Grill für den Balkon: Welche Grills sind am besten dafür geeignet?

Grill für den Balkon: Welche Grills sind am besten dafür geeignet?

Wenn die jährliche Grillsaison eingeläutet wird, erfolgt häufig ein kritischer Blick zu den Nachbarn. Insbesondere wer nur einen kleinen Balkon hat, fühlt sich unsicher. Wir geben Aufschluss, wie sich die Rechtslage zum Thema Grillverbot darstellt, und offenbaren in unserem umfangreichen  “Balkongrill-Test”, welche Grills im unabhängigen Vergleich für den Balkon optimal geeignet sind. Möchten Sie dagegen mehr über die besten Gasgrills erfahren, können Sie gerne unseren Beitrag und Ratgeber zu den aktuell besten Gasgrills lesen.

(Artikel aktualisiert am 15. Juni 2019)

Inhaltsverzeichnis


Grills für Balkon – Unser Test & Preisvergleich

EmpfehlungWeberBurnhardAobosi
Gasgrills
ModellWeber Q1200 TischgrillBurnhard Gasgrill WayneAobosi BBQ Holzkohlerill
Empfehlung
    99%
    98%
    97%
BetriebsartGas-KartuscheGas (Flasche)Holzkohle
Preisca. 370€ca. 270€ca. 80€
ModellWeber Q1200 TischgrillBurnhard Gasgrill WayneAobosi BBQ Holzkohlerill
Gesamt Maße104 x 40 x 57 cm65 x 46 x 39 cm46,5 x 31 x 23 cm
Grillfläche43 x 32 cm47 x 36 cmn/a
Gesamtleistung2,64 kW3,6 kWn/a
Details & kaufenDetails & kaufenDetails & kaufen

Keine länderübergreifende Regelung für Grillen auf dem Balkon

Bevor sich die unterschiedlichen Balkongrills aus unserem “Grill für Balkon Test” angesehen werden, sollte ein Blick auf die derzeitige Rechtslage geworfen werden. Sie offenbart, dass es für Balkongrills keine länderübergreifende Regelung für ein Grillverbot oder eine Grillerlaubnis existiert. Nirgendwo ist festgehalten, ob ein Grill für den Balkon grundsätzlich verboten ist, oder ob ein Tischgrill, Elektrogrills, Kugelgrill, Gasgrills oder ein Holzkohlegrill erlaubt sind. Auszüge aus einigen Urteilen geben jedoch gewisse Hinweise:

  • Essen: Ganz gleich, ob Elektrogrill, Kugelgrill oder ein anderer Grilltyp: Im Mietvertrag darf ein Grillverbot vermerkt werden.
  • München: Grillen auf dem Balkon ist gestattet, aber die Nachbarn dürfen durch Rauchschwaden nicht zu stark belästigt werden.
  • Bonn: Einmal monatlich darf von April bis September gegrillt werden, sofern die Nachbarn 48 Stunden vorab informiert werden.
  • Generell: Ab 22 Uhr beginnt die Nachtruhe.

Empfehlung aus unserem Grill für Balkon Test: Perfekte Grills für den Balkon

Ein Vergleich verschiedener Grills zeigt im Test, dass sich insbesondere die folgenden Grills für den Balkon hervorragend eignen. Sie sind leistungsstark, schneiden im Test auch beim Preisvergleich gut ab und sorgen für ein ausgelassenes Grillvergnügen, ohne die Nachbarn stark zu stören. Es handelt sich um mehrere Gasgrills und als Alternative einen Holzkohlegrill, wohingegen Elektrogrills nicht dabei sind.

Tipp 1: Weber Q 1200 Granite Grey

Bild: Grillfürst.de

Bild: Grillfürst.de

Bei dem Weber Q 1200 Granite Grey handelt es sich um einen schicken Gasgrill, der mit 43 x 32 cm hinreichend Platz für Fleisch, Fisch und Gemüse bietet. Um ihn zu betreiben, wird eine Gas-Kartusche für ein stundenlanges Grillvergnügen eingesetzt. Gasgrills wie diese besitzen eine elektrische Zündung sowie ein integriertes Thermometer im Deckel. Für ein sauberes und komfortables Grillen verfügt er zudem über zwei Ablageflächen, einen zweigeteilten Grillrost zum Schutz des Brenners vor herabtropfendem Fett sowie einer herausnehmbaren Fettauffangschale. Im Gasgrill-Vergleich schneidet er auch beim Preisvergleich gut ab.

Darum ist dieser Grill für den Balkon so gut geeignet:

  • Der Weber Q 1200 hat die optimale Größe
  • kompakt und trotzdem leistungsstark
  • leichter Transport
  • grill für den Balkon ohne nennenswerte Rauchentwicklung möglich
>> Diesen Gasgrill von Weber können Sie hier bei Amazon kaufen

Tipp 2: Burnhard Gasgrill Wayne

Burnhard Wayne

Bild: amazon.de

Dieser Gasgrill als Tischgrill verfügt über eine Grillfläche von 47 x 36 cm, weshalb er sich locker für sechs Personen eignet. Er wird mit einer regulären Gasflasche betrieben, die bei Bedarf leicht ausgetauscht werden kann. Sein Grillrost ist für eine exzellente Haltbarkeit verchromt und der Brenner ist aus aluminiertem Stahl. Die Brennerabdeckung ist emailliert. 2 große Tragegriffe, 2 optionale Clip-On-Seitentische und eine Abdeckhaube komplettieren das Set dieses tragbaren Grillbuddy für auf dem Balkon oder für unterwegs.

