Jack Daniels: Supporter of the Independent

Jack Daniels: Supporter of the Independent

[Sponsored Post]„Wie mit einer Welle hebt sich ein Gedanke an die Oberfläche, verlässt das Wasser fast und verschwindet in die Tiefe.“ Diesen Ideen-Lebenszyklus resümiert ein Fisch in den Comics von Robin Thiesmeyer.

Sicher wurden einige Träume des begabten Graphikers vom gleichen Schicksal heimgesucht. Doch seine Vision „Zurück in die Schwärme“ wurde Wirklichkeit – dank der Unterstützung von Jack Daniels.

Feuer und Flamme

Das Traditionsunternehmen aus Tennessee hat mit „Supporter of the Independent“ ein konstruktives Programm gestrickt, dass auf drei Jahre angelegt ist. Mit dem ersten Projekt richtet sich die renommierte Whiskey-Marke an Freidenker, die ihre persönlichen Ideen in die Tat umsetzen möchten.

Dass die Träume höchst unterschiedlich charakterisiert sein können, zeigen die authentischen Storys von Dominik, Robin und David.

Drums made in Bavaria, Berliner Schwärme und inspirierende Melancholie

Dominik Rehder ist der Botschafter der Kampagne und mit seiner Vita ein hervorragendes Beispiel dafür, dass freies Denken in Erfolg mündet. Der bayrische Schreiner träumte davon, maßgeschneiderte Drumsets zu bauen und packte die Idee beim Schopf. Quintessenz: Seine Sets sind inzwischen auf internationalen Bühnen zuhause.

Robin, der mit seinen Webcomics im Blog meta_bene bereits gute Kritiken einheimste, hatte künstlerische Ambitionen. Seine tierischen Protagonisten sollten die Chance haben, die reale Welt zu erobern.

Ein Kanu von der Pike auf bauen und mit melancholischer Entschleunigung bis zur Ostsee paddeln – dieser Wunsch schwebte David vor.

Milde Whiskey-Aromen eines Freidenkers

Alle drei Vorbilder haben ihre persönliche Mission vollbracht und sind schon wieder Feuer und Flamme für die nächsten Erfahrungen, die sich durch Eigenständigkeit vom Mainstream abheben. Die Drei verbindet mehr mit dem Whiskey aus Lynchburg, als es auf den ersten Blick scheint.

Jack Daniels hatte gewiss nicht den einfachsten Start ins Leben. Dennoch nutzte er sein erlerntes Handwerk, um unabhängige Ideen zu entwickeln. Bei dem Gedanken beließ er es nicht. Er etablierte eine Destillerie im eher beschaulichen Lynchburg mit dem Blick aufs außergewöhnliche Quellwasser.

Obendrein patentierte er ein Holzkohlefilterverfahren, das damals sicher einige Durchschnittsmenschen für verrückt hielten. Heute freuen sich Whiskey-Fans rund um den Globus darüber, dass er seinen Gedanken freien Lauf ließ.

Ideen mit Jack Daniels ins Rollen bringen

Sicher gibt es zahlreiche Freidenker in der Republik, die kleinere oder größere Träume vor Augen haben. Doch manchmal mangelt es nicht am persönlichen Engagement, sondern am Budget. Eben diese Ideenbremse lockert Jack Daniels und gibt 19 Freidenkern jeweils 7.000 Euro für die Umsetzung an die Hand.

Wer sofort Feuer und Flamme für das Projekt ist, sollte sich die näheren Informationen auf jack-lives-here.de ansehen. Falls gar kein Traum mit persönlicher Dimension greifbar ist, wird es Zeit für eine Selbstreflexion. Vielleicht hilft ein sinnlicher Abend mit dem Old No.7 dabei, dass stereotype Wunschdenken etwas beiseite zu schieben und neue Visionen aufzuspüren.


Bildnachweis: Jack Daniel´s


Hinweis: Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Jack Daniel`s


Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.