Bei Strom und Gas sparen – Tipps und Tricks für clevere Sparfüchse

Bei Strom und Gas sparen – Tipps und Tricks für clevere Sparfüchse

Ganz egal ob in der Küche, dem Schlafzimmer, dem Bad oder dem Wohnzimmer; wir verbrauchen eigentlich immer und überall in unseren eigenen vier Wänden vor allem Strom und auch Gas. Jeden Monat sehen wir das klar und deutlich auf unserem Konto, wenn die Vorauszahlung dafür abgebucht wird. Denkt man dann noch daran, dass viele von uns am Ende des Jahres zusätzlich noch einige an Euros nachzahlen müssen weil ihr Verbrauch noch höher als gedacht war, werden einige wahrscheinlich schon Magenschmerzen bekommen. Aber auch bei Strom- und Gastarifen gibt es bei den Kosten unterschiede, die es aber erst einmal zu finden gibt.
Statistik: Wie häufig haben Sie schon Ihren Gasanbieter gewechselt? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Günstige Strom- und Gastarife finden

Angebote rund um Strom und Gas gibt es wie Sand am Meer. Jeder Anbieter möchte sich natürlich als der beste und größte verkaufen und versucht das mit Werbung, Angeboten und netten Slogans. Doch bevor wir uns an diesen Dingen orientieren, sollten wir uns näher mit den verschiedenen Anbietern und Angeboten auseinandersetzten. Denn am wichtigsten ist es, dass wir günstige Strom- und Gastarife für uns finden. Wir haben ein wenig für euch recherchiert und zeigen euch hier ein paar Tipps und Tricks mit denen ihr bei euren Kosten und vor allem schon bei dem Verbrauch sparen könnt.

Vergleichen ist die halbe Arbeit

Preise vergleichen | © panthermedia.net /Olivier Le Moal

Preise vergleichen | © panthermedia.net /Olivier Le Moal

Bevor man sich für einen gewissen Anbieter beziehungsweise den dazugehörigen Tarif entscheidet, sollte man auf jeden Fall so viele Angebote wie möglich miteinander vergleichen. Nur wenn man so gut wie es nur eben geht vergleicht, hat man eine gute Chance einen richtig guten Deal zu machen. Manchmal ist es auch sinnvoll Anbieter zu wechseln, wenn man ein günstigeren beim Vergleich findet. Vorteile vom Anbieterwechsel und ein paar weitere Optionen findet ihr zum Beispiel bei diesem Infoportal. Teilweise könnt auf das ganze Jahr verteilt mehrere hundert Euro einsparen, die ihr sonst bei einem teureren Anbieter zusätzlich ausgegeben hättet.

Sparsame Geräte nutzen

Energie sparen | © panthermedia.net /Wavebreakmedia ltd

Energie sparen | © panthermedia.net /Wavebreakmedia ltd

Ein einfacher und vor allem sehr wichtiger Punkt ist es zunächst einmal darauf zu achten, dass die Geräte die Strom und Gas nutzen einen möglichst geringen Verbrauch aufweisen können. Das gilt vor allem für die Elektro-Großgeräte wie

  • Kühlschrank
  • Tiefkühltruhe
  • Waschmaschine
  • Trockner
  • Herd/ Backofen
  • Waschmaschine

verbrauchen vergleichsweise sehr viel Strom. Erkennen kann man den Verbrauch dieser Geräte bei den neuen Modellen bereits an der angegebenen Energieeffizienzklasse sehen. Diese gehen von der schlechtesten Klasse D bis hin zur besten Klasse A+++. Eine gute Energieeffizienzklasse schafft auf jeden Fall die besten Voraussetzungen für einen geringen Verbrauch und so auch geringe Kosten. Mehr über die Energieeffizienzklassen erfahrt ihr auf dieser Fachseite.

Aktionen in Anspruch nehmen


Wenn uns Anbieter Rabatte und Aktionen bieten spricht natürlich nichts dagegen diese auch wahrzunehmen. Viele dieser Aktionen ermöglichen uns bei Vertragsabschluss kleine Rabatte oder Geschenke. Was wir bekommen hängt immer ganz vom Anbieter an und es ist auch in keineswegs Standard.

eprimo_nerdoo_icon_v5-3Ganz aktuell werben aber auch viele Anbieter genau mit so einer Aktion. Momentan wird zum Beispiel die nerdoo App von eprimo immer bekannter. Wenn man sich hier anmeldet erhält man als neuer Kunde nicht nur einen Wechselbonus, sondern kann durch das Werben von anderen neuen Nutzern auch eine Provision von 50 Euro bekommen. Das ist natürlich beides sehr ansprechend für potenzielle Kunden.

 

Fazit zum Sparen bei Strom und Gas

Daumen hoch | © panthermedia.net /pressmaster

Daumen hoch | © panthermedia.net /pressmaster

Sparen liegt eigentlich schlicht und ergreifend in der Natur von uns Menschen. Wenn man dann auch noch bei laufenden und vor allem auch teilweise sehr hohen Kosten ein wenig sparen kann, würde das wohl von uns niemand ablehnen. Wer also Preise und Anbieter gut und detailliert vergleicht, sparsame Geräte verwendet und kleine Aktionen und Rabatte wahrnehmen kann bei dem stehen die Chancen gut, dass man richtig spart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.