Die Farben des Sommers – Welche Farben sind im Sommer 2014 angesagt?

Die Farben des Sommers – Welche Farben sind im Sommer 2014 angesagt?

Wenn vom blauen Himmel die gelben Sonnenstrahlen unsere Haut wärmen und die Zeit der Biergärten sowie Straßencafés begonnen hat, ist eine farbenfrohe Sommermode gefragt. Sie lässt die schöne Jahreszeit noch herrlicher erscheinen und macht Lust auf Picknicke im Stadtpark sowie Open-Air-Konzerte. Mit welchen Farbtönen Damen und Herren in diesem Sommer 2014 richtig liegen, erfahren Sie hier.

Mit der Sonne um die Wette strahlen


Gelbe Damenbluse von Cecil

Frisch, frech und fesch präsentiert sich in diesem Sommer die Trendfarbe Gelb. Sie ist nicht sehr grell, sondern nimmt eher den weichen Ton von Butterblumen an. Vom Hängerchen bis zum Rock lässt sie sich hervorragend tragen. Und auch die Herren dürfen sich an diesen Farbton in Form von trendigen Chinohosen oder engen Hemden wagen.


Damenbluse von Cecil in Minze

Gleiches gilt für die Grüntöne. In diesem Sommer ist Smaragdgrün maßgebend. Dieser sanfte Ton ist nicht so knallig wie das Limettengrün und Grasgrün aus dem vergangenen Sommer. Wer es etwas frischer mag, entscheidet sich für Minze. Ist die Farbe mit ein wenig Grau vermengt, wirkt sie besonders edel und vornehm. Problemlos lässt sich der ungewöhnliche Ton mit zahlreichen Farben wie Weiß oder Grau kombinieren und wird so zum Hingucker.

Noble Blautöne und Grauvariationen

Insbesondere die Herren liegen in diesem Sommer 2014 mit eleganten Blautönen richtig. Sie dürfen nicht zu pastellig sein, um nicht an die frühen 1990er-Jahre zu erinnern. Stattdessen ist das Blau lebendig und erinnert an das kristallklare Wasser der griechischen Inseln. Wer es ein wenig exotischer mag, greift zu einem unschuldigen Himmelblau, in dem ganz wunderbar von der Karibik geträumt werden kann.


Shirtjacke von Cecil

Stets ein Garant für ein ausgezeichnetes Styling sind helle Grautöne. Wird diese Sommerfarbe 2014 mit bunten Trendtönen kombiniert, entsteht ein makelloses Ensemble des guten Geschmacks.

Etwas überraschend aber dennoch überzeugend ist Mode in einem wässrigen Lila oder in einem hellen Ultraviolett. Es ist maßgebend, dass diese Farbe nicht zu dunkel gewählt wird, da sie ansonsten stark an den dritten Lebensabschnitt erinnert.

Ein bisschen Rot darf es sein

Rot ist in der Mode immer ein Thema. Diese universelle Signalfarbe zieht jeden an und existiert in zahlreichen Variationen. Vermindern Sie in diesem Sommer 2014 im Rot den Blauanteil und mixen Sie es besser mit Weiß. So entsteht ein warmes, freundliches Rosa, dass umgehend eine gute Laune macht. Außerdem steht dieser Farbton sogar den Herren exzellent.


Colour Denim Jacke von Cecil

Geschmackvoll, peppig und gleichzeitig zurückhaltend präsentiert sich die Farbe Koralle. Sie versprüht Lebensfreude, ohne zu aufdringlich zu wirken.

Wer Rot lieber mit Gelb vermischen möchte, erhält eine weitere Trendfarbe in diesem Modesommer: Orange. Es ist eine gefährliche Farbe für zahlreiche Hauttypen, aber geschickt eingesetzt, zieht sie alle Blicke gekonnt auf sich.

Ferner lässt es sich hinreißend mit den Trendfarben Koralle und Gelb kombinieren, wodurch ein modischer Look à la Tequila Sunrise kreiert wird. Von Pink sollten Sie diesen Sommer jedoch bitte Abstand nehmen.

Die absolute Trendfarbe laut Pantone

Nach dem Farbexperten Pantone ist die absolute Trendfarbe in diesem Modesommer Radiant Orchid. Es ist ein Farbenmix aus Purpurrot, Pink und Violett, der ein gefälliges Lila entstehen lässt. Dieses schmeichelt nicht nur der Haut, sondern strahlt ebenfalls Gesundheit, Liebe und Zuversicht aus.

Große Namen wie Marc Jacobs oder Max Mara haben diese Farbe bereits erfolgreich in ihren Kollektionen umgesetzt. Nicht ganz so trendy, aber immer noch ein Highlight auf dem Laufsteg ist mit Violet Tulip ein sanfter Lavendelton.

Die richtige Farbe wählen

Bei so vielen Farben fällt die Auswahl nicht leicht und schnell wird das Kreditkartenlimit überzogen. Wer sich in Genügsamkeit üben möchte und zudem intelligent shoppen will, wählt sich aus diesem bunten Farbangebot die Farben heraus, die seinen Typ unterstützen. Nur so kommen Sie selbst und die Bekleidung auch stilvoll zur Geltung.

Insbesondere der Sommertyp der Farbberatung (sehr schön erklärt bei Cecil) kommt in diesem Jahr auf seine Kosten, da die Farben im Modesommer 2014 nicht so grell und kräftig sind. Machen Sie selbst den Farbencheck und kreieren Sie so Ihren bunten Modesommer 2014!


Bitte bewerte diesen Artikel 🙂

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.