damit haben die Marketing-Experten das erste Ziel schon erreicht: Spätestens im Umfeld der Fischtheke werden sich die Kunden erinnern! Ach ja, bei Edeka gibt es doch eine preiswerte Eigenmarke. Wenn es nun an Motivation fehlt, um noch einmal durch die Regale zu cruisen und ein paar Schnäppchen nachzulegen, hilft ein weiterer Ohrwurm weiter.

Den zündenden Impuls liefert eine energiegeladene Angestellte. Beherzt greift die Kassiererin zu ihrem Mikrophon und lässt mit einem „Hyper Hyper“ den Markt vibrieren. Nun kann sich der Hamburger Party-Tiger nicht mehr bremsen, legt eine Performance auf dem Laufband hin und wagt einen einen Hechtsprung in die Menge, der nicht ganz glücken möchte.

Grandioser könnte ein Schachzug nicht sein. Der Dance-Klassiker aus dem Jahr 1994 untermalt die Shopping-Tour bei Edeka fortan mit einem rasanten Beat, bei dem der Einkaufwagen garantiert ins Rollen kommt.

Gut & Günstig – preiswerte Eigenmarke bei EDEKA

Während sich Friedrich Liechtenstein mit seinem supergeilen Streifzug durchs Sortiment den Bio-Linien und Markenprodukten widmete, ist H.P. Baxxter nun für den Zoom auf die Eigenmarke „Gut & Günstig“ zuständig. Das Portfolio bewegt sich im niedrigen Preissegment und ist mit konkreten Zielgruppen verbunden. Über die Güte der Artikel sagt der Bezug zum überschaubaren Budget ebenso wenig aus wie über den Wert der Musik von H.P. Baxxter.

Solo und als Frontmann begeistert der Musiker gewaltige Menschenmengen und beschert ihnen gelungene Events mit ausgelassener Stimmung. Zahlreiche Kunden greifen mit Vorliebe zu der Eigenmarke und freuen sich über prall gefüllte Vorratsschränke, die tolle Gaumenfreuden bereiten. Man muss kein Marketingexperte sein, um zu erkennen: Sound und Sortiment passen bestens zueinander.

Selbstverständlich sind schon jetzt alle gespannt, wie das Feedback auf den neuen Clip ausfällt. Bis sich diese Fakten abzeichnen, lohnt sich ein Blick auf die kostenlosen Ecards und die Gewinnspiele der Kampagne.


Bildnachweis: EDEKA


Hinweis: Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von EDEKA



Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.