Darum ist dieser Grill für den Balkon so gut geeignet:

  • mobil
  • kompakte Bauweise und große Grillfläche
  • grillen auf dem Balkon ohne Rauch
  • leichte Handhabung
>> Diesen Balkongrill von Burnhard können Sie hier bei Amazon kaufen

Tipp 3: Aobosi BBQ Holzkohlegrill

Aobosi BB Holzkohlegrill

Bild: amazon.de

Fans der Holzkohle müssen auch bei ihrem Balkongrill nicht auf die traditionelle Energiequelle von Grills verzichten. Ein Vergleich zwischen verschiedenen Holzkohlegrills offenbart, dass sich dieser Balkongrill ausgezeichnet eignet. Er ist extra auf die Balkonnutzung ausgelegt und verfügt über eine spezielle Halterung, dank der der schmale Grill sicher befestigt werden kann. Er kann aber auch einfach auf einem Tisch oder einer geraden Ablage aufgestellt werden. Bei unangenehmen Witterungen kommt die Wetterschutzhaube zum Einsatz. Um den Wind zu lenken, besitzt er einen dreifach verstellbaren Windschutz. Außerdem weist er eine Feuerschüssel mit Ascheschublade und einen massiven Grillrost auf.

Darum ist dieser Grill für den Balkon so gut geeignet:

  • speziell auf die Balkonnutzung ausgelegt oder als Tischgrill nutzbar
  • inklusive Balkonhalterung
  • Wetterschutzhaube
  • kompakte Größe
>> Diesen Balkongrill von Landmann können Sie hier günstig bei Amazon kaufen

Tipp 4: Landmann 12900 Gas-Balkongrill (Gas-Kartusche)

Balkongrill: www.grillfuerst.de

Balkongrill: www.grillfuerst.de

Was jedoch tun, wenn der Vermieter das Grillen mit Holzkohle untersagt hat? Diese Forderung sorgt zwar immer wieder für Ärger, aber alle Freunde des Grillens auf dem Balkon sollten auch an ihre Nachbarn neben, über und unter ihrer Wohnung denken. Holzkohle erzeugt bei der Verbrennung unter anderem Kohlenmonoxid und Gerüche, die nicht in jedermanns Nase willkommen sind. Sie sind zudem gesundheitsgefährdend und wer selbst gerade beim leckeren Abendbrot sitzt, wird von einer solchen Beräucherung nicht begeistert sein.

Halterung für Gas-Kartusche

Halterung für Gas-Kartusche

Landmann hat in seinen ohnehin äußerst funktionell konstruierten Balkongrill eine Besonderheit integriert. Dieser Grill wird zum Kombigerät, indem er mit einer Gaskartusche ausgestattet werden kann. Die Halterung für die Kartusche sowie der Anschluss sind bereits am Gerät vorhanden und innerhalb weniger Minuten wird der Holzkohlegrill zum rauchfreien Gasgrill. Alle innovativen Besonderheiten wie der Brenner mit einem Piezozünder und die integrierte Brennerabdeckung sorgen für einen Gasgrill im Balkonformat. Die kurze Anheizzeit im Unterschied zur Holzkohle gibt es gratis dazu.

>> Diesen Balkon Gasgrill von Landmann können Sie hier günstig bei Grillfürst kaufen

Tipp 5: Steba VG200 BBQ Tischgrill

Bild: amazon.de

Dieser Tischgrill überzeugt durch eine großzügige Grillfläche mit den Maßen von 40 x 29 cm und preisgünstigen Anschaffungskosten. Er wird als einziger unserer Tipps für Balkongrills elektronisch betrieben. Die Alu-Druckguß-Grillplatte mit Grillmuster, der Deckel und die stufenlose Temperaturregelung sorgen aber dennoch für sehr ansprechende Grillerlebnisse. Die Vorteile liegen aber definitiv, dass der Steba VG200 überall spontan einsatzbereit ist und ohne lange Vorbereitungszeit leckere Steaks oder knackige Bratwürste auf den Teller zaubern kann.

Darum ist dieser Grill für den Balkon so gut geeignet:

  • mobil
  • kompakte Bauweise und große Grillfläche
  • günstig in der Anschaffung
  • leicht zu reinigen
>> Diesen Tischgrill von Steba können Sie hier bei Amazon günstig kaufen

Fazit: Geschickt zum Grillvergnügen auf dem Balkon kommen

Ein Grill für den Balkon sollte von Ihnen sorgfältig ausgewählt werden, damit die Nachbarn nicht stark vom Rauch beeinträchtigt werden. In unseren drei Kauftipps stellen wir geeignete Grills vor. Für ein erholsames und ausgelassenes Grillvergnügen sollten Sie zudem Rücksicht auf die Nachbarn nehmen und das direkte Gespräch mit ihnen suchen, um Ihren Grillabend anzukündigen. Dies ist von großer Bedeutung, da es aufgrund der schwammigen Rechtslage sonst zu ausdauernden Streitigkeiten kommen kann.

Wenn Sie den Grill für den Balkon sehr häufig nutzen, laden Sie Ihre Nachbarn doch gelegentlich auf eine Bratwurst ein oder bringen Sie Ihnen ein Stück gebratenes Steak vorbei. So haben Sie garantiert nicht viel dagegen, wenn Sie sich dem Grillvergnügen hingegeben möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.